Verhütung mit Kupferspirale/kette (Epilepsie)

9 Antworten

  • Als hormonfreie Alternative sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de
  • Die Gynefix ist auch für dich geeignet und hat keine Wechselwirkungen mit dem genanten Medikament und ist auch bei Epilepsie nicht kontraindiziert. Sprich mit deinem Frauenarzt darüber oder wähle einen Arzt aus der Liste des obigen Links aus.

Also, Epilepsie und Alkohol ist eine brilliante Idee. Geh zu einer Frauenärztin, die soll Dich beraten und sich mit dem Arzt in Verbindung setzen, der Dir das Lamotrigin verschreibt. Weiterhin wie auch immer mit Kondom. Eine HIV Infektion wäre für Dich eine Kathastrophe!

ich habe die Kupferkette und bin mit dieser hormonfreien Verhütungsmethode sehr zufrieden. Die kette ist eine Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform --> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen. Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung) schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne zusammenbeißen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir ist danach direkt shoppen gegangen ;) ....wenn du große angst vor Schmerzen hast, einfach mit deinem GyneFix arzt abklären, er wird geeignete Maßnahmen ergreifen können. http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-aerzteliste/gynefix-arzte.php

Übernimmt die Krankenkasse die Kupferspirale?

Hallo,

dieses Jahr bin ich 20 geworden und würde gerne auf eine hormonfreie Verhütung umsteigen. Jetzt habe ich nachgeforscht und rausgefunden dass die Krankenkasse Kosten für die Spirale übernimmt. Daraufhin habe ich die DAK kontaktiert und diese sagten mir nur ich soll die Rechnung zu senden. Sagen wir mal die Kosten belaufen sich auf 300€.. Wie viel davon übernimmt die Krankenkasse?
An die die auch die Spirale haben, wie viel habt ihr für die bezahlt? (Gynefix)

Danke im Voraus.

...zur Frage

Gynefix Kupferspirale bei jungen Mädchen

Ich bin 15 und nehme seit knapp einem Jahr die Pille, weil ich mir damals nicht genau bewusst war, was es sonst für verschiedene Verhütungsmethoden gibt..

Nun habe ich heute durch Erfahrungsberichte etc. herausgefunden dass es die Gynefix Kupferspirale gibt, die im Gegensatz zur normalen Spirale auch bei jungen Mädchen eingesetzt werden kann.

Weiß jemand wie das mit der Kostendeckung aussieht? Weil bei der Pille wird es ja bis 21 bezahlt, ist das bei der Gynefix auch der Fall oder muss ich einen Teil - oder sogar die Kompletten Kosten - selbst bezahlen?

Wäre nett, wenn mir jemand, der sich da vielleicht auskennt, weiterhelfen könnte

...zur Frage

Kann man die Spirale bei einer 14 jährigen einsetzen die noch Jungfrau ist?

Ich bin 14 und hatte noch keinen Verkehr mit meinem Freund gehabt all zu lange wird dies aber bestimmt nicht mehr dauern,wir haben uns schon ein paar mal über verhütung unterhalten.Er findet das Kondom nicht gut und ich bin mir mit der Pille nicht so klar weil ich sehr viel schlechtes über die Pille gehört habe also bin ich zu dem entschluß gekommen mir die Spirale einsetzen zu lassen wenn dies schon geht.und das ist ja meine frage denn meine Mam hat zu mir gesagt dies geht nicht!Mit meiner Frauenärztin habe ich noch nciht gesprochen weil ich erst in einer weile ein Termin bei ihr habe.Ich hab mich natürlich auch schon über die Spirale mit ihren Nebenwirkungen informiert. Ich würde mich sehr über eure Ratschläge und Tipps freuen!!!

...zur Frage

Kleine kupferspirale! Wichtig

Morgen bekomme ich eine kleine kupferspirale eingesetzt. Ich habe letzten Monat ein gynefix bekommen es ist aber rausgefallen und daher möchte ich es nicht nochmal probieren .. Eine kleine Spirale würde nun auch passen das teste ich morgen. Ich habe morgen früh den Termin und soll abends zu einem Geburtstah denkt ihr das geht ? Das gynefix musste ja auch befestigt werden und das muss die Spirale nicht denke deswegen wird es etwas weniger schlimm habe immer nur starke Kreislaufprobleme. Nun lese ich ganz viele Horrorgeschichtrn über die Spirale gibt es auch andere Meinung ?

...zur Frage

Verhütung-Kupferspirale oder Pille?

Hallo,

ich (w/17) habe vor ein paar Monaten die Pille "Aristelle" genommen, sollte auch eine positive Wirkung auf meine unreine Haut haben, hatte stattdessen aber nur noch mehr Pickel, die plötzlich sehr fest waren und ziemlich weh getan haben. Aufgrund ständiger Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen, manchmal überkam mich auch eine Hitzewelle in den Händen(??) habe ich sie letztendlich wieder abgesetzt. Am liebsten würde ich ohne Hormone verhüten aber von der Kupferspirale/Kette habe ich gelesen, dass die Tage dadurch noch stärker werden und auch schlimme Schmerzen auftreten können, außerdem würde ich eine reine Haut sehr begrüßen, obwohl ich auch so mit meiner Haut klar komme, denn sie hat sich gebessert (mit 14/15 war es schlimmer)..und weiß worauf sie empfindlich reagiert.

Ich würde gerne eure Meinung oder Informationen zur Kupferspirale/Kette erfahren und ob ihr sonst noch gute Pillen kennt, die möglichst wenig Nebenwirkungen hervorrufen oder etwas über die "Microgynon mic" oder "Microgynon 21" (ich weiß nicht welche Bezeichung die richtige ist) wisst.

Ich wäre wirklich dankbar über einige informative Antworten, denn ich halte meinen Gynäkologen für nicht kompetent genug bzw. geht er nicht richtig auf mich ein. Ich habe auch vor zu wechseln, möglicherweise um mir die Spirale einsetzen zu lassen, denn er hat mir das letzte Mal eine Pille gegen sehr starke Akne verschrieben, die ich definitiv nicht habe, nur ein paar Pickelchen und Unreinheiten, und als ich mich dann über diese Pille informiert habe, habe ich rausgefunden, dass diese nur bei starker Akne und kaum noch zur Verhütung verschrieben wird und ein erhöhtes Tromboserisiko, mehr als andere Pillen, mit sich bringt. Dementsprechend würde ich lieber zu ihm hingehen und sagen er soll mir eine bestimmte Pille aufschreiben, weil ich auch nicht so oft das Präparat wechseln möchte. Als ich meinen Wunsch wegen der Kupferspirale geäußert habe wollte er mir dann zur Hormonspirale raten und das möchte ich auf keinen Fall auch nicht in meinem Alter, vor allem weil ich meine Tage dann gar nicht mehr bekommen würde und ob das so gut ist weiß ich nicht..:/

Vielen Dank liebe Community!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?