Vater eines Ungeboren Verstoren-Halbwaisenrente?

2 Antworten

Hallo, Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor, mir ist im Mai 2010 das gleiche passiert. Mein Freund ist bei einem Motorradunfall gestorben und ich habe 10 Tage nach seinem Tod gemerkt, dass ich schwanger war. Mittlerweile ist der Knirps schon ein Jahr alt.

Bei uns wurde der Vaterschaftstest mit Hilfe der Eltern meines Freundes gemacht, von den beiden und von meinem Sohn wurden Speichelproben genommen, nachdem das Ergebnis vorlag wurde auch Halbwaisenrente gezahlt. Halbwaisenrente muss man dort beantragen, wo der Verstorbene versichert war, bei meinem Freund lief das über die Deutsche Rentenversicherung, aber da gibt es wohl verschiedene Versicherungsträger. Aber ich glaube, da hat man auch erst einen Anspruch drauf, wenn der Verstorbene eine gewisse Anzahl von Jahren eingezahlt hat, da Dein Freund noch sehr jung war, weiß ich nicht, ob da überhaupt genug Einzahlungen getätigt wurden.

Da mein Freund bei dem Unfall nicht Schuld war, versuchen wir die gegnerische Partei auf Unterhalt zu verklagen. Ich wünsche Dir alles Gute, ich hoffe, Du hast gute Unterstützung in Deinem Umfeld.

Ja habe so lang nix germekt da ich nicht wirklich zugenommen hab bzw man auch so gut wie nix sieht...war vorher auch nicht die dünnste so das es aufgefallen waäre

Das kann natürlich auch durch den Stress kommen... Wann hast du denn Geburtstermin?

0

rückwirkende Unterhaltszahlungen

Hallo liebe Wissenden,

von meiner Lebensgefährtin die Tochter ist 18 Monate alt. Da der Vater sie unter dRuck gesetzt hat, hat Sie diesen zum damiligen Zeiptunkt nicht angeben. Der Vater war damit Unbekannt.

Nun nach langen Disskussionen meinerseits mit dem Kindsvater ist er bereit, die Vaterschaft anzuerkennen. Wie verhält es sich hier mit dem Unterhalt?

Muss dieser rückwirkend gezahlt werden?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe

...zur Frage

Vaterschaftsanerkennung obwohl für die Vaterschaft Zweifel bestehen?

Meine Verlobte und ich erwarten ein Baby. Jetzt hat sich herausgestellt, dass sie mir in manchen Sachen ab und zu nicht so ganz die Wahrheit erzählt hat, bzw gibt es evtl Gründe anzunehmen, daß das Kind nicht unbedingt von mir sein muß. Zu 96% wirds wohl mein Kind sein, aber ein geringes Restrisiko bleibt halt bestehen, aber nun zur Frage. Soll ich die Vaterschaft erst anerkennen, wenn zb durch einen dna-test die Vaterschaft geklärt ist oder kann ich sie anerkennen und sie bei "Bedarf" wieder annulieren lassen, ohne größere Konsequenzen bzw finanziellen Aufwände zu haben??

Wie verhalte ich mich in so einer Situation angemessen??

...zur Frage

Darf mein Vater meine Halbwaisenrente behalten, nur weil ich (19) noch zu Hause wohne?

Hallo zusammen, erst vor ein paar Tagen habe ich erfahren, dass ich monatlich ca. 150 € Halbwaisenrente bekomme bzw. bekommen sollte. Da ich zuvor nie etwas davon gehört und leider auch noch nie etwas von dem Geld gesehen habe würde ich gerne wissen, ob mein Vater nicht dazu verpflichtet ist, mir diesen Betrag auch jeden Monat zu geben? Falls es wichtig sein könnte, hier ein paar Informationen: Ich bin jetzt 19 Jahre alt und meine Mutter starb vor fast 11 Jahren. Mittlerweile ist mein Vater jedoch seit einigen Jahren wieder verheiratet und ich lebe zusammen mit meiner Stiefmutter, ihrem Sohn und meinem Vater zusammen in einem Haus. Ich bin zur Zeit noch Schülerin und mache dieses Jahr mein Abitur. Wenn ich bald studieren gehe, dann bekomme ich die Halbwaisenrente auf jeden Fall, aber steht sie mir nicht eigentlich schon immer zu?! Wenn ich den Betrag auf die 11 Jahre hochrechne, dann wären das ziemlich genau 20.000 €, die mein Vater und meine Stiefmutter bekommen haben, wovon ich gar nichts wusste. Ich hoffe, jemand kann mir meine Frage beantworten. Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Vaterschaftsanerkennung und Unterhalt für das Kind, das im Ausland lebt?

Ist so eine Situation enstanden, ein Kind hat einen biologischen Vater, einer deutsche, der seinen Sohn nicht anerkennen will. Im Moment lebt der Junge mit seiner Mutter in Belarus. Hat er überhaupt Recht an die Anerkennung von dem Erzeuger und Unterhalt, wenn der biologische Vater in Deutschland ist und er mit der Mutter im ausland? Danke im voraus für Ihre Antworten

...zur Frage

Unterhalt während Schwangerschaft ohne Vaterschaftsanerkennung?

Ich beziehe zu meinem Gehalt aufstockendes ALG II. Bin schwanger und habe Mehrbedarf beantragt. Post von der Arge bekommen, soll angeben wer der Kindsvater und ob Unterhalt gezahlt wird oder beantragt wurde. Kindsvater wollte Abbruch der Schwangerschaft.Hat Kontakt abgebrochen und mir untersagt. Wird Vaterschaft nicht anerkennen. Muss nach Geburt vom Jugendamt Beistand einholen.

Bekomme ich den Mehrbedarf nicht,wenn ich den Kindsvater nicht um Unterhalt bitte? Muss ohne Vaterschaftsanerkennung während Schwangerschaft Unterhalt gezahlt werden? Wird Arge ggf rückwirkend auf den Kindsvater zurückgreifen?

...zur Frage

Bekomme ich für einen Monat Arbeitslosengeld, Halbwaisenrente und meine Mutter auch noch das Kindergeld ?

Hallo. Meine SItuation: Habe im Juli meine Ausbildung beendet und arbeite seitdem bis Ende August bei dem selben Arbeitgeber voll bis Ende August. Ab dem 01.10. beginne ich ein duales Studium. Da mein Vater verstorben ist bekomme ich Halbwaisenrente und meine Mutter noch das Kindergeld da ich noch in Ausbildung und 24 Jahre alt bin. Nun bin ich ja im September ohne Arbeit und ohne Einkommen. Daher meine Frage: Bekomme ich während diesem Monat Arbeitslosengeld und Halbwaisenrente und bekommt meine Mutter auch noch das Kindergeld ? und wirkt sich das ganze auf den Anspruch auf Halbwaisenrente für das Studium aus? Vielen Dank für Hilfe und Rat im Voraus!! Lg Moe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?