Normaler Traum oder übersinnliches Erlebnis?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, wenn ich als Laie das deuten soll, dann gibt dir jemand ( lass es Unterbewusstsein nennen ) den Rat zu leben. 

Den Raum ohne Fenster und Türen könnte man als Einsamkeit und Isolation deuten. Der missglückte Versuch, dich zu erschiessen, zeigt die Sinnlosigkeit eines Freitods. 

Vielleicht ist es ein Wesen, eine Lichtgestalt, ein Schutzengel. Vielleicht der Teil von dir, der nicht sterben möchte. Jeder Mensch wird geliebt, du musst dich aber selbst lieben. Versuch dich mit deinen Ecken, Kanten und Fehlern zu akzeptieren. Es gibt jemanden irgendwo, der genau das an dir schätzt, denn das macht jeden von uns aus. Wir sind irgendwie alle liebenswert mit allem drum und dran. Auch du.

Also geh raus aus dem Zimmer und akzeptiere dich und andere so wie du bzw. die anderen sind. Du wirst staunen, was das Leben zu bieten hat. 

Alles Liebe wünsche ich dir

Wer immer mit Dir Kontakt aufgenommen hat: Vertraue ihm.

Vielleicht war es nur Dein Unterbewusstsein, das mit Dir gesprochen hat. Eigentlich ist es vollkommen egal, wer oder was, ob Traum oder übersinnliches Erlebnis... Ich würde es an Deiner Stelle ernst nehmen.

Vielleicht hilft Dir dieses Erlebnis, Dich auf das Leben und nicht auf den Tod zu konzentrieren.

Wenn Du öfters Selbstmord Gedanken hast, dann beschäftigt Dich dies natürlich sehr und so hat Dich Dein Unterbewusstsein gewarnt, dass dies eben keine Lösung ist, sondern Du hier noch Aufgaben zu erledigen hast.

Es ist eine tolle Aufforderung Dich nun Deinem Leben zu widmen und die Dinge die Dich belasten, zu lösen oder hinter Dir zu lassen, um Dich um Anderes kümmern zu können.

Nimm also diese weise Stimme in Dir selbst wahr und folge dem Rat des Traumes.

Versuche die Ursache Deiner Depression zu ergründen um Dein Leben an diesen Punkten zu verändern.

Manchmal muss man einfach aufstehen und gehen, wenn man spürt etwas tut einem nicht gut.

Ich gehe nun mal davon aus, dass Du in Behandlung bist wegen Deiner Depression, wenn nicht hole Dir unbedingt Hilfe.

Was die Stimmung etwas zu heben vermag ist Johanniskraut....denn die Natur hat fast für Alles ein Heilkraut parat.

Ich wünsche Dir den Mut und die Kraft all dies was Dich belastet los zu lassen und vorwärts zu gehen, am besten geht dies wenn man verzeihen kann und von dannen zieht....nicht in den Tod....sondern den Neustart im jetzigen Leben wagt und seine Zukunft neu zu schreiben beginnt..

Alles Liebe und Gute Dir

Hi, ich glaube, dass es möglich ist, dass dein Erlebnis mehr als ein Traum war. LG und alles Gute, Korinna

Ich denke jeder Traum ist in gewisser Hinsicht ein übersinnliches Erlebnis. Nur manche Träume scheinen sehr sinnlos. Aber deiner ergibt sehr viel Sinn.

Du solltest auf die Eingebung hören. Sterben wird jeder irgendwann, du musst damit nicht eilen. Religiöse Menschen bezeichnen Selbstmord oft als Sünde, so auch ich. Wenn man sein gottgeschenktes Leben wegwirft, ist es ein schweres Vergehen. Sollte man Gottes Strafe riskieren? Lieber nicht.

Jedem Menschen mit Selbstmordgedanken empfehle ich, genauso wie auch jedem anderen Menschen, sich mit Jesus Christus zu beschäftigen. Man sollte immer wieder Gott um Hilfe bitten.

Man sollte nach den Ursachen der Probleme in seinem Leben forschen und versuchen sie zu beheben. Wenn man jedoch keine Möglichkeit sieht, etwas an Ursachen zu tun, sollte man Gott um Vergebung bitten. Wenn du praktisch nach Jesus Regeln lebst, wird Gott dir helfen und dich führen.

Manchmal gibt Gott einem Menschen aber auch eine Last auf, um ihn auf die Probe zu stellen. Falls dies bei dir der Fall sein sollte, kannst du Gott um weniger Last bitten, was jedoch weniger Lohn bedeuten würde. Aber Gott wird sowieso nicht mehr Last auflegen, als jemand tragen kann.

So das war mal sehr religiös :)

Was möchtest Du wissen?