Uralten Rhabarber umplanzen? - Wurzel/Knolle min. 2 1/2 Spaten tief!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je länger und dicker die Rhizome (so heißen die Knollen) sind, die du neu einpflanzt, um so reichlicher treibt der Rhabarber im nächsten Jahr aus. In den Rhizomen lagert der Rhabarber Nährstoffe ein, die im Frühjahr für das Wachstum benötigt werden. Die Pflanze ist ein Starkzehrer, das bedeutet, dass sie viel Nährstoffe und Wasser benötigt. Deswegen das Pflanzloch reichlich bemessen und mit Kompost oder verrotteten Stalldung füllen. Ein Langzeitdünger wie z.B. Hornspäne kann gleich mit eingearbeitet werden. Beim pflanzen ist darauf zu Achten, dass der Rhabarber genau so tief gepflanzt wird, wie er vorher gestanden hat.

Wenn du dir jetzt etwas mehr Arbeit machst, hast du viele Jahre Freude an deinen Rhabarber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elkevogel
09.10.2010, 20:11

Hallo und Danke, so werde ich es mit meiner verbleibenden Hälfte machen! Falls ich dran denke, gebe ich im nächsten Jahr hier noch einen Kommentar zur Ernte ab:- Dann erfährst Du, ob Dein Tip nicht nur hilfreich sonder auch erfolgreich war.

Bis dahin liebe Grüße Elkevogel

0

Rhabarber lässt sich super teilen, aber unten darf man vom Rhizom nichts abschneiden,denn dort steckt die 'Energie der Knolle! Also tief genug wieder einsetzen, sonst verfriert er!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gesunde, nicht faulende Wurzelstücke hast, lohnt sich ein wenig Mühe. Es ist auf jeden Fall gut, zwei Spaten tief umzugraben, egal, wie tief die Knollen reichen. Man verpflanzt aber am besten nicht die alten Stöcke, sondern jüngere Seitensprosse mit Knospe, die gar nicht SO tief reichen. Man kann sie relativ leicht abtrennen. Ordentlich mit Kompost düngen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Bange, der Rhabarber kommt wieder. Der ist wie Unkraut..lach. Nein, im Ernst, mach dir keine Sorgen. Im Frühjahr kommt er wieder. An der alten STelle, wenn du nicht alles erwischt hast und an der neuen auch. Du warst tief genug. Alle Stengel und Blätter wegschneiden, unterbuddeln - fertig. Freu dich im Frühjahr an deinem Rhabarber - vielleicht wird er größer als zuvor, weil er ja neue Nährstoffe vorfindet...viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der schon soooo alt ist, dann kauf lieber neuen und pflanze ihn ein. Habe es auch schon versucht alten zu teilen, er ist zwar auch ausgetrieben aber das Wahre war es nicht, recht verkümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?