Unterleibsschmerzen nach Sauna in der Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Wenn du bereits vor der Schwangerschaft regelmäßig in die Sauna gegangen bist, hat das Saunieren jetzt keine negativen Auswirkungen auf eine Schwangerschaft.

Auch maßvolle körperliche Aktivitäten in der Frühschwangerschaft sind unbedenklich.

Schmerzen sind aber in der Schwangerschaft nicht normal und können auf Fehlgeburtsbestrebungen hinweisen.

Es gibt in der Frühschwangerschaft leider keine Möglichkeit, die Frucht zu schützen oder zu unterstützen. Ein Frühabort ist kein seltenes Ereignis und ab dem Zeitpunkt, ab dem die Schwangerschaft feststellbar ist, also etwa ab der 5. Woche, beträgt die Rate der Fehlgeburten rund zehn bis 15 Prozent.

Dir bleibt im Moment nur, in aller Ruhe abzuwarten, die Hände in den Schoß zu legen und im wahrsten Sinne des Wortes "guter Hoffnung" zu sein.

Du kannst zur Schmerzbekämpfung bedenkenlos Paracetamol oder Ibuprofen einnehmen und dich körperlich schonen.

Alles Gute für dich - ich drück jedenfalls fest die Daumen!

Vielen Dank für diese fachlich qualifizierte, sachliche und dennoch warme Antwort. Ich hatte nicht den Mut gehabt, von der Möglichkeit einer Fehlgeburt zu schreiben.

2

Bei mir war das genau so. Es ist oft so das man in der Frühschwangerschaft noch nichts sehen kann obwohl der Test ein positives Ergebnis anzeigt. Zu den Schmerzen stimme ich den anderen zu: Geh zum Arzt! Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig! Alles gute :)

Das ist blanker Unsinn. Ich weiß nicht, wo du solche haarsträubenden Weisheiten her hast. Mit einer vaginalen Sonographie erkennt man jedes befruchtete Ei, das sich im Uterus eingenistet hat. 

3

Bitte geh zum Arzt. Das hat vermutlich nichts mit der Sauna oder dem Sport zu tun - das hat in der Regel keine Auswirkungen auf eine Schwangerschaft. Aber du solltest das auf jeden Fall abklären.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?