Verbraucht ein Netzteil ohne Anschluss am Gerät Strom?

4 Antworten

Klar verbraucht das Netzteil Strom, auch wenn kein Handy o.d. eingesteckt ist. Es wird ja auch warm. Zur Frage des wieviel: ich glaub nicht viel, en paar Watt... Müsste man mal messen

Ja, das stimmt. Nach den heutigen Bauarten unterscheidet man herkömmliche und elektronische Netzteile. Letztere benötigen sehr wenig Leerlaufstrom, da sie keinen gewickelten Trafo mehr besitzen, der mit niedrigem Wirkungsgrad arbeitet und einen gewissen Anteil des Stroms auch ohne angeschlossenen Verbraucher in Wärme umwandelt. Die neuen Netzteile sind dazu auch wesentlich leichter.
Gruß DER ELEKTRIKER

Ich kann die Aussage des "Elektrikers" nur bestätigen, muss allerdings noch eine kleine Korrektur anbringen. Auch die neuen Netzteile haben einen Trafo drin. Er ist ist nur erheblich kleiner, weil die Netzfrequenz um ein Vielfaches (im KHz-MHz-Bereich) erhöht wird und dadurch im gleichen Maße wie sie erhöht wird, die übertragene Leistung des Trafos erhöht wird. Deshalb kann er so klein ausfallen, man spricht deshalb auch nicht mehr von einem Trafo, sondern Übertrager, obwohl die Funktion identisch ist. Nix für ungut !

0

Ja, so ist es. Das trifft übrigens auf alle Geräte zu, die keinen expliziten "Off"-Schalter haben -- z.B. Radiogeräte, deren Aus-Stellung meist der Kassettenbetrieb ist.

verbraucht eine lampe die nicht an ist aber in der steckdose steckt eigentlich strom?

...zur Frage

Wieviel verbraucht eine 2000 W Heizung pro Stunde? Bitte Preis in kW/h und Euro (Normalpreis)

...zur Frage

Verbraucht das Netzteil meines Notebooks auch Strom, wenn kein Notebook angeschlossen ist?

Ich lasse das Netzteil immer in der Steckdose stecken und bei Bedarf stecke ich es in mein Notebook. Verbraucht es im nicht angeschlossenen Zustand auch Strom?

...zur Frage

Verbraucht ein Netzteil auch dann Strom, wenn kein Gerät angeschlossen ist?

Netzteil , Laptop,

...zur Frage

3800 Watt (knappe 4000 Watt) bei 1,5 mm Kabelquerschnitt?

Hallo Leute. Ich hoffe bei meiner Fragestelung blickt hier auch jemand durch :) Nun gut Ich habe eine kleine Wohnung bei meinem Vater. Ich bin gerade dabei mir eine Küche einzurichten. Habe den Raum ausgemalt und habe auch ein Kabel für Strom verlegt damit ich Kühlschrank eine 2-Platten einbaukochplatte und mikrowelle betreiben kann. Gut. Verlegt wurde ein 1,5 mm² Kabel und zwar 7 Meter lang mit einer Unterteilung (5 meter und 2 Meter) Jetzt hängt an diesem Kabel ständig der neue Kühlschrank die ja schon stromsparend sind und kaum mehr als 50 watt brauchen und eben diese Herdplatte mit 2 Kochplatten (Kein ganzer Herd mit backrohr) eine größere und eine kleinere die man jeweils in drei Stufen schalten kann. Hab mir nichts weiter gedacht nur als ich heute auf die Herdplatte gesehen hab steht am schild 220 V 3,5 KW 240 V 3,8 KW. Wie sieht das jetzt aus wenn Kühlschrank und Herdplatte auf diesen Kabel hängen? Wann brauch diese Herdplatte 3800 Watt wenn beide Platten (größere und kleinere) voll laufen oder auch wenn nur eine läuft? Braucht die Platte dann natürlich auf der ersten Stufe weniger als auf der zweiten stufe und auf der zweiten stufe weniger als auf der dritten oder? Habe diese platte selbst geschenkt bekommen und da is kein Stecker drauf die war direkt angeschlossen denke ich. darf ich da dann einen stecker montieren oder darf man das nicht?

An der Verteilerdose wo wir mit dem 7 meter 1,5mm² Kabel weggegangen sind hängt auch das Licht. Und auch die Zuleutung zu dieser Verteilerdose ist soweit ich es erkennen kann nur ein 1,5mm² Kabel. Aber es sind da sehr viele Kabel drinen das ich es eventuell nicht erkennen kann.

Also was denkt ihr mit dem 1,5mm² wo Kühlschrank und diese Herdplatte und Micro drann hängen? würde das reichen das Kabel? Ich muss dazu sagen alle drei laufen nie zusammen. es läuft immer nur der Kühlschrank und die Herdplatte oder Kühlschrank und Micro. und auch bei der Herdplatte brauche ich nie beide Kochplatten auf einmal.

Bei meiner Fragestellung wird jetzt keiner durchblicken aber ich weis nicht wie ich es sonst formulieren soll. Ich bin da schon am verzweifeln. Schaut bitte öfters auf diese frage ich werde auch auf Antworten antworten.

Danke an euch schon mal im Voraus. Mfg Michael

...zur Frage

Wenn keine Glühbirne in einer Lampe ist, der Lichtschalter aber an ist, verbraucht man dann Strom?

In der Lampe steckt keine Birne, der Lichtschalter war trotzdem auf "an", hat die Lampe dann trotzdem Strom verbraucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?