USA urlaub mit vorstrafen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das entscheiden die USA nach schwere der Tat. Drigendelikte sind heikel. Es kommt auf die drogen an und ob du z.B. wegen Helerei verurteilt wurdest. Auch Körperverletzungsdelikte mit Haftstrafen über 2 Jahren sind ein Ablehnungsgrund. Und bei aktueller Bewährung stehen die Chancen echt schlecht. Sie werden sich deinen Fall auf jeden Fall genauer ansehen.

Es werden in die USA nur Haftstrafen vom 3 Jahren od. mehr übermittelt. Da es eine Bewährung nur bis max. 2 Jahre Haft gibt werden dies Daten in die USA bei Urlaubern in der Regel nicht übermittelt , außer bei Terrorgefahr . Wenn Du aber bei der US - Botschaft eine Arbeitserlaubnis od. eine Aufenthaltsgenehmigung für ein Studium in den USA beantragst sieht es schon anders aus , dann könnte es zum Problem werden.

0

Nur wenn dies wegen Terrorismus sind ist die Einreise verboten. ansonsten könntest Du mit den DT - Behörden bei iener offene Bewährung Schwierigkeiten bekommen od. wie oben schon geschrieben mit US Behörden od. auch wenn die Vorstrafen in den USA erfolgt sind ansonsten nicht.

also mit einer bewährung kann ich nicht in die usa einreißen ?

0
@Makiora

Nein , aber wenn dies noch offen ist unterliegst Du den Bewahrungauflagen und da mußt Du Auslandsreisen dem Bewahrunghelfer , bzw. dem Gericht anzeigen. Es sei denn Du hast den seltenen Fall einer Bewährung ohne Auflagen .

0

Das Reisebüro bzw. die Fluggesellschaft muss deine Daten vorher den US-Behörden zusenden. Inwieweit die ermitteln, steht in den Sternen. Aber es wurden schon Leute verhaftet, verhört und wieder heimgeschickt, nur weil sie den gleichen Nachnamen wie ein gesuchter Verbrecher hatten oder auf Facebook zum Spaß veröffentlichten, sie wollten jemanden entführen. Mitunter wird da genau hingekuckt und man weiss auch nicht inwieweit Dt. Behörden da auf Anfrage noch weitere Infos beisteuern.

Für einen Urlaub sollte das kein Problem sein, wenn du dort wohnen wollen würdest, würden sich dich aber vermutlich ablehnen

Ich schätze, wenn gegen dich kein verdacht wegen Terrorismus besteht, dürfte das kein Problem werden. Vieleicht nützt ja ein polizeiliches Führungszeugnis. ICh würd es einfach ausprobieren!

Eine geratene Antwort lieber sein lassen. Jegliche Vorstrafen müssen im Rahmen der Einreise angezeigt werden.

0

Was möchtest Du wissen?