Verbraucht Geschirrspüler mehr als Handspülen?

8 Antworten

Hallo MuckNichtSo

Moderne Spülmaschinen  sind  deutlich  sparsamer und spülen wesentlich hygienischer  als  ein  geübter  Handabwäscher.  Würde  man  die  Menge  Geschirr  per  Hand  abspülen,  die  eine  vollbeladene  Spülmaschine  fasst,  würde  man  etwa  doppelt  so  viel  Energie  verbrauchen,  da  wesentlich  mehr  warmes  Wasser  benötigt  wird.

 Allerdings  sollte  die  Spülmaschine  immer  mit  dem  Energiespar-  oder  Umweltprogramm  betrieben  werden.  Es  trägt  häufig  die  Bezeichnung  ECO,  Spar,  Intelligent  o.ä..  Das  Programm  spült  meist  bei  50°C  und  das reicht völlig  aus,  damit  das  Geschirr  strahlend  sauber  wird. Es sollte nur nicht ständig mit diesem Programm gespült werden, sonst verschmutzt mit der Zeit die Spülmaschine.  In  anderen  Spülprogrammen  sind  die  Verbrauchswerte  für  Strom  deutlich  erhöht,  während  meist  etwas  weniger  Wasser  verbraucht  wird.  Das  Energiesparprogramm  dauert  zwar  länger,  spart  aber  viel  Energie  ein:  gut  für  den  Geldbeutel,  gut  für  das  Klima.

Der Stromverbrauch der Umwälzpumpe ist im Vergleich zum Stromverbrauch der Heizung bei höheren Temperaturen vernachlässigbar

http://www.haushaltstipps.net/tipps/geschirrspueler-oder-handwaesche-was-ist-oekologischer.html#axzz2jagnxaBV

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

4 Liter wären echt nicht viel. Was spülst du denn darin? Nur Besteck und Servietten? Oder auch Pfannen und Töpfe? Und überhaupt, wie viel Geschirr: Nur für 2 Personen (1 Mahlzeit) oder eine ganze Maschinenladung?

Richtig ist, dass Spülmaschinen am effizientesten sind, wenn sie voll beladen sind.

Woher ich das weiß:Recherche

Meine relativ neue Spülmaschine braucht für eine volle Ladung nur 6-8 Liter und das sind 14 Maßgedecke!

Ich wage zu bezweifeln, dass Du mit zwei Handspülvorgängen den gleichen Reinheitsgrad (Vorspülen, Hauptspülen, ..., Klarspülen) bei dieser Menge hinbekommst.

Aber: Die Maschine muss natürlich auch erst einmal angeschafft werden. Wenn man also Zeit zum Spülen (und Abtrocknen) hat (ich nicht), dann rechnet sich das finanziell natürlich sehr lange nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du spülst mit 4 (Vier!) Liter Wasser eine Geschirrspüler Ladung??

Das sind

12 flache Teller

12 tiefe Teller

12 Kaffetassen

12 Dessertteller

Schüsseln, und das ganze Besteck dazu.

Ich möchte nicht gerne bei dir essen.

Bei mir wären es sogar 14 Maßgedecke.

1
Das ist doch ne Lüge, wenn ich Handspüle sind das Max 4 Liter

Wenn wir hier eine komplette Geschirrspülerladung als Maßstab nehmen (darum geht es hier ja), halte ich es für ein Gerücht, dass Du da mit 4 Litern hinkommst.

Je nach Verschmutzung (beim Handspülen musst Du im Zweifel vorspülen), würde ich da sogar zweimal das Spülbecken befüllen müssen.

Wenn Du aber nur einen Teller und Besteck abwäschst, kommst Du mit 4l hin, aber dafür würdest Du nicht die Spülmaschine anstellen.

Wie das Spülbecken befüllen? Man befühlter doch nicht ganze Becken

0
@MuckNichtSo

Wenn Du eine Menge Geschirr hast, dann reichen 4l nicht aus, wenn Du willst, dass alles wirklich sauber wird. Mit 4l Wasser mache ich einen kleinen Topf, vielleicht 4 Teller und Besteck sauber. Danach wird es unhygienisch.

0