UUnterschied Octinisept und Desinfektionsmittel beim Piercing?

6 Antworten

Also ich hab damals beim piercer ein kleines fläschchen desinfektion mitbekommen. So ne kleine tropfflasche, die man auch beim juwelier beim ohrring schießen bekommt. In dem Zeug war Alkohol drin und das hat die ersten 2 Wochen fürchterlich gebrannt beim drauf tropfen. Als die Desinfektion relativ zeitig leer war habe ich mich im Internet erkundigt das viele Octenisept nehmen. Ich find Octenisept sehr gut. Denn es brennt nicht und hilft gut. Ich benutze es heute noch gern wenn ich was neu stechen lassen oder wenn sich mal wieder ein Ohrring entzündet. Wenn es sehr entzündet ist desinfiziere ich erst mit Octenisept, lasse es trocknen und trage dann mit einem wattestäbchen vorsichtig bepanthen auf. Mein Piercer hatte damals gleich nach dem stechen salbe drauf getan und meinte das solle ich noch 2, 3 tage lang nach dem desinfizieren machen. Geschadet hats auf jedenfall nicht. Inzwischen verzichte ich darauf mir beim piercer desinfektion mitzunehmen, da ich immer eine flasche octenisept zuhause habe. Und obs das jetzt nun was bringt oder nicht: Ich lege meine Piercings vor dem wechsel immer ein paar minuten in octenisept ein. Auch wenn das vielleicht nichts bringt, ich fühle mich dadurch sicherer, auch wenn die Piercings schon verheilt sind.

Octenisept ist ein Desinfektionsmittel für Schleimhäute. Im Gegensatz zu den Hautdesinfektionsmitteln ist es nicht schleimhautreizend und deckt ein etwas anderes Keimspektrum ab.

Du kannst auch ein Hautdesinfektionsmittel benutzen, wenn es beim Auftragen nicht brennt. Sonst würde ich in der Apotheke (oder dem Drogeriemarkt?) für 5 Euro Octenisept in einer kleinen Sprühflasche kaufen.

Woher ich das weiß:Beruf – Arzt, Internist

Genau, unterschiedliche Desinfektionssprays. Aber mein Rat ist, nimm Bepanthen-Salbe (die heilt) und lass jegliches Desinfektionssprays weg. Und niemals ein Spray, dass nicht für die Haut geeignet ist. Hautdesinfektion kann auch reizen, Habe die Erfahrung gerade damit bei den Ohrlöchern gemacht.

0

Ich bin kein Fachmann für Piercings, aber Octenisept ist ein Wunddesinfektionsmittel, welches man auch schmerzfrei in offenen Wunden oder an Schleimhäuten verwenden kann.

Ich weiß nicht, welche Desinfektionsmittel da sonst verwendet werden.

Sagrotan? :-)

0
@Lotta1965

Ich kenne Sagrotan nur als Flächendesinfektionsmittel. Dies ist also für Gegenstände und Untergründe.

Octenisept ist, wie gesagt, für Wunddesinfektion gedacht.

0
@Lotta1965

Um Gottes Willen! Das ist ein Oberfächen - Desinfektionsmittel, also für Gegenstände.

0
@Lotta1965

Entschuldige bitte, wenn ich nicht weiß, was du weißt und was nicht.

0

die inhaltsstoffe sind entscheidend, zum beispiel ist in den mitteln für piercings grundsätzlich kein alkohol enthalten. normales desinfektionsmittel ist viel zu aggressiv und nicht geeignet für den einsatz an offenen wunden und reizt das ganze eher statt die heilung zu fördern. unbedingt ein geeignetes präparat verwenden!

Auch 70% Ethanol, Ispprpanol wirken, funktionieren. Reizung geht, heilt. Aber eben mit Ovctenisept oder ähnlichen, meist besser.

0

Hallo

Es gibt zwei Arten vom desinfektionsmitteln

  1. Flächen desinfektionsmittel
  2. Hand desinfektionsmitteln generell für den Körper und die Haut

Der genaue Unterschied liegt wohl in der Zusammensetzung mehr weiß ich auch nich

Und Wunddesinfektionsmittel

1

Was möchtest Du wissen?