Vergleich: Ista - Techem

2 Antworten

Bzgl. Qualität und Service kann ich dir EAD sehr empfehlen. Auch beim Preis ist EAD recht interessant. Unter Heizsparer.de kannst du auch eine Übersicht zu jährlichen Messdienst- und Gerätekosten finden, z.B. kostet es bei EAD 56 cent/m2; Ista 89 cent/m2. Da sollte die Entscheidung leichter fallen.

1

ich danke dir für deine sehr kompetente Antwort. Gruß wassermann1945

1

Ich hatte mal in einer Wohnung ista. Da habe keinerlei Probleme.

Heizkosten Ista - GeräteNr. merkwürdig?

Hi! Sollte die Nummer auf dem Messgerät nicht eigentlich auf unserer Abrechnung erscheinen und nicht irgendwelche anderen Nummer?

Vielen Dank für schnelle Antworten :)

...zur Frage

In der Nebenkostenabrechnung ist Techem nicht aufgeführt, ist das rechtens?

Guten Abend zusammen,

ich habe meine Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2015 erhalten. Die Hausverwaltung hat in das Anschreiben folgendes geschrieben:

"Die Berechnung ergab trotz dem Wegfall der Firma Techem eine Nachzahlung in Höhe von xxx €."

Bisher waren alle Nebenkostenabrechnungen immer so, dass unter "Heizkosten nach Techem" mein Verbrauch und die Kosten dazu standen, was für mich logisch war.

Diesmal stehen unter dem Punkt Heizkosten und warm Wasser Beträge, wo ich nicht weiß, wo die Hausverwaltung die herzaubert. Jedes Jahr im Dezember kommt jemand von Techem in unsere Wohnung und liest die Heizungen sowie Wasserzähler ab. Das war auch 100%ig in 2015 so.

Kann die Hausverwaltung demnach den allgemeinen Verbrauch einfach durch 3 (soviele Mietparteien gibt es hier) rechnen, ohne dass sie mir wie die Jahre zuvor die Abrechnung von Techem dazu legt? Gemeint ist damit MEINE Abrechnung. Die Abrechnung der anderen Mieter hier interessiert mich ja eh nicht.

Und versteht jemand generell den Satz "trotz Wegfall der Firma Techem"? Was heißt Wegfall? Wie schon geschrieben, es kam ja jemand, der abgelesen hat. Ich verstehs net...

Ich möchte morgen meine Hausverwaltung anrufen, mich aber nicht total blamieren, wenn das am Ende rechtens ist. Vielleicht kennt sich ja jemand von euch damit aus.

Danke :-)

...zur Frage

Dienstleister Heizkosten / verbrauchsabrechener ISTA / TECHEM ..?

Welchen Verbrauchskosten Dienstleister kann man empfehlen, mit einem habe ich Zwist wegen langen Wartezeiten und unübersichtlichen Angeboten . Umrüstung von Verdunstern auf Funkablesung anvisiert.

gerne online und unkompliziert und als Eigentum ( keine Mietgeräte )

...zur Frage

Techem Heizkostenabrechnung.Obwohl nicht mehr geheizt wurde als im vorherigen Jahr über 100% Verbrauchssteigerung. Wo bestehen Fehlerquellen?

Hallo zusammen,

ich bin vorgestern schier in Ohnmacht gefallen. Wir haben die Heizkostenabrechnung von 2015 erhalten und laut der Abrechnung

a) eine Nachzahlung von 1446,00 Euro (Vorkasse 1710,00Euro) b) eine über 100% Verbrauchssteigerung im Vergleich zum Vorjahr - obwohl nicht mehr geheizt wurde.

Die Röhrchen an den Heizkörpern wurden vor 2 Jahren neu angebracht. Die Ablesung erfolgte von einem Miteigentümer im Haus der jedes Jahr über Techem die Werte eingibt und die auch stimmten.

Wo könnten Fehlerquellen bestehen????? Gibt es die Möglichkeit das die Röhrchen defekt sind oder was für Möglichkeiten gibt es noch?

Ich hoffe auf eure Hilfe! Vielen Dank!!!!!

...zur Frage

Heizkosten, wie kann man diese selbst berechnen?

Hallo, ich habe jetzt in einem knappen Monat lt. Ablesewerte 50 A pro Heizkörper verbraucht. Dabei lasse ich meißtens immer die Heizung auf 1 oder 2 stehen. Soweit ich weiß, wird hier mit Gas geheizt. Das Ablesegerät ist von ISTA. Nun meine eigentliche Frage: mir erscheinen 50 Einheiten pro Heizkörper recht hoch! wie kann ich das selbst berechnen wieviel ich ungefähr Heizkosten habe? Wenn ich davon ausgehe, dass ich noch bis März heize und pro Monat und pro Heizkörper eine Ableseeinheit von 50 A (was auch immer!) rauskommt, erscheint mir das extrem hoch. Da meine Nebenkosten bei einer Wohnungsgröße von 40m² ca. 75 Euro betragen, befürchte ich nun eine hohe Nachzahlung. Könnt ihr mir bitte helfen und sagen wie das berechnet wird?

Danke

...zur Frage

Wieviel kw/h Heizungsverbrauch im Jahr sind normal?

Guten Tag!

Ich habe ein paar Fragen und ich hoffe, jemand kann mir helfen!

  1. Was ist an Heizungsverbrauch/Jahr normal?

Ich habe eine 75 m2 Wohnung im Erdgeschoss, Einrohrsystem, Gaszentralheizung!

Der ista Wärmemengenzähler zeigt nun nach einem Jahr ca. 5200 Kw/h an! Wir haben die Heizung im Sommer komplett abgesperrt! Und wir haben die Heizung das ganze Jahr NIE angehabt, da die Rohrwärme die Wohnung ausreichend erwärmt!

  1. Der Wärmemengenzähler zählt ca. 1,3 Kw/h,( am Tag ca. 27 kw/h ) obwohl alle Heizungen aus sind! Ist das im normalen Bereich? Oder müsste der weniger zählen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?