Mach lieber Deine Ausbildung und versuche, nebenbei das Tätowieren zu lernen.

Wie schon angemerkt - kein Ausbildungsberuf, Hungerlohn und wenn Du nicht RICHTIG GUT bist, hättest Du keine Perspektive für die Zukunft! Also - lasse die Vernunft siegen und mache auf jeden Fall eine anerkannte Ausbildung.

...zur Antwort

Wenn nach 2 Wochen Beobachtung der Haaransatz (Scheitel) immer noch keine Farbveränderung anzeigt, ist kaum oder gar keine Farbveränderung vorgenommen worden.

...zur Antwort

Quatsch, mach Dir keine Sorgen! Das passt schon.

Du musst nur aufpassen, dass Dir nicht aus Versehen so "schlaue Sprüche" rauskommen - wie: als ich so alt war, wie Du...Oder: ich bin ja schon 2 Jahre älter....

Stelle Dich seelisch auf die Jüngeren ein, dann wird schon alles gut gehen. Und wenn Fragen kommen, sei selbstbewusst und stolz auf das, was Du geleistet hast um in dieser Klasse zu sein.

Viel Erfolg

...zur Antwort

Wende Dich mal an das Tierheim in der Nähe oder den Katzenschutzbund. Die haben immer Tiere, die vermittelt werden müssen.

Da habt ihr die Chance, eine/n Einzelgänger/in zu bekommen, die/der auch Wohnungshaltung gewöhnt ist. Und ihr spart euch die Mühe das Tier stubenrein zu erziehen.

Man kann eine Katze auch alleine halten, ggf. braucht das Tier dann etwas mehr Zuwendung als ein Paar.

...zur Antwort

Erstmal Zeitungspapier um die Spitze zu füllen und dann Schulzubehör wie Anspitzer, Radiergummi, Stifte, Freundebuch - gibt es alles von Lillifee (bin ich auch schon durch!)

Wenn es ganz wertig sein soll - es gibt auch Computerspiele von Lillifee, die macht meine Kurze (kommt jetzt in die 3.Klasse) immer noch gerne.

Naja - wenn sie es mag: Süssigkeiten von Lillifee! (Meine Kurze ist gar keine Süssigkeiten :-) )

...zur Antwort

Es wird sich wohl um eine Art Dampfreiniger/-sauger handeln. Damit löst Du die Tapeten durch heißen Dampf und das klappt meistens recht gut. (in unserer Wohnung wurde teilweise wohl UHU zum Tapetenkleben benutzt, da war das Ding völlig wirkungslos:-( )

Ansonsten hilft nur eine Menge Wasser, evt. ein "Aufrauher" - der macht Löcher in die Tapete, damit das Wasser besser eindringen kann, ein Spachtel und VIEL Geduld.

Denke immer an das geplante Ergebniss - das motiviert!

...zur Antwort

Mitgehen, ein bisschen mitfeiern, im schlimmsten Fall so tun als ob man mittrinkt ( die Blumen damit gießen) und dann bald gehen, weil man einen Termin hat (Arzt, Vorstellungsgespräch - creativ sein!)

Dann hast Du mitgemacht und kommst trotzdem sauber aus der Nummer raus.

...zur Antwort