Unterschied zwischen Eigentum und Besitz erläutern an einem Beispiel?

8 Antworten

Stell Dir vor Du kaufst ein Auto, dann ist das Dein Eigentum.

Leihst Du es mir dann, dann bin ich der Besitzer und Du bleibst trotzdem der Eigentümer.

Der Besitzer ist nämlich der, der das Auto auch gerade nutzt und fährt.

Es muß somit nicht der Eigentümer selbst sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn ich dir mein Handy gebe, ist es in deinem Besitz, aber nach wie vor mein Eigentum.

Anderes Beispiel:

Dein Internet-Router ist in deinem Besitz aber Eigentum deines Providers. Wenn du ihn absichtlich beschädigst, bist du zum Schadenersatz verpflichtet.

Besitz ist wenn du etwas hast dir es aber nicht gehört. Eigentum ist wenn du etwas hast und es auch rechtmäßig dir gehört.

Ich kann etwas in meinem Besitz haben, was jemand anderem gehört, mir nur geliehen wurde, Eigentum gehört mir, kann ich aber auch z.B. eine Wohnung oder Haus vermietet haben.

Besitzen kommt von "be-sitzen" sozusagen:) Nur weil du auf einem Stuhl sitzt, gehört dir der ja nicht automatisch:)

Beispiel: Wenn du dir also einen Stift von einem Freund nimmst, dann besitzt du ihn. Du hast ihn ja sozusagen in der Hand. Der Stift ist aber weiterhin Eigentum deines Freundes, weil der ihn gekauft hat. => Der Besitzer hat die Sache. Dem Eigentümer gehört die Sache

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?