Unterschied zwischen Zahlungsreferenz und Verwendungszweck?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist etwas ungünstig gestellt. Wenn man z.B. etwas mit Karte bezahlt, die Summe mangels Deckung "zurückgebucht" wird und man dann selbständig den Betrag überweisen muß bzw. möchte, sollte man die Zahlungsreferenz-Nr. angeben (im ursprüngliche Verwendungszweck genannt), da so beim Empfänger der entsprechende Laden, Filiale, bzw. Kasse zugeordnet kann...um zu wissen, um welche Zahlung es sich handelt. Soll man bei der Bezahlung einer Rechnung eine Referenz angeben, ist i.d.R. eine Kunden-, Rechnungsnr. oder Aktenzeichen gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bei Verwendungszweck hinschreiben, was du möchtest. Ich schreibe da meist die Rechnungsnummer und den Zweck hin.Damit ich nachher weiß wohin das geld gegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zahlungsreferenz ist der Bezug zu einer Zahlungsursache (also z.B. eine Rechnungsnummer), der Verwendungszweck kann z.B. wie Du sagst "Einkauf" sein.

Aber beides liegt nah beieinander und es ist i.a. sowieso egal, was Du wo unten 'reinschreibst auf der Überweisung (es sei denn, es ist etwas anderes gewünscht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?