Verlustangst --> Therapie, ja oder nein? --> zahlt die Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß nicht ob du das hier noch lesen wirst und ob du dieses Problem immer noch hast. Der, der den Kommentar verfasst hat ist ein Idiot. Die Krankenkasse ist eine Solidargemeinschaft das stimmt. Aber das bedeutet, dass wir, die in die Krankenkasse zahlen, anderen Leuten auf dem Weg der Besserung helfen möchten.  Ich habe momentan das selbe Problem wie du und werde zu meinem Hausarzt gehen, und mit ihm darüber reden.

Du denkst jetzt nicht wirklich, daß Du ein Problem hast, welches Du selber nicht lösen könntest !?!

Zusammenreißen heißt das Zauberwort. Wenn Du doch weist, was Dich und Deine Menschen in Verbindung mit Deinem Verhalten belastet, dann besteht doch ein ganz klarer Anhaltspunkt, an den Du knüpfen kannst.

Viele Menschen sind verhaltensgestört und merken es nicht einmal. Lenke Dich in diesen Momenten bewusst ab!

Die Krankenkassen sind eine Solidargemeinschaft. D.h. ALLE Beitragszahler müssen umgerechnet für die therapeutische Behandlung Deines "Fehlverhaltens" aufkommen. Hast Du Dir mal überlegt, warum die Kosten für die Sozialversicherungen explodieren?

Ich wünsche Dir / Euch, daß Ihr das Problem selber in den Griff bekommt. Und immer daran denken, wieviel schlechter es unglaublich vielen anderen Menschen auf dieser Welt ergeht- jetzt in diesem Moment!!

Lieb gemeinten Gruß

laNici 23.07.2014, 11:13

Hey,

ich danke dir für deine Antwort auf meine Frage und deine ehrliche Meinung. Deinen Tipp habe ich schon selbst ausprobiert, es hat leider nicht geholfen bzw. nicht immer geholfen ;)

Das mit der Krankenkasse ist mir doch sehr bewusst, ich würde so etwas nicht nachfragen, wenn ich nicht wirklich denken würde das ich da ohne prof. Hilfe nicht raus komme. Es ist toll das du auch an sowas denkst, nur: Hier handelt es sich nicht nur um eifersüchteleien. Mir ist ebenfalls bewusst das es Menschen gibt denen es viel schlechter geht, aber deshalb muss man sich ja nicht schämen wenn man sich besser fühlen möchte und seine Probleme in den Griff bekommen möchte ;-) Wie gesagt, ich fand deine Antwort wirklich gut, nicht das du meine Antwort als negativ wertest :)

Lg, Nici.

2

Was möchtest Du wissen?