Verklumpungen im Sperma kombiniert mit Erektionsstörungen. Was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  • Du solltest unbedingt einen zweiten Urologen konsultieren und auf eine Untersuchung des Spermas bei ihm in der Praxis bestehen, damit er sich die Konsistenz wirklich vorstellen kann. Solche Samenuntersuchungen sind üblich im Rahmen von Fruchtbarkeitsanalysen.
  • Im allgemeinen würde man raten "viel trinken und oft masturbieren", aber du trinkst schon zu viel und masturbierst auch oft. Nebenbei bemerkt, 3-4 Liter Wasser täglich sind zu viel, 1.5-2 Liter normal, außer bei sehr anstrengendem, schweißtreibenden Sport braucht man nicht mehr. So viel Wasser spült wertvolle Mineralien und Vitamine aus und kann zu Mangelerscheinungen führen. Bitte normalisiere dringend dein Trinkverhalten. Vielleicht leidest du bereits an Mangelversorgung?
  • Was die Verflüssigung des Samens angeht, so tritt sie normalerweise nach ca 5-15 min ein. Noch längeres Warten hat keinen Sinn. Du musst Samen nicht einlagern.
  • Wenn du zur Zeit ohnehin keine Freundin hast, ist das Sexleben ja auch nicht so wichtig, oder? Konzentriere dich auf dein Abitur und fertig. Aber werde unbedingt bei einem zweiten Urologen vorstellig und trink bitte dringend weniger. Ernährst du dich ausgewogen? Hast du irgendwelche anderen Probleme?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daali111
01.03.2016, 15:13

tut mir leid das ichs so spät lese aber erst mal vielen dank für deine bemühungen.

habe mir jetzt für anfang april einen zweiten urologentermin geklärt in einer uniklinik und hoffe auf hilfe.

Dennoch hast du keine Ahnung wovon mein problem kommen könnte?

und was ist mit den errektionsstörungen ?

1

Was möchtest Du wissen?