Unternehmen im Privatbesitz. Welche Vorteile bietet das?

5 Antworten

Schau Dir die Firmengeschichte an. Wer hatte die Idee, sie zu gründen und mit welchen Motiven und welcher Philosophie? In welchen Märkten ist die Firma erfolgreich und wie sieht dort das Umfeld der Konkurrenten aus? Wieviel Flexibilität und Kreativität ist in den Märkten gefordert, in denen das Unternehmen aktiv ist? Wir haben uns zwar angewöhnen lassen, von DEM MARKT zu reden, obwohl unsere Wirtschaft eine Vernetzung vieler Märkte ist. Auf welchen Märkten ist das Unternehmen aktiv, a) auf welchen Verkaufsmärkten (direkt, Einzelhändler, Großmärkte - was jeweils andere Strategien erfordert), b) auf welchen Einkaufsmärkten (Vorprodukte, Märkte für Ausrüstung, jeweils ganz verschiedene Messen) ist das Unternehmen tätig und wer bündelt und stimmt ab, ein kompetenter Inhaber oder ein Gremium? Wie wichtig ist es für das Unternehmen, dass bei Entscheidungen sowohl zum Verkauf wie auch zum Einkauf oder der produktionstechnischen Orientierung Informationen von der Peripherie zur Leitung fließen und dort auf Resonanz stoßen (Frage der Flexibilität)? Viele von den angesprochenen Fragen können von einem aktiven Inhaber mit großer "Wir-Kompetenz" besser gelöst werden, als in Firmen mit stufigen Entscheidungsgremien und Abteilungen.

Privatunternehmen agieren im Interesse der Firma. Erfolge werden genutzt zur Erweiterung / Verbesserung und zum Wohl der Beschäftigten.....Fremdgeführte mit 08/15 Managern sind nur Geldgierig zu Gunsten der Anleger.

Die Vorteile liegen eher auf Arbeitgeberseite. Die Mitarbeiter sind flexibler, haben größere Aufgabenbereiche und schlechteren Kündigungsschutz, bzw. Was Abfindungen angeht bei betriebsbedingten Kündigungen.

Je größer das Unternehmen ist, desto mehr Arbeitnehmerrechte werden von den Tarifparteien durch Betriebsräte etc. eingehalten.

Das muß nicht zwangsläufig bedeuten,,daß kleinere Unternehmen weniger attraktiv sind. Oft findet man bei Mitarbeitenden eine höhere Motivation und weniger Beamten-Denken, höhere Kollegialität und ein freundlicheres Arbeitsklima, da die Umsetzung der Firmenphilosophie ein wichtiges Ziel ist.

Bwssere Stelle bei Vorstellungsgespräch angeboten wurde?

Hallöchen,

Es würde mich für eure Hilfe freuen. Ich zwar viel darüber bereits gelesen habe, dass ab und zu mal bei dem Vorstellungsgespräch auch andere Stelle zur Frage kommt. Eher ging aber um "schlechtere Positionen". Wie wrdet ihr bitte verhalten, wenn "bessere Position" gehen sollte?

Ich meine, ich bewerbe mich auf X. Da habe ich mich gut vorbereitet und weiss um was geht. Dann kommt doch der Ansprechpartner und bietet mir eine Führungsposition im Unternehmen (kein Manager ja, aber einfach eine stuffe höher).

Was soll ich da sagen? Es wäre ja Traum und würde sofort annehmen, weil wirklich um was für mich besseres geht und wenn ich laut mein Lebenslauf drauff qualifiziert bin, warum nicht.

Werde dann aber nicht komisch aussehen? Wenn ich mich nereits auf was anderes beworben habe?

Werde das dann nicht erscheinen, das ich doch wahrscheinlich nicht so dran interessiert bin und eher einen karierist bin?

Danke für eure Ansichten und schönen Tag noch

...zur Frage

Ausbildung zur Bürokauffrau, Bewerbungsschreiben

*Hallo, ich habe hier ein Bewerbungsschreiben zur Bürokauffrau. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand die Zeit nimmt und mal drüber schaut, Tipps und Anregungen gibt und Rechtschreibfehler, Grammatikfehler etc. korrigiert.

Also hier ist es:*

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Bürokauffrau

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund Ihres Stellenangebotes in der Zeitung "..." vom 06.10.2013 richtete sich meine Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen.

Meine Fachoberschulreife habe ich 2009 erfolgreich an der "Schule" absolviert. Nach diversen Tätigkeiten suche ich nun eine neue Herausfordeung für das Jahr 2014.

Sehr ausführlich und differenziert habe ich mich mit den Aufgaben, Tätigkeiten und Anforderungen einer Bürokauffrau beschäftigt.

Bei den Kliniken "Name" GmbH möchte ich beschäftigt sein, da dieses ein wachsendes Unternehmen ist und sichere Arbeitsplätze bietet. Desweiteren gehe ich davon aus, dass diese Ausbildung sehr anspruchsvoll ist und das ist das was ich mir unter einer Ausbildung und meinem zukünftigen Beruf vorstelle: Etwas was mich fordert aber auch fördert. Diese zwei Aspekte sehe ich in Ihrem Unternehmen und in dieser Ausbildung gesichert. Ich arbeite sehr gerne mit modernen Datenverarbeitungsmitteln und organisiere und koordiniere Arbeitsabläufe und Termine. Aber auch die Arbeit im Team, der höfliche und korrekte Umgang mit Kunden und Mitarbeitern kommt meiner offenen und kommunikativen Art sehr entgegen. Eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen bietet mir die Möglichkeit meine vorhandenen Kompetenzen zu erweitern.

Fleiß, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein zeichnen mich aus. Mir übertragene Aufgaben erledige ich selbstständig, zügig und eigenverantwortlich.

Über ein persönliches Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein Praktikum zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

...zur Frage

Welche Vorteile hat man wenn man eigene Produkte verbaut?

wenn man als unternehmen produkte herstellt und diese beim bau eines neuen gebäudes (für dieses Unternehmen) verbaut, welche Vorteile hat man da??

...zur Frage

Jemand Verbesserungsvorschläge für diese Bewerbung?

Hat jemand Verbesserungsvorschläge einfach sagen

Sehr geehrten Damen und Herren,

Die Stellenanzeige auf der Internetseite „....“ hat mich sehr angesprochen, und großes Interesse in mir geweckt, somit bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz in ihrem Unternehmen zum Augenoptiker.

Mein Ziel ist es Menschen zu helfen, dazu kommt das ich sehr geduldig und flexibel bin daher kann ich gut auf die Wünsche der Kunden eingehen und sie dementsprechend umsetzten kann. Abwechslung ist mir in meinem Beruf sehr wichtig all dies lässt sich mit dem Beruf als Augenoptiker vereinbaren.

Meinen Werkrealschulabschluss habe ich im Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen, anschließend habe ich eine Berufsschule für Metalltechnik besucht, diese aber allerdings nach einem halben Jahr beendet, da ich gemerkt habe dass ich mir für mein späteres Berufsleben etwas anderes wünsche. Seitdem habe ich viele Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen gesammelt und bin bin nun auf ihre Stellenazeige gestoßen

Ich würde mich sehr freuen ein Teil ihres Unternehmens zu werden, gerne stelle ich mich ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Vorteile lokaler B2B Unternehmen?

Hallo, welche Vorteile bietet ein B2B Unternehmen welches nur lokal arbeitet? Mir fällt nicht mal eins ein und das Macht doch auch keinen Sinn, der Aufwand dafür ist doch viel zu groß? Also selbst ein Unternehmen welches Landwirtschaftsgeräte produziert könnte in andere Regionen liefern?

...zur Frage

Vorstellungsgespräch, warum ausgerechnet dieses Unternehmen?

Hi, kann ich auf diese Frage Antworten, dass ein paar meiner Freund auch nächstes Jahr eine Ausbildung anfangen und ich sehr gerne auch deswegen ein Ausbildung dort machen möchte und ich der meinen bin das die Firma mir eine gute Zukunft bietet?

Würde es so gehen?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?