wann kann man schilf pflanzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da bist Du arm dran! Versuch mit einer großen Spitzhacke unter die Wurzeln zu kommen und hebele diese dann heraus. Pflanz das Schilf nur in Mörteltrögen aus Plastik, weil sie sich sonst durch Wurzeln im ganzen Garten ausbreiten können! Wenn es in Trog zu eng wird, teile den Wurzelballen und behalte nur ein Viertel davon. Überprüfe aber, ob das Schilf nicht durch die Löcher im Boden durchwurzelt - sonst bist Du wieder gekniffen! Wann die beste Pflanzzeit ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen. Gartenbaubetriebe müßten es wissen.

das mit der spitzhacke ist ein wirklich guter tipp!!! ich habe zwar keine, aber bis zum frühjahr ist ja noch zeit. da kann ich ja noch eine besorgen.

ich denke, die erde mit der spitzhacke auflockern und dann abstechen mit dem spaten, das wird vermutlich ganz gut gehen.

ja, und mit dem anderen hast du auch recht. aber ich habe in dem falle gar nichts dagegen, daß sie sich ausbreiten. sie sollen ja in die breite wachsen. damit ich etwas sichtschutz bekomme gegen die nachbarn.

0
@gartenfee

Hallo, Gartenfee! Warte nicht bis zum Frühjahr, um das Schilf zu entfernen! Die Wurzelausläufer können auf das Grundstück des Nachbarn gelangen - und dann hast Du wirklich riesige Probleme mit dem!!!! Die Arbeit mit der Spitzhacke ist sehr anstrengend - frohlocke nicht zu früh! Falls Du einen großen Garten hast, pflanze doch als Sichtschutz eine "Blutpflaume" und halte sie immer buschig und nicht zu hoch (sonst kann sie sehr groß werden, unbedingt Pflanzabstand zum Nachbarn beachten). Die Früchte, die wie Kirschen aussehen, kannst Du essen - wenn Du schneller als die Vögel bist - und das Laub ist purpur-/ dunkelrotfarbig. LG

0

hi, ich weiß nur, dass die beste zeit um schilf zu pflanzen gegen april ist. bzw. generell frühjahr. beim teilen kannst du eigentlich auch nicht viel falsch machen, denn schilf ist unverwüstlich.

puh, alles muß man immer im april machen. das schafft man ja gar nicht alles. gut, dann weiß ich,w as ich nächstes jahr noch amchen muß.

und ja, schilf ist wirklich ziemlich unverwüstlich. wächst richtig gut bei mir im garten, auch bei den temperaturen noch, müssen wohl ganz schön tief wurzeln.

0

kannst du eigentlich immer umpflanzen, ist ne heidenarbeit, mit Spitzhacke, oder boden so lange wässern, bis er weich ist, das geht leichter, ist aber ne Sauarbeit

mensch, imera, du schaffst es ja doch mal, eine hilfreiche antwort zu schreiben, die länger als nur 2-3 worte lang ist. danke dir dafür! jetzt kann ich mit deiner antwort auch etwas anfangen.

0

Warum muss man eine frisch gepflanzte Pflanze gut angiessen?

ich habe meinen chinesischen Fächerahorn "Sango Kako" umgepflanzt. Der Ballen und die Erde war noch feucht

  1. Muss ich die trotzdem nochmal angiessen?
  2. Warum muss man überahaupt die Pflanzen gut angiessen, wenn man die umpflanzt?

Vielen Dank für eure Antwort

...zur Frage

Wie lange halten meine Petunien?

Hallo ihr Lieben, ich habe in meinem Garten Petunien gepflanzt. Sie sind wunderbar gewachsen und entfalten sich prächtig. Überlebt diese Pflanze den Winter? Wenn nein , gibt es generell Möglichkeiten Saison Pflanzen über den Winter zu halten? Man könnte sie Töpfe umpflanzen und im warmen Haus lassen. Oder würde das nicht funktionieren?

...zur Frage

Beeren-Sträucher umpflanzen

Hallo wegen eines Umzuges müssen wir unseren Garten räumen. Bevor wir jetzt unsere schönen Beeren-Sträcuer (Johannisbeeren, Honigbeeren, Stachelbeeren und eine Jostabeere) alle entsorgen würden wir gerne versuchen diese umzusiedeln. Die Pflanzen sind ca. 6 Jahre eingepflanzt. Wie muss ich am besten vorgehen und wie sind die Erfolgsaussichten?

...zur Frage

an welchen standort die johannisbeeren + stachelbeeren + brombeeren pflanzen?

in dem von mir übernommenen garten stehen die stachelbeeren + johannisbeeren + brombeeren ganz offensichtlich völlig verkehrt. total verschattet von einem großen kirschbaum und andererseits vom fliederbusch.

daher will ich sie umpflanzen an einen besseren platz. um einen möglichst günstigen platz zu finden, möchte ich hier einmal nachfragen, welchen rat mir die gartenerfahrenen leute hier geben können. also schon mal weiß ich,d aß die johannisbeere gerne sonne mag. aber was mag sie noch? wie dicht sollen die büsche stehen (keine hochstämme, mittelklein)

von der stachelbeere weiß ich noch weniger, was sie mag. der strauch ist noch ganz klein. ich hatte ihn fälschlicherweise im frühjahr in die nähe der joh.beeren gepflanzt. dort steht er aber vermutlich auch zu dunkel.

ähnlich die brombeere. sie ist jetzt ca. 2-3 jahre alt, wächst aber nicht ordentlich, steht völlig im schatten, ganztags und trägt kaum früchte. wo kann ich sie passenderweise hinpflanzen.

alle sollen etwa in randnähe, also am zaum lang, ein zaun ist völlig verschatten, der andere sehr sonnig.

und wann wäre der richtige zeitpunkt zum umpflanzen?

was sagen die gartenexperten dazu? welche erfahrungen habt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?