Was ist der Unterschied zwischen ELV und Giropay?

2 Antworten

Ist ein Verkaeufer, ein Shop an Giropay angeschlossen, dann kannst bei ihm zum Zahlen dieses Giropay anclicken. (Online Banking ist Voraussetzung). Du gibts die Bankleitzahl deiner Bank an und wirst dann von diesem Shop zu deiner Bank weitergeleitet, wo du dich normal einloggst. Das Ueberweisungsformular ist schon fertig ausgefuellt, du machst alles fertig, gibst die TAN ein und schickst das ganz normal wie bei Onlinebanking ab. Im Grunde genommen ist das nichts anderes als eine Ueberweisung, nur dass auf diesem Weg die Bank dem Shop sofort eine Zahlungsgarantie gibt, weil du die Ueberweisung ja schon getaetigt hast. Auch wenn das Geld noch nicht beim Verkaeufer ist, hat er die Sicherheit, dass es ankommt, der Kauf gilt sofort als bezahlt. Es ist so etwas wie eine sofortige Bankgarantie.

Eine Lastschrift ist im Bankwesen ein Zahlungsvorgang des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Dieser Zahlungsvorgang wird vom Zahlungsempfänger ausgelöst (so genannte „Pull“-Zahlung), indem das Konto des Zahlungspflichtigen mit einem Zahlungsbetrag belastet wird, dessen Höhe vom Zahlungsempfänger festgelegt worden ist.

giropay ist ein Online-Bezahlverfahren einiger Banken der deutschen Kreditwirtschaft, das auf der Überweisung des Online-Bankings basiert und speziell für die Anforderungen des E-Commerce optimiert wurde.

Was möchtest Du wissen?