Vermieter verbietet Müllentorgung, wie viel Müll muss zur Verfügung stehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kopfkratz
Tatsächlich habe ich noch nie davon gehört, dass ein Abfallentsorger sich notieren würde, wieviele Tonnen tatsächlich geleert werden, und danach die Abrechnung anpasst. Als Vermieter kann ich dazu nur sagen, dass normalerweise man sich beim örtlichen Entsorgungsdienst meldet bezüglich der Anzahl und des Volumens der Restmülltonnen, und darauf basierend die Jahresabrechnung erstellt wird. Probleme bekommt man dann, wenn die Tonnen ständig übervoll sind, dann kann - sofern die Mülltrupps das in der Dienstbesprechung zurück melden - der Versoger einen Nachschlag erheben. Will man aber umgekehrt Gebühren senken, dann muss man dem Versorger schriftlich melden, dass man ab einem bestimmten Datum nur noch 1 Tonne (satt z.B. zuvor 2) nutzen wird. Denn solange die Tonnen da stehen, werden sie bei Befüllung auch regelmäßig geleert. Und ganz egal, ob voll oder leer - die Abrechnung am Ende des Jahres geht immer von gefüllten Tonnen aus! Ich würde dazu raten, selbst beim Entsorgungsunternehmen anzurufen, und mal nachzufragen, ob an der Aussage Eurer Vermieterin etwas dran ist. Und selbst wenn, werft Euer Streu einfach in die Biotonne, denn das kann und darf Euch der Vermieter nicht verwehren, solange die Befüllung den Vorgaben des Entsorgers entspricht.

Die Lösung ist doch nicht so schwierig. Es gibt Müllentsorger, die lassen Katzenstreu im Bio-Müll zu, andere untersagen es. Vielleicht rufst du ganz einfach mal bei deinem örtlichen Müllentsorgungsunternehmen an und fragst, wie das dort gehandhabt wird? Ist Katzenstreu im Bio-Müll zulässig, hat dein Vermieter auch nichts zu meckern. Ist Katzenstreu nicht zulässig, dann darf sie vielleicht zum Restmüll. Auch das ist durch ein simples Telefonat zu klären. Die Argumentation des Vermieters, dass zusätzlicher Müll in der Mülltonne die Entsorgungskosten erhöht, ist natürlich Blödsinn. Dann dürfte keiner der Mieter etwas in die Mülltonnen stecken, das wäre die allergünstigste Variante. Ihr zahlt Müllgebühren ja gerade für die Entsorgung, da ist dann auch vernünftigerweise damit zu rechnen, dass der Müll etwas wiegt. Du kannst ja auch nicht kontrollieren, womit die anderen Mieter den Müll schwerer machen.

Wir haben eine Mülltonne, die alle 14 Tsge geleert wird. Egal ob ich sie nun alle 14 Tage entleeren lasse oder nicht, wir zahlen 26 Entleerungen im Jahr. Ob das bei euch auch so ist weiß ich leider nicht, aber das kannst Du bei eurem zuständigen Entsorgungsbetrieb erfragen. Wenn das Katzenstreu in den Biomüll darf, dann ist das so. Dagegen kann eure Vermieterin nichts machen, außer euch das Leben schwer machen. Sollte es da zu Streitereien kommen, solltet ihr den Schritt zur Mieterberatung nicht scheuen. LG TawaGirl

Eigene Mülltonne als Mieter beantragen?

Hallo Community!

Ich habe eine Wohnung in einem Dreifamilienhaus angemietet.

Die Müllentsorgung nehmen die übrigen zwei Familien nicht ernst.

Mal landet in der Bio-Tonne ein gelber Sack oder die Tonnen sind überfüllt. Manchmal nimmt die Müllabfuhr diese Tonnen dann nicht mit!

Trotz mehrmaligem Hinweis passiert nichts. Auch der Vermieter hat noch nicht gehandelt. Ich habe dem Vermieter gesagt, er solle doch noch eine Bio-Tonne beantragen und alle Tonnen beschriften, in der Hoffnung, dass mein Müll nicht immer liegenbleibt. Doch da ist auch noch nichts passiert.

Kann ich mir eigene Tonnen beantragen (ich würde diese abschließen)?

Natürlich würde ich die Mehrkosten tragen und eine entsprechende Vereinbarung mit dem Vermieter schriftlich festhalten.

Danke schonmal!

LG, atkah

...zur Frage

Müll vom unbekannten Nachbarn landet in unserer Mülltonne!

Morgen kommt bei uns die Müllabfuhr. Als wir heute Abend unsere Mülltonne und den Windelsack rausstellen wollten, haben wir bemerkt dass der Windelsack (den wir ja bezahlt haben, um die Windeln von unserem Kleinen überhaupt entsorgen zu können) spurlos verschwunden sind. Dafür waren in unserer Mülltonne 2 volle fremde Müllbeutel. In dem einen ist Katzenstreu und im anderen Hausmüll (mit Maden!) drin. Da der Windelsack immer auf unserer Mülltonne steht, kann es auch nicht versehentlich passiert sein. Wir wollten heute Abend noch den restlichen Müll aus unserem Mülleimer und die restlichen verbrauchten Windeln in unserer Tonne und unserem Sack entsorgen -ging nicht! Am liebsten hätte ich den fremden Müll und die restl. Windeln einfach auf die Straße geschmissen... aber auf das gleiche Niveau wie die Person die das getan hat, werden wir nie sinken. Mein Mann ist Hausmeister (Nebentätigkeit) und er hat herumgefragt. Natürlich war es keiner. Mein Mann hat aber auch keinen Ärger mit den Bewohnern in unserem Haus, das 12 Wohnungen hat. Katzenbesitzer gibt es einige, wir haben auch schon einen Verdacht... eine junge Frau die schon Anzeigen (z.B. wegen Vernachlässigungen Ihrer Katzen) von anderen Mitbewohnern hatte. Sie hat auch nicht aufgemacht, als mein Mann vorhin bei ihr geklingelt hat. Obwohl wir gehört haben dass sie da war! Das sie aber die Mülltüten in unsere Tonne gelegt und den Windelsack entfernt hat, dafür haben natürlich keinen Beweis.

Was können wir tun? Wir haben ja jetzt einen finanz. Schaden, da wir auf unserem Müll "sitzenbleiben". Außer dass man die Hausverwaltung benachrichtigt, fällt mir nichts ein.

Wäre es überhaupt strafbar (Ordnungswidrigkeit?), wenn man seinen Abfall unerlaubt in fremde Mülltonnen entsorgt?

D A N K E ! ! !

...zur Frage

Katze kuschelt alles und jeden?

Manchmal miaut unsere kleine Katze und kuschelt dann mit allem was in Reichweite ist.Mit dem Regal,katzenbaum,Fernseher,Stuhlbeinen.... Halt alles. Wenn man ihr dann die Hand hinstreckt dann geht sie einmal mit ihrem Köpfchen mit der Wange an der Hand entlang. Wenn man sie dann aber streichelt bleibt sie erstmal stehen und geht dann weiter und kuschelt weiter mit Gegenständen. Dann miaut sie wieder. Die Katzen graben sehr viel in ihrem Katzenklo und dann liegt manchmal katzenstreu neben dem Klo. Sie legt sich dann da rein und wälzt sich darin und kuschelt mit dem Streu und dem Boden. Dabei streckt sie ihren Bauch ganz weit raus. Schnurren tut sie dabei nicht. Was will sie mir damit sagen? Spiel mit mir mir ist langweilig? Streichel mich? Ich brauche Aufmerksamkeit? Normalerweise spiele ich mit ihr jeden Tag und zu essen kriegt sie auch immer. Könnte sie drollig sein? Mit ihrer Mami spielt sie abends auch immer. Sie sprinten wie verrückt durch die Wohnung und jagen sich. Fehlt ihr was? Oder gehört das für sie jetzt zum Alltag denn sie macht das jeden Tag und manchmal auch mehrmals am Tag ^^

...zur Frage

Vermieter kontrolliert ständig!

hallo wir wohnen zeit ungefähr einem monat in unserer neuen Wohnung und unsere Vermieterin kontrolliert uns ständig.Bzw.ob wir gelüftet haben,wir sollten ja nicht zulange schlafen(bis in die mittagsstunde)aber wenn Wochenende ist bzw mal frei oder urlaub hat darf man das doch oder ?! oO Und mittlerweile kontrolliert sie auch den Müll und meint sie hätte ja mit den Vormietern nie Probleme da gehabt,der nachteil ist wir haben ne Katze und die Vormieter nicht,somit fällt da jede Woche mehr müll an,den das Katzenstreu muss ja auch iwo hin.Naja was meint ihr was kann man dagegen tun gegen so eine spießige Vermieterin.

Danke im Vorraus Mfg

...zur Frage

Nachbarn stellen Mülltonnen neben unsren Garten

Folgende Situation:

Seit über 10-20 Jahren beklagte sich keiner über den Standort der Mülltonnen unseres Nachbarn. Doch seit die neuen Mieter den Müll fast an unsere Grundstücksgrenze stellen, stinkt der Müll derart, dass wir nicht auf unserem Hof sitzen können, vor allem, wenn die Tonne offen steht. Nun beklagten wir uns an der hausverwaltung und sprachen zuvor des öfteren mit den Nachbarn. Sie meinten: "Das ist unser Grundstück & wir dürfen es hinstellen wohin wir wollen." Die Nachbarn im Umfeld beklagen sich auch ständig, warum die Tonne nun näher an deren Zaun steht. So fand man einen Platz, der den Geruch der Tonnen in unsere Küche bzw. Terasse führt. Nun zogen die Nachbarn auf ihrer Seite eine Gitterabsperrung, und verschlossen diese, da angeblich "Menschen Vodka-Flaschen in ihre Tonnen schmeissen".

.

Seit ein paar Tagen stinken die Tonnen nichtmehr, sie wurden gereinigt, jedoch wird dies nicht lange anhalten, weil die Mieter ihren Biomüll nicht ordentlich einpacken und einfach so allesmögliche (auch Hundekot) hineinwerfen. Wenn es wieder zum Gestank kommt, welches Recht hätten wir dann?

.

Ich danke im Voraus für jede Antwort.

...zur Frage

Darf der Vermieter mir einfach Müllentsorgung in rechnung stellen ohne mich davor aufgefordert zu haben es wegzuräumen, oder abzumahnen. Muss ich zahlen?

Hi, es geht um die Entsorgung von einem Gelben Sack, den ich anscheinend falsch abgelegt habe draussen. Jetzt kam einfach eine Rechnung, weil ein Briefumschlag mit meinem Namen drauf gefunden wurde im Sack, und einfach willkürlich ein Betrag von 50 euro für die Entsorgung gewählt.

Muss ich das bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?