Verdienst und Arbeitszeit Automobilverkäufer

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vor 4 Monaten warst du noch bei Volvo tätig. Da hast du auch schon mal nach Arbeitszeiten gefragt. Meine Antwort darauf "Der Kunde bestimmt deine Arbeitszeit". Die Zeiten die du hier jetzt geschrieben hast sind recht human. Wenn du dort Alleinverkäufer sein solltest, wirst du wohl jeden Samstag in den sauren Apfel beissen müssen. Jedoch glaube ich schon das mehr Verkäufer dort tätig sind. In der Regel wird die Samstagarbeit dann auf die Verkäufer verteilt.

Dein Gehalt und die Provision ist Verhandlungssache. Üblich ist ein Fixum z.B. zwischen 500 und 1.000 Euro plus Verkaufsprovisionen. Wenn du wirklich ein guter Verkäufer bist, dann sind nach oben keine Grenzen gesetzt und du wirst dich jeden Monat freuen einen Betrag von 2.500 bis 7.500 Euro auf deiner Gehaltsabrechnung lesen zu können. Dazu reicht aber keine 40 Stunden Woche.

Wenn du nur auf die Zeit bei diesem Job schaust, ist der Job für dich nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verdienst haengt vom Erfolg ab weil ein Automobilverkaeufer meist ein Grundgehalt ( Fixum ) und eine Provision erhaelt. so verdiend er nur gut , wenn er erfolgrich ist und moeglichst viele Autos verkauft. Dafuer hat er meist immer das neuste Modell als Vorfuehrwagen auch zur privaten Nutzung und intersannte Geschaeftstermine , sowie intersannte Werksschulungen. Leider ist die Arbeitzeit und eineige Ueberstunden im Job nicht so toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise wechseln sich die verkäufer am wochenende ab.

entscheidend sollte sein, ob du gut verkaufen kannst, denn du wirst von der provision dafür leben. du mußt es selber wissen und ich würde es probieren und versuchen, das fixum so hoch wie möglich auszuhandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comicheld
13.10.2011, 19:36

Also verkaufen kann ich denke ich :) Und es macht mir auch Spaß. Nich dass das hier falsch rüber kommt - ich habe nichts gegen flexible Arbeitszeiten aber der Maßstab muss eben passen - am Anfang bin ich noch viel am lernen etc. aber ich lebe nach dem Motto: Arbeiten um zu Leben und nicht umgekehrt.

0

Ich habe einen Autoverkäufer im Bekanntenkreis. Der arbeitet auch immer von 9 - ca. 19 Uhr. Samstag ist er auch meist von 9 - 14/15 Uhr im Autohaus, hat aber jeden zweiten Samstag frei.Verdienstmäßig liegt er immer so zwischen 4 und 5.000,- Euro. Wenn es mal schlecht läuft auch nur 3 bis 3.500,- Euro.

Er hat aber auch höllisch Spass an seinem Job. Das muss/sollte sicher auch so sein. Sein Familienleben leidet aber nicht darunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?