Unterschied zwischen Grundfläche und Wohnfläche?

10 Antworten

Die DIN 277 bezieht sich auf die "Grundfläche von Rauminhalten von Bauwerken im Hochbau" und ist vor allem, aber nicht nur beim sozialen Wohnungsbau - auch heute noch! - zu vereinbarende Bezugsgröße. Bei der zählen Schrägen, gar Putzstärken nicht mit :-(

Wohnfläche ist ein Begriff der Wohnflächenverordnung, die 2003 geringfügig modifiziert wurde. Sie berücksichtigt Wohnflächen unter Schrägen mit 1m oder weniger nicht, die unter der Schräge von 1-2 m nur halb.

Sofern kein ausdrücklicher Bezug auf DIN 277 genommen wurde, gilt für MV ab 2004 nur die WoFlV als vereinbart.

G imager761

Die Grundfläche bei Dachgeschossen ist komplizerter als man denkt. Nach der Landesbauordnung bleibt alles was unterhalb einer Höhe von 1,5 m liegt völlig unberücksichtigt. Als Aufenthaltsraum zulässig sind nur Räume die bei einer Mindesthöhe von 2,4 m mindestens noch halb so viel Fläche aufweisen wie bei einer Höhe von 1,5 m. Ausnahmen werden ausdrücklich zugelassen.

Das ist gesetzlich genau geregelt. Schaust Du im Bürgerlichen Gesetzbuch Mietrecht Berechnung der Wohnfläche nach. Die Suchmaschine gibt Dir mit dieen Worten mehrere Antworten. Erst das Recht, dann Foren und so. Kommt halt auf die Dachschräge an und so. Zudem gibt es noch Keller, Balkon....

Im BGB findet man da gar nichts!

0

Was möchtest Du wissen?