Verbraucht ein Schmelzofen mit 1800W viel strom?


06.01.2020, 16:51

Wird das dann Teuer?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1800W Leistungsaufnahme nehme ich mal an.

Das sind 1,8 KiloWatt (kW)

1kW zahlst du bei uns glaube 36 Cent. Heist ca 65 Cent Betriebskosten pro Stunde

Nutzt du das Teil am Tag 8 Stunden sind das 5,19€

Das machst du an 5 Tagen die Woche sind ca 26€

Das Jahr hat 52 Wochen sind 1350€

Der Mensch hat ca 80 Jahre Lebenserwartung, wir ziehen mal 10 Jahre ab (ich nehme mal an du bist nicht älter sonst könntest du das ausrechnen) also 70 Jahre lang betriebst du den Ofen

Da sind wir bei 94.348€ Jetzt rechnen wir mal mit einer Inflation und Jährlichen Preiserhöhung von ca 4% (und ich setze das noch niedrig an)

Dadurch landen wir bei ca 1,5 Millionen Euro.

Also ja dein Kleiner Ofen geht in die Millionen. Wenn du ihn 70 Jahre lang 5 Tage die Woche, 8 Stunden am Tag betreibst xD

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Interessant xD danke

0

Top! Daumen hoch!

0

Kommen noch Kosten für Reparatur und Neuanschaffungen innerhalb der 70 Jahre dazu.

0
@martinreschke

Klar das natürlich aber wenn wir dabei sind dann müsstest du noch das Gebäude, das Grundstück deren Laufenden Kosten usw ansetzten, wenns Eigentum ist noch eine Theoretische Miete usw

0
@Nonameguzzi

Ist eine Spirale. Gewerbe? Er will bestimmt Metalle einschmelzen die irgendwo? her sind und unerkannt auf dem Schrottplatz verkaufen. Wenn er vom Ankaufspreis die dadurch anfallenden Unkosten abzieht, lohnt sich das nicht. Kann jeder mal von etwas träumen. 🤩😂

0

Wenn die kWh (1000Wh) für dich z.B. 0,3€ kostet, ergibt sich bei 1Stunde voller Stromaufnahme durch Deinen Ofen ein Preis von: 1800W*1h = 1,8kWh*0,3€= 0,54€

Den exakten Wert kannst Du also ausrechnen, mit Deinem exakten Stromtarif und der wirklichen Einschaltdauer Deines Ofens für einen Schmelzvorgang.

W, also Watt sind immer auch Watt pro Stunde, bzw. Wattstunden.

1800W sind 1,8 kW(Kilowatt) (gleichzusetzen mit kWh -> Kilowattstunden).
Der aktuelle Strompreis liegt bei etwa 30 cent pro kWh.

1,8kWh sind also gut 54 cent pro Stunde.
Nun musst Du mal schauen wie lange und wie oft Du Deinen Schmelzofen so betreibst.
Ich kenne mich da nicht so aus, aber ich denke die brauchen schon ein Bisschen zum Aufheizen.

Kommt drauf an, wie groß die Teile sind, die Du darin schmelzen möchtest... mit mehr Leistung kommt er halt schneller auf Touren und kann die Temperatur auch besser halten.

Wenn der Ofen mit 1800W eine Stunde lang läuft, hast du 1800 Wattstunden "verbraucht", also 1,8 Kilowattstunden. Nun musst du mal schauen, wie teuer eine Kilowattstunde bei deinem Stromanbieter ist.

Was möchtest Du wissen?