Unterschied zwischen Pauschal- und Teilzeitjob?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pauschal versteuert ist ein sogenannter Minijob. Hier uebernimmt der AG allein die Abgaben, für dich ist dann Brutto = Netto. Man darf nicht über 450 Euro (5400 im Jahr) kommen und ist durch diesen Job nicht selbst krankenversichert.

Im Teilzeitjob zahlt man Abgaben (Sozialversicherungen, ggf. Steuern) und kann unbegrenzt verdienen, quasi wie Vollzeit, nur mit weniger Stunden.

Minijob ist gut nebenbei, neben Hauptjob oder Schule und Studium, wenn man nicht so viel arbeiten kann. Versichert ist man in studentischer Versicherung, Familienversicherung oder H4.

Wer mehr Stunden arbeiten will, auch etwas an seine Rente denkt, der macht Teilzeit

"Pauschalzeit" scheint das Selbe wie bei uns in Österreich "Geringfügige Beschäftigung" zu sein.

Den für Arbeitgebern sind Geringfügige Beschäftigungen beliebt, weil der Arbeitgeber eine Pauschalsteuer zahlt. Man spricht bei Geringfügiger Beschäftigung auch von einem "Pauschalgehalt" Daher würde ich es unter die selbe Kategorie ordnen. Sie werden auch "Minijobs" genannt.

Ich kanns dir mal sagen wie es bei uns ist, es kann mit den Gehalt betraglich in Deutschland etwas abweisen, ansonsten das Prinzip ist aber im Grunde wohl ähnlich oder das Selbe:

Geringfügig beschäftigt ist, wer bei regelmäßiger Beschäftigung (Dienstverhältnis für einen Monat oder für unbestimmte Zeit) nicht mehr als knapp 450,00 Euro im Monat verdient. Oder wer bei fallweiser Beschäftigung (Dienstverhältnis kürzer als ein Monat) nicht mehr als durchschnittlicher Betrag pro Arbeitstag und insgesamt höchstens knapp €450,00 verdient.

Teilzeitarbeit liegt vor, wenn die vereinbarte Wochenarbeitszeit die gesetzliche oder kollektivvertraglich verkürzte Normalarbeitszeit unterschreitet. Ausmaß, Lage und Änderung dieser Arbeitszeit sind zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu vereinbaren.

Bei Teilzeit liegt sozialversicherungsrechtlich Vollversicherung vor (Kranken-, Pensions-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung). Bei geringfügiger Beschäftigung nur Unfallversicherung.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ich vermute mal, die meinen mit "Pauschal" einen 450 EUR-Job.

Teilzeit wird steuerlich und in der Sozialversicherung genauso behandelt wie Vollzeit. Du arbeitest nur weniger als 40 Stunden und verdienst entsprechend weniger Geld.

Was möchtest Du wissen?