Vergangenheit durch Meditation sehen - hat jemand damit Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich bin Buddhist und gebe mal meinen Senf ab.

Guten Tag, Ich wollte fragen ob es möglich ist durch Meditation die Vergangenheit zu sehen.

Was hätte man davon für Nutzen für sich und seine Mitlebewesen?

Die Meditation dient im Buddhismus zur Entwicklung von Achtsamkeit und Mitgefühl. Das sind Eigenschaften, welche die Gegenwart betreffen und im Alltag konkret geübt werden sollen.

Die Vergangenheit ist im Buddhismus nicht von besonderer Bedeutung, weil sie eh nicht mehr zu ändern ist, daher gibt es auch keinen Grund, an bereits vergangenen Dingen zu haften.

Übernatürliche Fähigkeiten haben im Buddhismus ebenfalls keinen hohen Stellenwert, da sie nicht auf dem Weg zur Erleuchtung voranhelfen.

Sich ausschließlich in Meditation zu üben, um derartige Kräfte zu erlangen, gilt als Vergeudung von Zeit und Energie.

Das "Hier und Jetzt" ist der einzige Moment, auf den wir unmittelbar durch unser Denken und Handeln Einfluss haben. Was kümmert da vergangenes?

Was Du meinst ist "Psychometrie", die esoterische Version, wo es darum geht, aus der Aura von alten Gegenständen deren Geschichte herauszulesen. Oder Rückführung in andere Leben per Hypnose, dafür braucht man einen in solchen Dingen erfahrenen Hypnotiseur. Von Selbsthypnose sollte man die Finger lassen, wenn man sich damit nicht auskennt, weil es auch ziemlich gefährlich ausgehen kann, etwa wenn man sich nicht mehr selbst aufwecken kann.

Enzylexikon 28.08.2015, 13:47

Deine Warnung vor unvorsichtigen Experimenten in allen Ehren - mir persönlich ist allerdings kein einziger Fall bekannt, in dem die Person nicht mehr aus der Trance erwacht wäre.

Sollte die hypnotische Trance nicht aufgelöst werden, geht sie in normalen Schlaf über, aus dem man dann irgendwann erwacht.

1
Daoga 31.08.2015, 12:24
@Enzylexikon

Die Trance ist ein Ding, die "Visionen" aus der Trance richtig zu deuten und einzuordnen eine ganz andere, auch dafür ist ein (in Psychologie erfahrener) Hypnotiseur wichtig.

0

Nein, das ist nicht möglich.

Durch Hypnose kannst du in deine eigene Vergangenheit rückgeführt werden, aber einfach so irgendwohin, irgenwannhin zu sehen ist ein Märchen.

Was du dann siehst (wenn du überhaupt was siehst), ist Produkt deiner eigenen Imagination, nicht die reale Vergangenheit.

Meditation ist ja keine Rückspultaste.

Wenn der Geist in einem bestimmten Bewusstseinszustand ist ist das möglich. Es kann passieren, dass man Dinge sieht und erlebt, die nicht zur persönlichen Biografie dazugehören. Manchmal geschieht es ja Zusammenhangs los immer weiß nicht wie einen geschickt. Man kann es auch nicht einordnen. Es gibt Begnadete Meditierende, die das mit voller Absicht machen können. Die Theorie die das untermauert heißt,: wir sind alle eins, und Bewusstheit oder Bewusstsein ohne Inhalt, ist wie ein großer Leerer Raum, die Dinge die in diesem Raum sind, Sind unsere Erinnerungen Gedanken Gefühle Vorstellungen und Meinungen. Wenn sie das persönliche Bewusstsein wieder mit dem großen Bewusstsein verbinden kann, ist es möglich auch die Inhalte zu sehen wie man Vergangenheit nennt ohne dass sie zur persönlichen Biografie dazugehören.

So ungefähr! :-) 

So was gibt es nicht, allerdings kann durch Meditation die eigene Vergangenheit reaktiviert werden. Die Meditation will auch garnicht derlei esoterischen Hokus-Pokus bewerkstelligen, das will hingegen der Schamanismus, der u.a. so was anstrebt.

gaurisankar 29.08.2015, 17:30

... das will hingegen der Schamanismus ...

NB: Der Schamanismus hat andere Ziele!

0
Saatgut 29.08.2015, 22:50
@gaurisankar

Der Schamanismus ist kein monolither Block, es gibt da unterschiedliche Strömungen.

0

Es ist nicht das Ziel einer Meditation sich in der Vergangenheit aufzuhalten oder sie zu sehen.

Könnte es sein, dass du Trance und Meditation oder Hypnose und Meditation verwechselst?

Das wäre ja schön, aber ist leider nicht möglich.

Klar, in Southpark funktioniert das ja schließlich auch.

Hallo,

Meditation hat doch gerade einen anderen Sinn und Zweck; loszulassen, frei von diesen Verbindngen zu sein.

Was möchtest Du wissen?