Verjaehrte Forderung der Citibank?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also dies sind ja jede Menge Informationen, die Ihr da jetzt sozusagen im Telegrammstil zusammengefasst habt. Wenn Ihr einen Dispo bei der Citibank hattet und erst 2007 zur Stadtsparkasse gewechselt habt, dann können ja 2009 die 3 Jahre nicht abgelaufen sein, da es nicht ausschlaggebend ist aus welchem Jahr dieser Dispo entstand, sondern, bis zu welchem Jahr dieser noch bestand. Dispo muss ja auch nicht ständig angemahnt werden, steht ja auf den Kontoauszügen, also bis 2007 bei der Citibank. Ob da irgend etwas zusammen gelegt wurde, also die Sparkasse die Gesamttilgung (sozusagen Schulden) übernommen hat, kann ich nicht beurteilen, dies müsst ihr euren Unterlagen entnehmen. Also für mich hört sich das alles legitim an. (war bei der Schuldnerberatung beschäftigt) Ob jetzt mehr oder weniger Kosten auf euch zu kommen, wenn ihr den Widerspruch zurücknehmt, wage ich anzuzweifeln. Um es jetzt mal salopp auszudrücken, die Citibank wird bestimmt nicht sagen, ach weil ihr so nett gewesen seid, alles zurück zu nehmen, erlassen wir euch die und die Kosten. Den Widerspruch müsst ihr natürlich auch mit Fakten belegen können. Habt eine vom Gericht anberaumte Zeit verstreichen lassen (vielleicht), dann folgt der Vollstreckungsbescheid. Gegen diesen könnt ihr dann nichts mehr tun, gar nichts.

Hallo helfegern!

Herzlichen Dank für die ausführliche und informative Antwort :)

MfG

0

Wenn es sein kann das Prozesskosten entstehen, würde ich mir erst mal einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen.

Billiger ist es, erst einmal zur Verbraucherzentrale zu gehen.

Inkassoforderung von 2003. Was machen?

Ersteinmal muss ich sagen, dass ich etwas schludrig war. Also:

Ich habe momentan wieder etwas Ärger mit GFKL Forderungsmanagement. Ich habe eine Forderung in Höhe von knapp 400,00€. Laut deren Schreiben habe ich im Jahr 2003 etwas bei LR International gekauft.

Bereits im Jahr 2013 habe ich einen Brief von denen erhalten, mit der selben Forderung. Ich habe denen dann zurückgeschrieben und um die Kopie des Vollstreckungstitels gebeten. Diese wurde mir auch zugesand.

2003 habe ich bei einem ehemalligen Freund gewohnt. Dort kam wahrscheinlich auch der Vollstreckungsbescheid an. Da wir uns aber verstritten haben, habe ich diesen nicht erhalten. Erst 2013, als mich GFKL anschrieb, habe ich davon erfahren.

Dazu kam noch, dass ich 2013 ALG II empfangen habe und daher nicht in der Lage war, den Betrag zu begleichen.

Jetzt bekomme ich 4 Jahre später wieder ein Schreiben von GFKL. Der Wortlaut ist genau der selbe wie der aus dem Schreiben von 2013, nur dass das Datum geändert wurde.

Ich habe bereits bei der Firma LR International angerufen. Auf die Frage, was ich dort 2003 gekauft habe, konnte mir keine Auskunft gegeben werden. Morgen werde ich mal beim Amtsgericht Hagen anrufen und nachfragen ob ein Titel gegen mich vorliegt.

Wie schaut das ganze aus? 400,00 € möchte ich nicht zahlen. Ich habe damals lt. Vollstreckungsbescheidskopie bei LR etwas für 39,47 € gekauft (oder auch nicht). Wie kommen die plötzlich auf knappe 400,00€?

Wie sähe das mit einem Vergleich aus? Momentan arbeite ich auf 850,00€-Basis und zahle monatlich noch 50,00 an das Jobcenter zurück.

...zur Frage

Jobcenter Forderung von 2008 heute eingetroffen , verjährt?

Hallo Ich war 2008 Arbeitslos, habe Harz4 erhalten, Zeitungen ausgetragen versucht mir eine Existenz aufzubauen auf selbständiger Art und weise. Wenn Zahlungen zu viel geleistet wurden wurden diese direkt mit dem Harz4 Geld so viel ich weiß stetst immer direkt verrechnet. 2013 verlor ich dank Jobcenter sogar meine Wohnung und geriet in die Obdachlosigkeit für ca 3 Monate. Nun haben sie mir über denn Landkreis heute eine Mahnung zukommen lassen für eine angebliche Forderung von 12.08 bisher habe ich aber keine Forderung bekommen und brauche somit ja auch schon mal die Mahnkosten nicht bezahlen da eine Mahnung rechtlich unzuläßig ist. Wenn nun tatsächlich Kosten offen währen frage ich mich zum einen warum haben sie diese nicht stets mit denn Geldern verrechnet wie sonst auch und zum anderen wenn die Forderung aus 12.2008 ist, ist sie somit nicht eh schon verjährt ? Freue mich auf eure Antwort bzgl. der Verjährungsfrist und ob ihr zur Schuldnerberatung diesbezüglich gehen würdet bei der ihr eh täglich im Hause seit wegen der Umschulung zwecks Klärung und dann gegebenfalls zum Anwalt falls sie nicht weiterkommt oder euch direkt einen Anwalt suchen würdet.
Mfg

...zur Frage

Wann verjährt Rechnung nach Widerspruch?

Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen. Im Dezember 2011 bekamm ich eine Rechnung vom Abwasserverband für einen Schmutzwasseranschluss. Gegen diesen legte ich Januar 2012 Widersruch ein. Jetzt nach über 3 Jahren bekam ich einen neuen Bescheid. In diesem steht, dass Sie meinen Widerspruch anerkennen und deshalb jetzt die Summe XXX berechnet haben. Die Bauleistung war schon Mitte 2011. Deshalb jetzt die Frage, ist die Forderung verjährt ?

...zur Frage

Ärger mit CitiBank und Schufa -> jetzt kommt der Vater als Targobank

Hallo, ich habe ein sehr großes Problem mit der Schufa, bzw. mit der Citibank. Die Bank hat mich in Januar 2009 bei der SCHUFA gemeldet, und gleichzeitig gekündigt wegen offenen Betrag (in Höhe von 144€). Ich habe aber weder Mahnung noch eine Kündigung bekommen.

Erst nach einem Antrag bei Postbank habe ich mit einer Ablehnung erfahren dass es in meinem SHUFA-Auskunft negativen Eintrag steht. Natürlich habe ich sofort reagiert, meinen Auskunft bei der SHUFA gefordert und den Betrag sofort ausgeglichen.

Dann ging mit der Citibank los. Ich habe mit denen telefonisch Kontakt aufgenommen und um die Löschung des Eintrags in SCHUFA gebeten, sie wollten aber gar nicht behilflich sein, sie waren sogar so freundlich (!!!) dass sie mir sagen können, dass ich es verdient habe (Sie wollten kein Kundenschaft sondern echt nur mich ärgern). Ich hatte so ein Gefühl gehabt, dass die Bank wegen mir ins pleite geht.

So komme ich langsam zur Frage. Citibank geht in Februar 2010 ins pleite und wird von der Targobank übernommen. Hier ist für mich wichtig. Ich denke es ist schon möglich, dass die Targobank auch alle Kunden und Schulden von Citibank mit übernehmen kann. Aber zu diesem Zeitpunkt gabs kein Vertrag zwischen ich und Citibank. Auch keine Forderung gab es für mich.

Die Frage ist jetzt: wie sieht es rechtlich aus, dass die neue Bank einen gekündigte und nicht mehr existierende Vertrag übernehmen und in SCHUFA mit eigenen Namen weiter eintragen lassen darf?

(Die bank kann das Leben für uns 3-Vollen-Kalendar-Jahren -bezieht sich auf fast 4-Jahren, für finanzielle Aktivitäten sperren und zwar wegen 144€, aber selbst kann sofort mit einem neuen Namen wieder ins Geschäftsmarkt zurück landen?)

Der Eintrag steht immer noch in meinen Auskunft aber jetzt mit dem Namen von Targobank, da anscheinend Citibank offiziel nicht mehr existiert. Ein Ansprechpartner ist auch aus keine bestehende Kundenschaft nicht mehr möglich (wenn ich keine nette Person treffe, die großzügig ist und behilflich sein will, was aber auch mit dieser Bank sehr schwierig ist)

Gibt es irgendeine Möglichkeit, um diesen Eintrag aus SCHUFA-Auskunft zu entfernen?

vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Bank verkauft Restforderung aus Kreditvertrag?

Ich habe im Portal "meineSchufa" gesehen das die Santander Bank einen Forderungsbetrag von 3.023 Euro angemeldet und diese verkauft hat. Nun habe ich nachgeschaut und gesehen das ich im Jahr 2004 das Auto gekauft und dort einen Kreditvertrag abgeschlossen habe. Die letzte Korrespondenz zwischen mir und der Bank ist laut Aufzeichnungen 2007 gewesen. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern ob der Kredit da abgezahlt war oder nicht. Ich habe auch keine Aufzeichnungen mehr dazu. Es kam aber auch kein Schreiben, Mahnung; Vollstreckung usw. seitens der Bank. Ist der Kreditvertrag bzw. die Forderung schon verjährt?

Da der Schufaeintrag erhebliche Nachteile für mich bringt, möchte ich das Thema schnellstmöglich geklärt haben.

Was sollte ich hier tun?

...zur Frage

Mahnbescheid- was tun?

Ich habe einen Mahnbescheid von Amtsgericht erhalten. Es geht um eine Forderung der Targo bank bezgl. eines nicht zahlbaren Handy Ratenkredits. Ich bin noch nie in solch eine Situation geraten. Ich konnte 2 Raten drr vereinbarten Rückzahlung aufgrund von geringem ALG 1 nicht bezahlen.. Was kann ich jetzt tun? Ich bin sehr in Panik und weiß nicht was ich tun soll :( Ich habe neu angefangen zu arbeiten...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?