Vaginalinfektion seit einem Jahr, ich traue mich nicht zum Arzt :(

7 Antworten

Das können Scheidenpilze oder Chlamydien sein Du musst unbedingt zum Arzt. Der hat Schweigepflicht und wird deinen Eltern da garantiert nichts davon sagen. Mach bitte einen Termin bei einer Frauenärztin aus, sag ihr dass es dein erster Besuch beim Frauenarzt ist. Sie wird sich dann viel Zeit nehmen und dir alles erklären. Bitte deine beste Freundin mit dir zu dem Termin zu gehen und im Wartezimmer auf dich zu warten. Das kann gegen die Nervosität helfen. Du brauchst ihr ja nichts von deinem Problem zu erzählen. Um eine solche Infektion wieder wegzubekommen, brauchst du spezielle Medikamente gegen diesen Erreger. Hör auf an dir selbst zu experimentieren, übernimm Verantwortung für deine Gesundheit und deinen Körper und Trau dich. Das haben Millionen Frauen vor dir auch schon geschafft. Alles halb so wild!

Geh zum Frauenarzt, bevor es zu spät ist. Du kannst unfruchtbat werden, Krebs bekommen und alles mögliche schlimme. Eine Dauerinfektion ist für den ganzen Körper schlimm. Das hört nicht von allein auf. Geh, bevor es zu spät ist.

ich kann dir da wirklich nur raten zu einem frauenarzt zu gehen am besten zu einer frauenärztin da man bei frauen ein besser gefühl hat als bei männern und deine eltern müssen nicht zwingend etwas davon erfahren da die ärztin schweigepflicht hat

Bekommt man Canesten als Jugendlicher rezeptfrei in der Apotheke?

Hi,ich bin 13 und habe Scheidenpilz...bekomme ich Canesten einfach so in. Der Apotheke oder nicht? Und wie viel kostet das dann? Oder empfielt ihr mir was anderes?(wenn ja:wie viel kostet dass und bekomm ich das auch ohne rezept?) Dankw:))

...zur Frage

Klitoris juckt...Scheidenpilz?

Hallo, ich habe mal eine Frage! Und zwar juckt es mich im Bereich der Klitoris. Es fing alles damit an, dass ich eine MIttelohrentzündung hatte und vom HNO ein Antibiotika verschrieben bekam! Hinzu bekam ich noch meine Tage und benutzte Tampons. Danach juckte es an der Klitoris und im Scheideneingang. Daraufhin kaufte ich mir Kadefungin Kombi aus der Apotheke...danach war es 2 Wochen weg!

Jetzt hab ich den Spaß schon wieder! Jedoch juckt es lediglich an der Klitoris! Habe mir gestern Canesten gekauft! Wenn ich die Creme draufschmiere, wird es warm...jedoch juckt es immernoch :(

Meine Frauenärztin ist erst nächste WOche wieder da und habe schon für Montag morgen einen Termin!

Es macht mich langsam wahnsinnig! Was kann das sein? Ich habe auch keinen bröckeligen oder weißen Ausfluss! Nur das Jucken an der Klitoris! Mein AUsfluss stinkt auch nicht FIschartig oder so!

Was kann das sein?

...zur Frage

weiße brocken auch an klitoris. scheidenpilz oder bakterielle Infektion oder was anderes?

Ich hab seit 3 Wochen jeden Tag weißen Ausfluss in meiner Hose und hab gedacht das wäre Scheidenpilz, also hab ich mir canesten gyn once geholt und am Montag die Tablette eingeführt . jetzt hab ich aber viel schmierigere weiße brocken in der Hose und vor allem auch in der Scheide. das ist total ekelhaft. ist das normal dass das nach der Einführung einer Tablette entsteht? weil eigentlich habe ich gehofft, dass das bis freitag Weg ist weil ich bei meinem freund übernachten möchte :D

...zur Frage

milchsäurekur brennt?

hallo, ich habe seit einer sehr langen Zeit einen immer wieder zurück kehrenden scheidenpilz. habe dagegen schon viel probiert wie z.B kadefungin 3 und 6 oder canesten und milchsäurekapseln usw hatte meine mens vor etwa 3 Tagen und habe seit dem ein Gefühl als ob der pilz wieder da ist also hab ich aus Rossmann die elanee milchsäurekur gekauft. Habe sie vorher das erste mal benutzt jedoch hat sie sehr sehr stark gebrannt und ich weiß nicht ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist. Allgemein weiß ich einfach nicht mehr weiter. und soll ich die kur weiter benutzen?

...zur Frage

Scheidenpilz, wie Freund mit behandeln?

Also ich hab jetzt seit paar Tagen Scheidenpilz. Ich hab eine Creme von „Canesten“ . Und man soll ja seinen Freund irgendwie mit behandeln und kann ihm einfach davon was abgeben. Aber meine Frage ist wie viel soll ich ihm geben, also wie lange und wie oft soll er sich da eincremen?

...zur Frage

Ich möchte zum Frauenarzt gehen

Ich bin 13 Jahre alt. Ich vermute eine intime Infektion, einen Scheidenpilz oder so. Am Scheideneingang juckt und brennt es nämlich schon seit einigen Wochen. Ich vermute, es liegt daran, dass ich einige Male gegen den starken Ausfluss Tampons verwendet habe (gleich zu meiner nächsten Frage, bedeutet dieser extrem starke Ausfluss, den ich jeden Tag habe, dass ich meine Periode bald bekomme?). Nunja, ich bin mir um ehrlich zu sein nicht sicher, ob das Jucken und Brennen schon davor da war oder erst danach.

Für mich klingt das stark nach einer Infektion, weshalb ich gerne den Frauenarzt besuchen würde. Meine Fragen dazu sind:

Darf ich mit 13 Jahren schon zum Frauenarzt, ohne, dass mein Erziehungsberechtigter davon erfährt? Dürfte ich mich auch untersuchen lassen, ohne, dass es jemand, also mein Erziehungsberechtigter erfährt? Und dürfte ich mich auch etwas gegen den vermuteten (falls meine Vermutung stimmen sollte) Pilz o.ä. verschreiben lassen, ohne, dass die Erziehungsberechtigten was erfahren? Auf einer homepage über den Besuch beim Frauenarzt stand, ich dürfe erst ab 14 zum Frauenarzt, ohne eine Bestätigung oder so meiner Eltern. Jedoch schrieb ich eine Mail an einen Frauenarzt, der mir sagte, ich könne jederzeit einen Termin ausmachen und mich auch untersuchen lassen, ohne, dass meine Eltern es erfahren. Nun, aber um jetzt die Wahrheit zu sagen... ich würde mich sicherer fühlen, wenn meine Mama etwas davon wüsste. Ich möchte ihr eigentlich wirklich gerne von meinen Beschwerden erzählen aber ich bin einfach zu feige. Es ist nicht so, dass solche Themen in unserer Familie etwas "Verbotenes" wären- ganz im Gegenteil. Aber es ist mir richtig unangenehm, über meinen Körper zu reden. Ich überlege mir schon ständig, wie ich es meiner Mama erzählen könnte und wann der richtige Zeitpunkt wäre. Jedoch traue ich mich nicht. Ich überlege mir, ob ich vielleicht sagen sollte: "Mama, ich will zum Frauenarzt. Den Grund sage ich nicht aber ich will hin..." oder ob ich ganz konkret sagen sollte: "Mama, meine Scheide juckt und brennt. Ich will zum Frauenarzt!". Nur das Problem isteben wie gesagt, dass ich soo feige bin und es mir auch ein bisschen peinlich ist. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich will kein Risiko eingehen und bis zu meinem 14. Geburtstag warten, also in 5 Monaten erst.

Auf eine Antwort würde ich mich echt freuen! Ganz liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?