Unterbrechungen beim Sex damit er nicht so schnell kommt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

  • Penisringe bringen gar nichts, denn sie verbessern allenfalls die Erektion, reduzieren aber doch nicht die Erregbarkeit der Eichel. Ich rate von Penisringen ab, da sie die Schwellkörper schädigen können.
  • Vorzeitiger Samenerguss wird einerseits durch zu hohe Erregbarkeit der Eichel, vorrangig aber durch übersteigerte Erregung im Kopf ausgelöst. Es ist weit öfter ein psychisches Problem ("die Situation zu erregend finden") als ein körperliches Problem. 
  • Die Penetrationsphase beim Sexualakt dauert durchschnittlich etwa 3-8 Minuten laut einer Studie unter Urologen, die sie durch Selbstbeobachtung durchgeführt haben und insofern realistisch und lebensnah ist und ehrliche Antworten erwarten lässt (im Gegensatz zu fast allen anderen Befragungen bei sexuellen Themen). Diese Dauer ist normal, natürlich und gesund. Mit Penetrationsphase ist hier gemeint, dass der Penis während dieser Zeit abwechselnd eingeführt und beinahe herausgezogen wird. Diese Form der Penetration führt bei fast allen Männern zuverlässig innerhalb weniger Minuten zu Höhepunkt und Ejakulation. Sexualakte, die länger dauern, haben dennoch meistens nur einen entsprechend kurzen Penetrationsanteil. Sie wirken nur länger, weil zwischendurch innegehalten wird, weil zeitraubende Stellungswechsel vollzogen werden oder andere Praktiken wie Oralverkehr ausprobiert sowie Kuschel- und Streicheleinheiten eingebaut werden.
  • Zunächst möchte ich dem Mann ans Herz legen, seine Sexualität wirklich zu genießen und sie nicht in Minuten zu messen. Sehr viele Männer kommen gerne nach 3-5 Minuten und zögern den Erguss nur ungerne ewig hinaus -- höchstens der Frau zuliebe, aber nicht für sich selbst. Auch der Mann darf kommen, wenn ihm danach ist.
  • Zweitens schlage ich vor, auf keinen Fall die Methode "Dampfhammer" anzuwenden. Wer schnell und stark penetriert, also kräftig zustößt und schnell herauszieht, der wird immer nach wenigen Minuten kommen, wenn nicht noch schneller. Das ist von der Natur so gedacht! Nur in schlechten Sexfilmchen halten die Männer ewig durch. Versucht, langsam einzudringen, langsam hinauszuziehen, auch mal innezuhalten. Spielt miteinander, verwöhnt einander, streichelt Euch! Habt wirklich Spaß dabei! Sex ist keine Leistung und kein Sport, sondern in allererster Linie Liebesspiel -- mit Betonung sowohl auf Liebe als auch Spiel. Je öfter Ihr mal Pause machst und die Stellung wechselt, desto länger wird das Liebesspiel erscheinen. Küssen, streicheln, Scherze machen, guckt Euch in die Augen, habt Euch lieb. Genießt mal wirklich den Sex anstatt eine Penetration zu performen.
  • Für Ernstfälle gibt es abstumpfende Salben wie Emla-Creme sowie betäubende Sprays, also Mittel, die ihn weniger spüren und länger durchhalten lassen. Das Tragen von Kondomen lässt auch meistens etwas länger durchhalten als ohne Schutz; extra-dicke Kondome wirken in dieser Hinsicht besser.
  • Wenn du länger brauchst, um den Höhepunkt zu erreichen, dann ist es sinnvoll, das Vorspiel vor dem Vaginalverkehr auszubauen, z.B. durch manuelle oder orale Techniken. 

Ich würde schon sagen das es hilft da die wohl auf ne Stelle drücken wo er vorher mal mit der Hand drauf gedrückt hat was schon hilft.. Was kann ich machen das er die Situation nicht so erregend findet? ja er macht es auch mir zuliebe... Das haben wir schon alles ausprobiert.. Pause machen oder Stellung wechseln bringt mich wieder auf 0:/ Außerdem reicht es mir nicht mit ihm zu schlafen nur aus liebe.. da habe ich echt keine Lust drauf das es je nach dem noch weh tut.. ich danach total geil bin und überhaupt nichts in Richtung Orgasmus bekomme... Kondome finden wir beide nicht toll.. Fingern liegt im nicht und lecken lassen will ich mich nicht..

0
@MissLeMiChel

Das Draufdrücken reduziert nicht die Empfindsamkeit. Es lenkt bestenfalls ab oder erleichtert eventuell das Unterdrücken einer Ejakulation. Das ist alles nicht Sinn der Sache. 

Ihr habt offensichtlich beide Probleme, aber du redest nur von ihm.

Wieso flaut deine Lust auf Null ab, nur weil es einen Stellungswechsel gibt oder Zärtlichkeiten getauscht werden? Das ist nicht minder ungewöhnlich! Im Gegenteil sind Streicheleinheiten und Liebkosungen während des Liebesspiels für die allermeisten Menschen wichtig und schön. Wenn du einen "Dauerrammler" brauchst, um zu kommen, dann ist das sicherlich ein Problem von dir, das du nicht erwarten kannst, von einem Mann einfach so gelöst zu bekommen. Manche kommen vielleicht schwer und dann passt das zufällig, aber normal ist es nicht, dass ein Mann ewig braucht. Das würde eher bedeuten, dass er nicht viel spürt und ihm viel Genuss entgeht. Beschnittene Männer haben das Problem recht oft.

Was heißt denn "Fingern liegt im nicht"? Jede Frau mag es anders und das muss man sich halt gegenseitig liebevoll und vor allem spielerisch beibringen. Experimentierfreude zeigen und los geht's. Übt das einfach mal zusammen. Zeig ihm, wie du masturbierst. Lass ihn an dir spielen. Sag ihm, was abtörnt oder langweilig ist.

Was heißt "Lecken lassen will ich nicht"? Ist es dir peinlich? Oder erregt es dich nicht? Hast du es früher mal ausprobiert? Kann er das auch nicht richtig? Dabei kommen die meisten Frauen mit Abstand am besten. Du solltest so etwas nicht kategorisch ablehnen -- auch wenn ich natürlich klar dazu stehe, dass im Bett das gemacht wird, was beide wollen. Wenn du es partout nicht möchtest, solltest du es auch nicht tun. Aber eigentlich ist Cunnilingus eine tolle Sache, zu der du dich mal spielerisch und testweise überwinden solltest. Auch das muss man sich zeigen, beibringen, experimentieren. Saugen, lutschen, lecken, knabbern... dabei lernt man sich kennen, teilt intime Momente, erlebt innige Partnerschaft. Ja, es ist teilweise intimer empfunden als Penetration. Gerade deswegen ist es das wert.

Ich denke, du erzeugst vielleicht auch zu viel Druck bei ihm, weil das alles so klingt, als ob du völlig normal wärest und er das Problem hat. Nein, das ist nicht so. Ganz ehrlich nicht. Ewige Dampfhammer-Nummer halten viele nicht durch und wirklich Spaß bringt das auch nicht allen. Ihr müsste mehr miteinander spielen, mehr auf Erregung, Verführen, Liebkosen setzen und du dich auch auf andere Techniken der Stimulation mit Finger oder Zunge einlassen. Irgendwie lehnst du alles ab, was an dir stattfinden würde und projizierst euer gemeinsames Problem einzig auf ihn. Das ist der Sache nicht angemessen und rein sexuell für ihn Teil des psychischen Problems.

1

Sie flaut ab weil das normal ist! Weibliche Erregung ist halt störanfälliger! Das habe ich schon probiert... es klappt nunmal nicht!! Lecken möchte ich nicht weil ich mir das eklig vorstelle:/ Ich erzeuge keinen Druck bei ihm! Das mit dem Penisring und auch die Frage kommt von ihm!!! Natürlich habe ich genau so Probleme.. wir "spielen" sehr viel! Ich mache definitiv keinen Druck!

0
@MissLeMiChel

Sicherlich mag das ALLES im Bereich des Normalen sein. Wie gesagt, auch dass er nach einigen Minuten des kräftigen Penetrierens kommt, ist völlig normal. Dass weibliche Lust kommt und geht, ist auch normal. Dass Liebkosungen, Streicheleinheiten, Stellungswechsel aber für viele Frauen geradezu wichtig sind, ist ebenfalls normal. Dass es bei dir nicht so ist, ist natürlich keine Störung, aber schon nicht besonders weit verbreitet.

Lecken "stellst du dir eklig vor" -- ist es für die meisten Männer aber keineswegs, wenn alles sauber ist und sie die Frau begehren. Fingern bringst du ihm nicht bei, sondern hast es abgehakt.

Er merkt, dass er dich nicht befriedigen kann und anstatt ihm zu versichern, dass das so OK ist und ihr auch andere Techniken probieren könnt, unterstützt du ihm beider Suche nach Erektionsverlängerung. Also so ist zumindest mein Eindruck von der Titelfrage hier. Ja, ich glaube dir, dass er das selbst als ein Problem sieht. Welcher Mann möchte schon unfähig sein, seine Freundin zu befriedigen? Aber ganz ehrlich, du schreibst es doch selbst: "Weibliche Lust ist störanfällig." Eben! Es liegt auch an der Frau und auch du musst Lösungen finden und Experimente zulassen. Vorspiel zulassen. Schon vor dem Eindringen ganz weit auf dem Weg der Lust sein. Solange du das verweigerst, wird es schwer sein, eine Lösung zu finden.

Nochmal: Nicht er ist gestört und muss behandelt werden. Auch du kommst nicht in üblicher Zeit einer gesunden Penetration zum Höhepunkt und lehnst Vorspiel wie Fingern oder Lecken ab. Genau dieses Vorspiel wird überall propagiert, von Ärzten bis zu Frauenzeitschriften. Ohne Vorspiel und weitreichende Erregung schon vor der Penetration geht es einfach nicht.

1
@MissLeMiChel

Noch eine Frage an dich: Welche Stellungen magst du denn besonders gerne? Welche mag er besonders gerne? Welche Stellungen werden bei euch am häufigsten durchgeführt?

Machst du dich verschieden eng oder weit? Hast du deine Beckenbodenmuskulatur im Griff? 

Kommt er beim Reiten genauso schnell wie beim Missionar oder Doggystyle?

0

Ja weil ich einen eklig riechenden Ausfluss habe.. also wenn es nicht gerade morgens ist und Duschen hilft da nicht! Fingern haben wir schon versucht... Das habe ich ihm mehrfach versichert weil er ja auch merkt das ich Spaß habe und ich ihn auch mal lobe... Ja dachte mir auch das wäre ne gute Sache wenn es klappt weil dann wäre der Gedanke er schafft es nicht weg.. Obwohl er so nicht denkt denn abundzu täusche ich auch was vor... weil ich mir denken kann das es nicht so toll ist wenn man sich denkt man schafft es nicht.. habe ihm auch mehrfach gesagt das es bei mir auch recht schwierig ist.. Wir haben ein gutes Vorspiel sonst wâre eindringen nicht möglich und ich hätte extremste Schmerzen?! Natürlich liegt es nicht an ihm?! die Erregung spielt sich viel im Kopf ab und das nutzen wir eher!

0
@MissLeMiChel

Der Ausfluss sollte nicht übelriechend sein. Das kläre das mal deinem Frauenarzt ab. Es gibt in Apotheken freiverkäufliche Milchsäure-Kuren für die Vagina, die die Flora stabilisieren. 

Nochmal: Masturbierst du vor ihm? Warum kann er das nicht lernen und auch schaffen? Ist mir bisher bei jeder Partnerin gelungen und jede mag es irgendwie anders. 

Euer Vorspiel ist so gut, dass du erregt und feucht wirst, aber nicht so weitreichend, dass du kurz vor dem Höhepunkt kommst. Das wäre der wichtigste Ansatz, den ich hier sehe. Mehr Vorspiel, bis knapp vor deinen Höhepunkt oder gar bis zu deinem Höhepunkt. 

Welche Stellungen variiert ihr? 

1

Wir mögen wohl die selben und machen auch fast nur die. Doggystyle und Reiterstellung... nein mache ich nicht bei einer meiner Fragen zum Beckenbodenmuskeltranig weil ich an mir arbeiten wollte kam nicht wirklich was ... ich würde sagen wenn ich reite kommt er schneller als bei Doggystyle... reiter erregt mich auch leicht mehr als doggy... missionarstellung erregt mich gar nicht

0
@MissLeMiChel

Das sind prinzipiell gute Stellungen für die Frau, um den Höhepunkt zu erreichen. 

Gerade in der Reiterstellung kann die Frau sich selbst so positionieren, dass die Reibung auf ihre Klitoris und Genitalien optimal für sie wird. Die Frau kann die Reiterstellung mit eher senkrechtem Rücken ausüben (Kraft aus den Beinen, anstrengender); dabei ist sie enger und erregender für den Mann, der das meist nicht lange durchhält. Die Frau kann auch den Rücken her waagerecht haben und Wiegebewegungen ausführen (weniger anstrengend, weiter). Dabei kann die Frau gut ihre Kliroris an seinem Bauch reiben; der Mann hält länger durch.

Bei Doggystyle oder in Bauchlage kann die Frau auch selbst masturbieren und gleichzeitig penetriert werden. Das machen sehr viele Frauen, um besser zu kommen. 

1

Ich weiß das habe ich auch... beim ersten Mal kam ich will doch sowieso nur die Pille aber es wäre alles in Ordnung... bei Routine Untersuchungen eines Abstriches kam nie was raus... habe auch schon mit Joghurt probiert war dann mal besser und dann wieder schlechter... ist wohl normal das der Ausfluss zersetzt wird wenn man leicht schwitzt und andauernd sitzt... nein wieso auch.. wenn er es versucht tut es etwas weh und ist nicht erregend... außerdem glaube ich nicht das es ihm helfen würde wenn ich ihm da auch noch sage das das nicht so klappt.. Wie soll das denn funktionieren:/ Doggystyle und Reiterstellung

0
@MissLeMiChel

Ich denke, du musst deine eigenen Probleme in den Griff kriegen. Du schreibst in anderen Fragen, dass du 16 bist und auch Selbstbefriedigung nicht klappt. Na, was soll da ein Mann ausrichten, wenn es nicht mal selbst funktioniert?

Wenn der Mann so viel älter ist (27 vs 16) ist das vielleicht auch ein Harmonie- und Reifeproblem zwischen euch. 

zur Vaginalflora: Joghurt ist eine völlig veraltete Sache, die nach esoterische veranlagter Hebamme klingt und nicht nach 21,. Jahrhundert. Jogurt ist gefährlich für die Vaginalflora, da er zu viel Inhaltsstoffe hat, in denen Keime wachsen können. Die enthaltene Miclhsäure soll helfen, tut es aber leider nur sehr begrenzt. 

Wesentlich besser sind die Milchsäure-Kuren aus der Apotheke. Sieben Tage Kur, immer nach zwei Wochen Pause wiederholen bis das Problem gelöst ist. Das muss so oder so gelöst werden, egal was mit dem Sex ist.

1

Mittlerweile funktioniert es dauert aber fast ne Stunde.. Definitiv nicht! Aber laut Fa habe ich kein Problem?

0
@MissLeMiChel

Laut Frauenarzt hast du keine akute Infektion, die nachweisbar wäre. Ein Antibiotika-Einsatz ist nicht gerechtfertigt.

Wenn der Ausfluss seltsam bis übel riecht, dann ist die Vaginalflora aber gestört und sollte stabilisiert werden. Probiere die Milchsäurekuren aus. Sie sind wirkungsvoll und ungefährlich.

1

ja danke werde ich wohl mal machen...

1

Mach' Dir (und vor allem ihm) keinen Stress! Es liegt nicht an Dir und wenn das eigentliche "Rein-Raus" bei Euch zu kurz ist, dann seid ihr da nich die Einzigen. Dass dabei allerdings die meisten Frauen nicht auf ihre Kosten kommen, steht auf einem anderen Blatt. Was Ihr braucht, ist in erster Linie eine andere Strategie:

Ideal ist Ihr praktiziert "Ladies first", wie es sich für einen Gentleman gehört.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" ohnehin selten kommen und Cunnilingus das zuverlässigste Mittel ist um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, solltest Du Dich zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN lassen - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Viele Frauen kommen dann das eine oder andere zusätzliche Mal.

Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" zu kommen sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .
So bleibst Du nicht auf der Strecke und wenn Er in seiner Aufregung so schnell fertig ist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß! Das nimmt ihm den Druck, denn permanent daran zu denken NICHT kommen zu wollen erreicht oft gerade das Gegenteil - und an irgendetwas "Unangenehmes" zu denken (Steuererklärung, Angela Merkel...) verdirbt die Laune... .

Bei der zweiten Runde wird er (nach angemessener Erholungspause) dann meist schon länger "können". Bis er wieder so weit ist könnt ihr Euch ja mit Händen und Zungen verwöhnen. Sex ist mehr als nur das eine "rein-rauf-runter-raus"... .

Mit der Zeit wird er ohnehin länger durchhalten - aber bis dahin...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Wir machen uns ja gar keinen Stress... wieso auch... ?! Das rein raus funktioniert sehr gut.. besonders wenn ich es mache und dabei meine Klitoris an ihn reibe.. Lecken lassen möchte ich mich nicht.. bei einer zweiten Runde kann er leider nicht länger und es dauert auch oft lange (2stunden) Fingern ist nicht so ganz seine Stärke.. was heißt denn mit der Zeit😟 er ist 27 hat seid 10 Jahren GV und schläft seid einem Jahr regelmäßig mit mir..

1
@MissLeMiChel

Genau: Die für eine Frau ist meist hilfreich die Kontrolle zu übernehmen und den Kitzler zu stimulieren - und dafür ist die Reiterstellung der beste Ansatz.

Wenn Du Dich nich lecken lassen möchtest, dann verzichtest Du auf eine der besten Möglichkeiten zu sensationellen Höhepunkten zu kommen. 

Denk daran: "ORALSEX ist die wahre Kunst, denn FlCKEN können sogar die Affen!

Genau wie beim Fingern ist allerdings dabei die Herausforderung ihm beizubringen, wie man das RICHTIG macht. Die meisten Männer versuchen nämlich in ihrem Penetrationswahn möglichst viele Finger (oder eben die Zunge) möglichst tief in ihre Muschi zu stopfen anstatt sich vernünftig um den Kitzler zu kümmern... .

Die 10 Jahre bzw. 12 Monate gemeinsam an Sexperimenten, die er hinter sich hat, sagen erstmal garnix aus - es kann allerdings sein, dass er nochmal 10 Jahre braucht, bis er länger durchhält, wenn ihr weitermacht wie bisher... .

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm Durchdrehen ist...


Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Ideal ist Ihr praktiziert "Ladies first", wie es sich für einen Gentleman gehört.

Echt? Du bist sonst so offen und hier propagierst du eine völlig veraltete, lebensfremde Regel? Warum sollte sich ein Liebespaar irgendwelchen Regeln unterwerfen oder gar reine Höflichkeit zum Maßstab des Liebesspiels machen? 

Mal ist das eine passend, mal das andere. Wieso soll sich ein Mann zurückhalten? Das ergibt keinen Sinn und ist kein entspanntes Liebesspiel. Wenn es so toll ist, warum dann nicht den Moment genìeßen?

1
@Kajjo

@Kajo: Ich glaube Du interpretierst in meine Antwort Dinge hinein, die ich so nicht geschrieben habe. Es geht mir ja gerade darum, dass die beiden ihr Liebesspiel genießen. Wenn SIE bereits gekommen ist, hat ER keinen Stress mehr damit Durchhalten zu "MÜSSEN". Damit können beide den Sex und den Moment genießen, müssen keine unfreiwilligen Stops mehr einlegen und er verkrampft versuchen nicht zu kommen... . Daher rate ich auch von "an was Unangenehmes denken" oder betäubenden Lotionen und extradicken Kondomen ab...

Das "Ladies-First" ist auch keine eherne Regel, sondern ein Ansatz, mit dem sich bei vielen Paaren das immer gleiche Problem lösen lässt, dass der Mann zwar meist zu seinem Orgasmus kommt, die Frau aber noch lange nicht soweit ist... . Dabei möchte ich das "Gentleman" als "gentle man" - also zärtlicher Mann verstanden wissen, denn in den Köpfen vieler Männer geistert die Vorstellung herum, dass die einige Lösung wäre die Partnerin noch länger und noch heftiger zu "rammeln" um diese zu "beglücken". Das kann funktionieren, ist aber meiner Erfahrung nach keine automatische Garantie für Liebesglück... . 

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1
@RFahren

Ja, danke für die Antwort. Das klingt schon besser... ;-)

Für mich, und ich bin sicher auch für viele andere Leser, klingt "Gentleman" eben nach Höflichkeit, nach Dienen, nach Vortritt lassen und all die anderen anachronistischen Sitten, die beim Sex rein gar nichts zu suchen haben.

Von der Sache her widerspreche ich dir nicht, da es auch meiner Erfahrung entspricht, dass es zielführender ist, wenn die Frau im Rahmen eines ausgiebigen Vorspiels schon manuell oder oral zum Höhepunkt gebracht wurde und dann erst die Penetration beginnt, weil viele Frauen eben weniger schnell kommen als ein Mann beim Vaginalverkehr. Aber nicht aus Höflichkeit! Nicht weil "es sich so gehört" oder dergleichen. Sondern weil es Spaß bringt zusammen. Das ist der Punkt, der mit an Deinem Satz nicht gefallen hatte.

Es gibt durchaus Momente, an denen der Mann es genießt, wenn es schnell zur Sache geht. Und die Frau auch. Und wenn er dann schnell kommt, kann das super toll sein und eben seiner Sexualität haargenau entsprechen. Auch die männlichen Bedürfnisse müssen mal erfüllt werden. Auch hinterher kann man noch die Hand benutzen, nicht nur vorher.

Ich mag einfach nur den Gedanken nicht, dass einer von beiden sich überdurchschnittlich oft zurückhält und die sexuellen Bedürfnisse des anderen öfter erfüllt werden. Es muss ausgeglichen sein und einfach so, wie gerade gefühlt wird.

2

wie machen wir es denn besser wenn du schreibst weitermacht wie bisher

0
@MissLeMiChel

So wie von mir beschrieben: Erst bis zum (oder zumindest kurz vor) den Orgasmus lecken und dann den Verkehr genießen solange er kann und mag... .

Zur NOT kann man Lecken auch durch Fingern ersetzen - aber um eine Frau wirklich bis zum Verlust der Muttersprache zu erregen und sie hinzuhalten, bis sie kurz vor dem Wahnsinn steht, braucht man die Feinfühligkeit einer geübten Zunge... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1

Es stimmt wirklich ich wollte auch nie geleckt werden weil ich es unangenehm fand und so und hab immer nein gesagt irgendwann hab ich es dann einfach machen lassen und seitdem denke ich komplett anders darüber. Wenn er es kann dann ist dieses gefühl einfach nur krass dagegen ist fingern gar nichts. Ich konnte gar nicht anders und hab automatisch zum stöhnen angefangen fast schon schreien. Meine beine haben angefangen zu zittern und sie leicht zusammen zu ziehen mein ganzer körper hat eigenltich vibriert. Man entspannt komplett. Und man kommt da eigentlich als frau am sichersten. Und wenn du schon gekommen bist und dann mit ihm schläfst ist die wahrscheinlichkeit um einiges höher zu kommen.

2

Hm aber 1. glaube ich nicht dabei entspannen zu können... ich möchte beim Sex auch nicht angeguckt werden oder so... 2. finde ich das unten riecht eklig und 3. möchte ich ihm im Gegenzug keinem blasen weil ich das einmal versucht habe und einfach so eklig fand..

0

Hm ja du könntest es ja mal versuchen und dann kannst du immer noch sagen das es dir nicht gefällt aber wenn du nicht willst. Es ist halt ein eigen geruch den hat jeder und wenn du dich pflegst. Überlegs dir halt mal. Auf jeden fall dann nich viel glück weiterhin das ihr des hin kriegt

1

es riecht wirklich eklig... das ist nicht der normale Eigengeruch... aber meine FA hat auch nichts gefunden... danke

0

Naja wenn dein frauenarzt nix gefunden hat dann ist es anscheinend der nomale geruch und du empfindest ihn halt einfach als sehr ekelig riecht es denn so fischig oder juckt/brennt oder hast du komischen aussfluss

1

es riecht etwas fischig. Vielleicht auch leicht nach Urin und Schweiß.. früher hat es oft extrem gebrannt... finde auch das ich viel Ausfluss habe ...

0
@MissLeMiChel

Wenn der Frauenarzt keine Infektion festgestellt hat, dann sollte es genügen, wenn Du Dich normal wäscht (bitte Vorsicht mit Seifen und Lotionen - diese gehören erstens nicht in die Vagina und zweitens schmecken viele oft bitter...).

Kann es sein, dass Du in diesem Zusammenhang "Ausfluss' (der normalerweise auch unabhängig von sexuellen Aktivitäten auftritt) und "Liebessäfte" verwechselst? Wirst Du nur sehr feucht, wenn ihr intim werdet, oder hast Du den ganzen Tag "klebriges Zeug in seltsamen Farben (braun, gelb...)" im Schlüpfer?

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Nein ich verwechsele nichts.. ich würde sagen der einzige Zeitpunkt wo ich nicht permanent auslaufe ist beim Sex und Vorspiel:(

0
@MissLeMiChel

Hmmmm - wenn Du also laut FA gesund bist - dann gib Deinem Typen doch mal ein Chance (und scheue Dich nicht ggf. Anleitung zu geben wie er es richtig macht - egal wie lange er schon Sex hat: Hier überschätzt sich so Mancher...).

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1

gut dann sollte ich mich wohl wirklich mal mehr drauf einlassen..

2

Übung hilft.
Versucht Euch gegenseitig bis kurz vor dem Orgasmus zu stimulieren, dann legt eine kurze Pause ein, in der er sich z.B. nur um Dich kümmert, per Hand, oral, oder wie auch immer.

Manchmal hilft es auch, Sex 'gestaffelt' zu gestalten. Bring ihn durch intensives Vorspiel zum Orgasmus, lass ihm kurz Zeit zum Verschnaufen und beginnt dann erneut mit dem Vorspiel. Macht langsam und gibt ihm Zeit, erneut in Erregung zu kommen, bevor ihr zum Geschlechtsverkehr übergeht.
Ein zweiter Orgasmus kann für ihn dann durchaus drin sein!

Der kann doch dann nicht mehr, hat sie eben geschrieben :D

0

Hallo MissLeMiChel

Er soll dir schon beim Vorspiel einen oder mehrere Orgasmen besorgen. Wenn er beim GV merkt dass sich sein Höhepunkt nähert dann soll er unterbrechen und mit Finger und Zunge weitermachen, nach kurzer Zeit kann er mit dem GV fortfahren

Liebe Grüße HobbyTfz

leider klappt Fingern nicht so gut und lecken lassen will ich mich nicht:/

0
@MissLeMiChel

Mit der Zeit wirst du schon dahinterkommen dass man mit der Zunge mehr machen kann als mit dem Penis

0
@MissLeMiChel

Dann kauf Dir einen Vibrator. Damit kannst Du Dich auch schon mal "vorheizen"

0
@FuHuFu

Du solltest dir die Frage durchlesen bevor du einen Kommentar abgibst

0

Dein Freund könnte ja erst mal Druck ablassen indem er sich einen runterholt. Das zweite Mal geht dann bestimmt nicht so schnell.

Er soll sich zwei Stunden vor dem Sex einen runter holen.

Entweder wie ich einfach wenn er kommt weiter machen natürlich quellt er sich am anfang weil die Meisten eine Empfindliche Eichel haben oder ihr wechselt mal die Stellung dadurch kriegt er auch für paar sek eine pause ^^

diese Pause ist sch**ße egal ob durch Stellungswechsel oder einfach so... Frauen fangen dann bei 0 an..

1
@MissLeMiChel

Dann macht ihr irgendwas nicht richtig. Pause muss ja nicht heißen aufhören, 5 Minuten Facebook checken und dann weiter machen. Pause kann heißen, dass er z.B. erstmal ein wenig oral bei dir weiter macht. Damit kann man auch ein paar Minuten raus holen UND du fängst noicht bei 0 an, sondern endest, wenn er sich nicht zu dämlich anstellt, schon dabei bei 100.

0
@MissLeMiChel

Du könntest Dich ja auch vorher ein bisschen klitoral verwöhnen lassen, mit Hand oder Zunge, so dass Du kurz vorm Orgasmus bist, bevor Ihr kopuliert. Dann kommst Du vielleicht auch schneller.

1
@FuHuFu

Oder ganz einfach er Leckt dich im vorspiel bis zum Höhepunkt und steckt ihn wieder ein und ihr habt beide Spaß ^^

1

hm ne geleckt werden will ich nicht und fingern ist nicht seine größte Stärke...

0
@MissLeMiChel

XD wie gesagt er sollte wenn sich vorher einen Runterholen kannst ihm einen Runterholen oder macht es alleine Dann kommt er beim sex später oder er macht es ganz einfach er Macht weiter wenn er gekommen ist bis zum 2 Orgasmus und wenn er will macht er einfach mehrere Orgasmen nacheinander ^^ wie gesagt am anfang quellt er sich vllt weil es bissel naja nicht weh tut aber er merkt was und dann kann er weiter spaß haben ^^

0

Davor wichsen oder blas ihm davor einen bis er kommt

Die wollen alle beide keine wirklichen Ratschläge.

0

Wie kann man hier freunde hinzufügen oder benutzern direkt schreiben ? Bin neu hier

0

Dianaaterm waass?? Welche beide was meinst du?

0

sunnyfresh keine ahnung bin am handy deswegen kann ich es nicht erklären also per app geht das gar nicht wenn per internetseite

0

zwei nummern schieben....bei der zweiten runde hält er sich garantiert länger zurück

er kann nicht so wirklich hintereinander... dauert dann 2 Stunden und dann ist es meist nicht besser..

0
@Klappstuhl001

Ich kann meist auch 2 oder sogar 3 mal hintereinander.....vielleicht ist das einfach Übungssache;-))

0

wir können aber leider nicht andauernd üben und er meinte auch es wâre keine Übungssache..

0
@MissLeMiChel

Was kann er überhaupt?

Wenn er nicht bereit ist, was dagegen zu tun und zu üben, dann kann er dich ja nicht sonderlich lieben, er denkt wohl nur an sich.

Aber naja, musst du wissen.

0

Was kann er überhaupt?! Frechheit!!! er übt nicht weil er nicht wirklich die Möglichkeit hat!! Nein er denkt nicht nur an sich!!

0

Benutzt ein dickes kondom

wenn er richtig geil ist nicht:/

0

Hmm aber er fühlt dann ja weniger

0

ja ist nunmal generell unangenehmer und es hilft auch nicht immer

0

Ja des ist auch schwachsinn man benutzt es wenn zum verhüten aber nicht für sowas

0

Was möchtest Du wissen?