Unterschied zwischen Optical und Analog?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Optical" (S/PDIF bzw. Toslink) ist besser, sofern Dein Verstärker über den entsprechenden Eingang verfügt, da es das Signal digital und somit frei von Störungen überträgt. Bei der analogen Signalübertragung (per Line-Out/-In) bekommst Du prinzipbedingt immer ein bisschen Rauschen drauf. Bei gutem Equipment wirst Du allerdings keinen Unterschied in der Klangqualität feststellen können.

Außerdem kann es bei der Verwendung von Kupferkabeln zu Störeinstrahlungen kommen, die durch die optische Signalübertragung vermieden werden. Zudem findet über den Lichtleiter auch keinen Potentialausgleich zwischen den Geräten statt, der zusätzliche Störungen hervorrufen könnte (Stichwort: "Brummschleife").

Wenn Dein Verstärker keinen digitalen Eingang hat, kannst Du das Signal nur analog übertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Optical ist besser da dort die Daten (audio) über licht gesendet werden die kabel kosten aber auch etwas mehr da die Lichtwellen Leiter nicht billig sind...

Optical ist anfälliger für Störungen und das Signal verzerrt eher als bei Toslink (Optical)

Kurz gesagt Optical ist viel besser...

Beide Geräte müssen es aber auch unterstützen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?