Verliert man sein Recht auf Unterhalt durch Fremdgehen?

14 Antworten

fremdgehen wirkt sich grundsätzlich erst auf den unterhaltsanspruch aus, wenn eine nach außen dokumentierte, eheänliche beziehung geführt wird, zB zusammenwohnen, haushaltsführung für den "Neuen" usw

Quatsch. Schon seit Langem wird nicht mehr nach dem Schuldprinzip geschieden. Da müssen schon sehr gravierende Gründe vorliegen, wenn der Unterhalt überhaupt in Frage gestellt werden kann/soll.

26

Aber ist nicht, im letzten Jahr, das Scheidungsgesetz dahingehend geändert worden?Das Partner,die fremdgegangen sind, keinen Anspruch auf Unterhalt haben? Oder hab ich mich da so verhört?

0
59
@ghostwriter

DAS wäre mir aber ganz neu. Jetzt hast Du mich richtig irritiert. Mal sehen, ob ich da Info´s bekommen kann.

0
59
@gri1su

Ich denke mal, da hast Du Dich wohl verhört. Zumindest habe ich nichts Diesbezügliches finden können. Aber schau selbst gerne noch einmal nach, viellicht habe ich ja auch etwas übersehen: http://www.scheidung.de/

0
26
@gri1su

Dann schau mal weiter unten auf meine Antwort.Das hab ich gefunden.Werd mir deinen Link morgen mal in Ruhe durchlesen.Gute Nacht.

0

Logisch wäre es schon, wenn sie das Eheversprechen und die Treue bricht auch ihr Recht auf Unterhalt aufgibt. Aber so ist unser Rechtssystem leider nicht.

8

Zum Glück ist das Gesetzt nicht so. Wo kämen denn da die armen Männer hin?! Am End würde ihnen noch jemand eine Strafe aufbrummen weil sie fremdgegangen sind... ;-)

1

Fürs fremdgehen die Ausrede „Die gene sind schuld, männer können es nicht steuern?

Bin grad bisschen durch die Seiten gegangen und mir ist oft aufgefallen,das viele das „Fremdgehen“ der Männer auf die Gene schieben. „Männer sind da um viel Nachwuchs zu erzeugen und gehen deswegen fremd, sie können es nicht steuern“ Also ich finde das schwachsinnig!!! Wir sind weit genug um sowas zu steuern und im kopf auch weit genung um zu wissen, dass wir das entscheiden und nicht die „gene“. Wenn man fremdgeht ist es nicht wegen der „Evolution &co“ sondern weil man ehrenlos oder nicht zufrieden ist. (Egal was der grund ist ih finde es unakzeptabel) aber es auf die Gene zu schieben finde ich schlimm!

Was ist eure Meinung? Findet ihr es lässt sich dadurch entschuldigen? Ich finde wir sind weit genung zivilisiert und im kopf weit genung um zu wissen was wir machen.

...zur Frage

Vermögen im Ausland. Wie wird das bei der Scheidung angerechnet? Was passiert wenn der jenige das Vermögen verschweigt?

Halli Hallo ein Ehepaar lässt sich scheiden. Es besteht ein Haus. Die Frau hat Vermögen im Ausland. Wird es bei der Scheidung angerechnet.? Und was passiert wenn die Frau das Vermögen verschweigt. Eigentlich müsste es jetzt so sein wie bei Hartz 4 Vermögen muss jetzt aufgebraucht werden oder nicht. Ist nicht Guthaben im Ausland Vermögen ..was bitte der Unterschied zwischen Versorgungsausgleich. Und ? unterhalt?

...zur Frage

Trennung! Woher bekommt Frau Geld bis der Unterhalt berechnet ist!

Hallo!!! Hätte da mal eine Frage! Ein bekanntes Ehepaar von mir trennt sich!!! Der Mann ist der Familienversorger und gibt weder seiner Frau noch seiner Tochter irgendwie finanzielle Unterstützung....sie wohnt zur Zeit mit der Kleinen bei ihrer Mutter da er die gemeinsame Wohnung nicht verlassen will! Bräuchten also wirklich dringend Hilfe!!! Wohin kann sie sich wenden und was machen??? Sie hat nächste Woche einen Termin beim Anwalt wegen der Scheidung!!! Danke für eure Antworten schonmal im Vorraus!!!

...zur Frage

Frau auf Philippinen bekommt Kind von mir?

Nein, noch ist es nicht so weit :) Wie sieht das rechtlich aus wenn meine Freundin auf den Philippinen ein Kind bekäme? Natürlich würde ich dafür zahlen, aber als Deutscher hat man glaube ich viele Nachteile. Wie sieht es mit Kindergeld aus? Bekomme ich das vom Deutschen Staat? Eher nicht oder?

Heiraten werde ich 100% nicht, da ist Mann als Deutscher einfach der Obergearschte bei einer Scheidung, selbst wenn man sich mit der Frau einig ist (4000-5000 Euro Anwaltskosten usw). Sollte die Frau mich verlassen, werde ich natürlich weiter für meine Kinder zahlen, aber kann die Frau mich auch auf Unterhalt verklagen?

...zur Frage

Muss mein Vater im Studium weiterhin Unterhalt zahlen?

Hi.

Meine Eltern haben sich vor 2 Jahren geschieden. Ich lebe derzeitig bei meiner Mutter.

Ich habe seit Juni meinen FOS-Abschluss und möchte dieses Jahr im Oktober anfangen zu studieren, ist mein Vater während meines Studiums weiterhin dazu verpflichtet Unterhalt für mich zu zahlen? Oder nur bis das Studium anfängt?

Meine Mutter ist auf jeden Fall auf das Geld angewiesen, da sie noch viel ab zu bezahlen hat, was aus der Eher hervor geht und er verdient auch genug, weigert sich jedoch zu zahlen (nur bei mir, bei meiner Schwester nicht). Ich arbeite nebenbei zwar, aber das Geld reicht auch nicht (Nebenjob, 2x die Woche).

Soll ich mir einen Anwalt holen (bin 18 Jahre alt)? Meine Mutter hat bereits einen wegen der Scheidung.

...zur Frage

Laut Statistik waren knapp die Hälfte aller Männer/Frauen schon einmal untreu - und die Quote steigt. Was sagt das über unsere Gesellschaft aus?

In jeder dritten Ehe geben ein oder sogar zwei Ehepartner zu, den anderen schon einmal betrogen zu haben.

Die Quote bei Männern ist nur knapp höher als bei den Frauen, man kann also nicht sagen, dass es geschlechtsspezifisch ist.

Also zurück zur Frage: Was sagen diese steigenden Zahlen über unsere Gesellschaft aus?

Sterben monogame Beziehungen aus? Wieso können wir nicht treu sein? Ich würde gerne eure Meinungen dazu hören.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?