Unverheiratet aber Steuerklasse III?

5 Antworten

1. Natürlich braucht man für Steuerklasse III eine Ehe, denn im Grundgesetz steht "Der besondere Schutz gilt Ehe udn Familie."

2. Du wirst trotzdem praktisch den gleichen Vorteil bekommen, weil Du Ihren Grundfreibetrag bekommst über § 33 a EStG. Der 400,- Euro Job DEiner Freundin wird pauschal durch den Arbeitgeber versteuert.

3. Den Steuerfreibetrag für das Kind könnt ihr auch auf Dich übertragen.

4. Erst wenn bei euch mal was schief geht, werdet ihr merken, dass Ihr unverheiratet entweder viel mehr "Papierkram" habt, oder Ehe eben besser ist.

3. Den Steuerfreibetrag für das Kind könnt ihr auch auf Dich übertragen.

Tatsächlich ? Könntest du das bitte näher erläutern; Gesetzesquelle od. Zeile der Kinderanlage.

Eine einvernehmliche Übertragungsmöglichkeit der mütterlichen Kfb-Hälfte auf den Vater gibt das EStG m.E. nämlich nicht her.
Anders bei einem Behinderten-PB des Kindes oder Betreuungskosten oder der Übertragung auf einen Groß- bzw. angeheirateten Stiefelternteil.

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/action/invoke.do?id=034025_14

2

Da guckst Du unter http://www.steuerklassen.com/kinderfreibetrag/. Da ist auch ein Rechner, der die einzelnen Steuerklassen berücksichtigt. Da ich nicht davon ausgehe, dass Du wesentlich über 60000€ zu versteuerndes Einkommen kommst (Als Berufsanfänger) wird das Kindergeld wohl günstiger sein. Das Beantragt man mit der Günstigerprüfung bei der Einkommensteuererklärung.

Das alles ist im Steuerrecht hinterlegt.

80% der weltweiten Steuerfachliteratur ist in Deutsch geschrieben. Seit heute weist Du auch warum. (:-))

Gruß Uli

Hallo,

solange ihr unverheiratet zusammen lebt bekommt ihr beide Lohnsteuerklasse 1.

Das heißt, sobald Deine Partnerin Vollzeit arbeiten gehen würde, hätte sie ebenfalls 1, obwohl ein Kind da ist.

Da kann man auch nicht in eine andere Steuerklasse wechseln.

LG

nach der heirat wurden die Lohnsteuerklassen vertauscht. Was kann ich machen?

Hallo Meine Frau und ich haben letzten August geheiratet und haben ein Kind. Wir beide gaben den Status in der Arbeit und auch im Finanzamt an wegen den Steuerklassen. Meine Frau bekam ab September die Klasse 3 und ich bekam die Klasse 5. Sollte aber andersrum sein. Also ich mit 3 und meine Frau mit 5. Da wir im nachhinein nicht mehr prüften, ob alles stimmte, fiehl uns der Fehler erst im Februar dieses Jahres auf. ich sprach das in der Arbeit an, Steuerklassen wurden nun richtig geändert, ich habe auch das Geld für dieses Jahr, was ich zu wenig bekommen hab ausgezahlt bekommen, nur wurde mir gesagt, dass die Firma nicht mehr auf die Monate im letzten Jahr zugreifen kann und ich das per Steuerausgleich machen muss. da ja der Termin zur Abgabe schon fast da ist, nun meine Frage: was braucht das Finanzamt, dass ich die 4 Monate im letzten Jahr ausgezahlt bekomme, wo ich ja mit der Klasse 5, statt mit Klasse 3 gearbeitet habe?

Vielen Dank

...zur Frage

heiraten serben

Ich bin Serbien und war vor Jahren in Deutschland mit einem Serben verheiratet, damals hat mir keiner gesagt das die Ehe in Serbien gemeldet werden muss .

jetzt bin ich mehrere Jahre geschieden, wollte wieder Heiraten da verlangt man von mir im Deutschen Standesamt die anerkannte Scheidung aus Serbien, wie soll ich die Ehe aus Deutschland die geschieden wurde anerkennen lassen wen diese Ehe nie gemeldet wurde,?

da ich in serbien als ledig gelte kann ich einfach unten Heiraten? da ich ja da als ledig gelte? Oder gibt es ärger wie gesagt bin ja geschieden

oder kan ich in deutschland einfach im Serbischen Konsulat heiraten was wäre der beste weg ?

...zur Frage

Verändert sich der kindesunterhalt bei neuer Heirat?

Hallo. Mein Freund war verheiratet und hat zwei Kinder aus dieser ehe. Für seine exfrau muss er keinen Unterhalt zahlen, für seine beiden Kinder kommt er aber voll auf jeden Monat. Wenn wir nun heiraten, muss er dann weniger Unterhalt zahlen für die Kinder, oder noch mehr, weil er nicht mehr auf Steuerklasse eins sein würde. Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Gibt es eine nachträgliche Steuerrückzahlung wenn man heiratet?

Hallo, ich habe mit meiner Freundin ein Kind, wir sind unverheiratet. Wenn ich jetzt zu arbeiten anfange bin ich in der Steuerklasse I als ledige Person und habe viele Abzüge. Wenn wir heiraten bin ich in der besseren Steuerklasse III. Was passiert wenn man wärhend des Beschäftigungsverhätnis heiratet, kann man die Steuern der vergangenen Monate irgendwie zurückbekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?