Was ist der unterschied zwischen Eigentum und Besitz?

6 Antworten

Ganz einfaches Beispiel: Wenn jemand ein Auto kauft und dieses bei einer Bank finanziert, dann ist der Käufer des Autos auch der Besitzer des Autos…der Eigentümer ist aber die Bank, die besitzt das Auto natürlich nicht aber sie hat einen rechtlichen Anspruch darauf. Das merkt man ganz schnell, wenn man seine Raten nicht bezahlt.

Ich zitiere hier Mal aus dem BGB: § 903 Der Eigentümer einer Sache kann soweit nicht das Gesetz oder Rechte Dritter entgegenstehen, mit der Sache nach Belieben verfahren[..] § 854 Der Besitz einer Sache wird durch die Erlangung der tatsächlichen Gewalt über die Sache erworben.

Beispiel: A verleiht sein Fahrrad an B. A ist Eigentümer B Besitzer des Fahrrads.

Besitz Ist die tatsächliche Herrschaft über eine Sache.

Eigentum Ist die rechtliche Herrschaft über eine Sache.

http://www.lexikon48.de/6/3/wirtschaftslehre/besitz-und-eigentum.html

Besitzer hat etwas mit Sitzen zu tun.

Wer auf einer Sache "sitzt" ist der Besitzer.

Dem Eigentümer gehört eine Sache, auch wenn er gerade nicht darauf sitzt.

Also mein Vater hat immer auf seinem Geld gesessen. Leider war er nicht nur der Besitzer sondern auch der Eigentümer.

0
@B8shT1m3

Falsch. Das Geld gehört nicht der EZB. Ich kann mit meinen Euroscheinen machen was ich will, verbrennen, bemalen eben weil ich der Eigentümer bin und nicht die EZB.

0

Eigentum ist die rechtliche Verfügungsgewalt über etwas, Besitz die tatsächliche

Was möchtest Du wissen?