Verhütung mit Kupferspirale/kette (Epilepsie)

9 Antworten

Also, Epilepsie und Alkohol ist eine brilliante Idee. Geh zu einer Frauenärztin, die soll Dich beraten und sich mit dem Arzt in Verbindung setzen, der Dir das Lamotrigin verschreibt. Weiterhin wie auch immer mit Kondom. Eine HIV Infektion wäre für Dich eine Kathastrophe!

  • Als hormonfreie Alternative sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de
  • Die Gynefix ist auch für dich geeignet und hat keine Wechselwirkungen mit dem genanten Medikament und ist auch bei Epilepsie nicht kontraindiziert. Sprich mit deinem Frauenarzt darüber oder wähle einen Arzt aus der Liste des obigen Links aus.

ich habe die Kupferkette und bin mit dieser hormonfreien Verhütungsmethode sehr zufrieden. Die kette ist eine Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform --> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen. Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung) schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne zusammenbeißen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir ist danach direkt shoppen gegangen ;) ....wenn du große angst vor Schmerzen hast, einfach mit deinem GyneFix arzt abklären, er wird geeignete Maßnahmen ergreifen können. http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-aerzteliste/gynefix-arzte.php

Übernimmt die Krankenkasse die Kupferspirale?

Hallo,

dieses Jahr bin ich 20 geworden und würde gerne auf eine hormonfreie Verhütung umsteigen. Jetzt habe ich nachgeforscht und rausgefunden dass die Krankenkasse Kosten für die Spirale übernimmt. Daraufhin habe ich die DAK kontaktiert und diese sagten mir nur ich soll die Rechnung zu senden. Sagen wir mal die Kosten belaufen sich auf 300€.. Wie viel davon übernimmt die Krankenkasse?
An die die auch die Spirale haben, wie viel habt ihr für die bezahlt? (Gynefix)

Danke im Voraus.

...zur Frage

Pille oder kupferspirale/kette?

Ich nehme jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren die Pille und hatte anfangs auch keine Probleme. Mittlerweile habe ich aber öfters Infektionen und schmerzen. Ich habe den Verdacht, dass das mit der Pille zusammen hängen kann. Im Moment denke ich über eine Spirale nach. Meine Ärztin riet mir davon ab, aber das soll ja häufig der Fall sein. Hat irgendjemand Erfahrung mit der Kupferkette?

...zur Frage

Gynefix Kupferspirale bei jungen Mädchen

Ich bin 15 und nehme seit knapp einem Jahr die Pille, weil ich mir damals nicht genau bewusst war, was es sonst für verschiedene Verhütungsmethoden gibt..

Nun habe ich heute durch Erfahrungsberichte etc. herausgefunden dass es die Gynefix Kupferspirale gibt, die im Gegensatz zur normalen Spirale auch bei jungen Mädchen eingesetzt werden kann.

Weiß jemand wie das mit der Kostendeckung aussieht? Weil bei der Pille wird es ja bis 21 bezahlt, ist das bei der Gynefix auch der Fall oder muss ich einen Teil - oder sogar die Kompletten Kosten - selbst bezahlen?

Wäre nett, wenn mir jemand, der sich da vielleicht auskennt, weiterhelfen könnte

...zur Frage

Ersten Tag nach einsetzen der Kupferspirale Tampon verwendet, was tun?

Hallo,

Ich habe mir gestern die Spirale einsetzen lassen und nach Gespräch des Arztes nach dürfte ich eigentlich Tampons verwenden, doch als ich es heute wieder herauszog spürte ich einen starken stechenen Schmerz in meiner Gebärmutter.

Hatte jemand das schon mal? Mein Arzt meint das da normalerweise nichts sein könnte, aber ich traue der Sache nicht.

Glg Karin

...zur Frage

Kleine kupferspirale! Wichtig

Morgen bekomme ich eine kleine kupferspirale eingesetzt. Ich habe letzten Monat ein gynefix bekommen es ist aber rausgefallen und daher möchte ich es nicht nochmal probieren .. Eine kleine Spirale würde nun auch passen das teste ich morgen. Ich habe morgen früh den Termin und soll abends zu einem Geburtstah denkt ihr das geht ? Das gynefix musste ja auch befestigt werden und das muss die Spirale nicht denke deswegen wird es etwas weniger schlimm habe immer nur starke Kreislaufprobleme. Nun lese ich ganz viele Horrorgeschichtrn über die Spirale gibt es auch andere Meinung ?

...zur Frage

Möglichkeiten der Verhütung nach einer Lungen Embolie?

Welche Möglichkeiten außer einer Spirale hat man nach einer Lungen Embolie? Die Pille scheidet aus, da die Embolie dadurch ausgelöst wurde. Kann man auch die 3 Monats Spritze oder Hormon Pflaster als Möglichkeit in Betracht ziehen? Und was ist der Unterschied von einer normalen Pille zur Mini Pille ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?