Unterbaurecht Immobilie?

3 Antworten

"Unterbaurecht" bedeutet, dass unter dem Grundstück bauliche Anlagen von Dritten errichtet werden dürfen, z.B. U-Bahnen, Strassentunnel oder Tiefgaragen etc.

Hallo, da sollten Sie sich auf jeden Fall und in vollem Umfang ausführlich informieren! Bevor Sie diese Immobilie erwerben!!! Wichtig ist, wer trägt die Kosten des Unterbaus, werden diese Kosten der Maßnahme auf die Eigentümergemeinschft (falls es mehrere Eigentümer der Liegenschaft gibt) anteilig umgelegt? Empfehle Ihnen, daß Sie zunächst entsprechende Protokolle einsehen!Um was für eine Art Unterbau es sich überhaupt handelt. Es empfieht sich, daß Sie sich unbedingt anwaltschaftlich beraten lassen. Ihre Frage kann zwar sinngemäß beantwortet werden, allerdings ohne Einsicht in die Unterlage nicht vollständig beantwortet werden. Klären Sie unbedingt vor Ihrem Immobilienerwerb ab: was gebaut werden soll und wer die Kosten der Maßnahme trägt! Sollten die Unterbaumaßnahmen auf die Eigentümergemeinschaft umgelegt werden, z,B. Tiefgarage, so kann das richtig viel Geld kosten! Außer die Hausgemeinschaft verfügt über das entsprechende Rücklagekapital. Erst informieren ist Ihnen hier geraten!

Eine Tiefgarage untere einer Anlage nach WEG benötigt kein "Unterbaurecht", da sie zum Gemeinschaftseigentum gehört. Ein Unterbaurecht wird nur für Anlagen benötigt, die unter einem Grundstück liegen, dass einem anderen Eigentümer gehört. Der Eigentümer des "oberirdischen" Grundstücksteils hat also mit den Bau- und Betriebskosten des "Unterbaus" nichts zu tun, nimmt aber Beeinträchtigungen daraus in Kauf. Diese können erheblich sein: schwierige Leitungsführung, unzureichende Entwässerung, Erschütterungen, Körperschall etc. Also immer Wertminderung und Belastungen berücksichtigen!

0

Vielen Dank für die Antworten. Es handelt sich um eine gebrauchte Immobilie (Wohnung) wenn ich das richtig verstehe wurde eien Garage unter unserem Gruntstück gebaut, d.h. der Unterbau existiert schon, ich denke es dürften sich somit keine Nachteile ergeben.

Wann ist ein Immobilienkauf sinnvoller; Winter - Herbst

Wie in der Überschrift schon anklingt würde mich interessieren, ob der Kauf einer Immobilie im Winter oder im Sommer "günstiger" ist, oder ob das keine Rolle spielt. (Am besten mit Statistik belegt)

Bei einem Cabrio geht die Tendenz ja beispielsweise dahin, dass im Winter Cabrios günstiger sind als im Sommer.

...zur Frage

Immobilienkauf - Schlüsselübergabe Monate nach Zahlungsfälligkeit?

Hallo zsm,

bei mir steht demnächst ein Immobilienkauf an. Der Verkäufer hätte gerne die Kaufsumme as soon as possible...möchte aber gleichzeitig noch einige Monate in der Immobilie wohnen bleiben.

Wie verfahre ich aus Käufersicht am geschicktesten? - für die Übergangszeit einen Mietvertrag aufsetzen? - gleich im Kaufvertrag ein Datum für die Schlüsselübergabe festlegen mit einem gewissen "Mietpreis" bis zu diesem Datum und einem Betrag der bei Auszugsverzug fällig wird?

Grüße, HuRRi

...zur Frage

Anzhlung bei Immobilienkauf in der Türkei

Hallo,

ist es in der Türkei bei einem Immobililienkauf üblich eine Anzahlung von ca. 20% beim Abschluss des Kaufvertrages zu leisten bevor die Immobilie beim Tapuamt eingetragen ist?

Ich meine, man hat ja absolut keine Sicherheit das man die Immobilie tatsächlich vom Inhaber kauft, oder?

Wie ist Eure Meinung?

Gruß Manfred

...zur Frage

Ich habe meine Wohnung verkauft aber nur Anzahlung. Wer bezahlt Mahnbescheid?

Ich habe meine Wohnung verkauft, Kaufpreis war 154000Euro. Es war ausgemacht dass der volle Kaufpreis bis spätestens 30. April bei mir auf dem Konto ist und bis zum 20. April eine Anzahlung von 24000Euro auf dem Konto ist. Die Anzahlung von 24000Euro wurde überwiesen, Schlüssel wurden schon übergeben aber die 130000Euro wurden nicht überwiesen. Habe ich jetzt nur das Recht Zinsen von 4,19 Prozent aus den 130000Euro zu verlangen. Er wird sich tot lachen, da er für nicht einmal 5750Euro in einer 4,5 Zimmer Wohnung günstig wohnen kann. Ich hatte 720Euro Kaltmiete. Was kann ich machen? Kann ich einen Mahnbescheid erlassen, da er schon im Verzug ist oder muss ich ihn nochmals in Verzug setzen damit er sich wieder über mich tot lachen kann. Wer bezahlt dann die Mahnkosten bzw. Rechtsanwaltskosten. Die Mahnkosten mit dem Mahnbescheid belaufen sich auf ca. 657Euro. Die rechtsanwaltskosten würden sich bei dieser Summe auf stolze ca. 10.000 Euro belaufen. Problem ist, dass mich noch mehrere Dutzende Leute angerufen haben und ich die Wohnung locker für 168.000 Euro hätte verkaufen können. Kann ich ihn schadensersatzpflichtig machen - wenn ja, in welcher Höhe? Hat jemand eine Idee wie ich vorgehen soll?

...zur Frage

Braucht ein Makler Zugang zu meiner Wohnung, wenn meine Vermieterin diese verkaufen will?

Hi.

Wir haben aktuell Stress mit unserer Vermieterin, mit der wir vorher persönlich echt dicke waren und beinahe schon freundschaftlich miteinander umgingen. Bis sie eines Tages in der Tür stand und uns um 100€ mehr Miete erpressen wollte. Seit wir dann beim Anwalt waren, spricht sie kein Wort mehr mit uns und versucht uns mit allen Mitteln aus der Wohnung zu kriegen. Jetzt hat sich wohl nach einem halben Jahr vergeblicher Versuche die Nase voll und will die Wohnung verkaufen.

Jetzt die Frage: Warum sollte ein Makler die Wohnung von innen sehen müssen?! Der braucht doch nur den Grundriss und die Zahlen, Daten, Fakten, die vorliegen. Wieso muss ein Makler sehen wie wir wohnen und eingerichtet sind?!

Für morgen 18 Uhr ist ein Termin anwaltlich vereinbart worden, dass sie die Wohnung betreten darf um sich zu vergewissern, dass unser Katzennetz nicht in der Fassade befestigt ist. Doch jetzt will sie auf einmal mit einem Makler aufkreuzen. Unser Anwalt hat auch direkt in Frage gestellt, dass ihm nicht bekannt ist, dass es nötig sei für einen Makler ein Objekt von innen zu besichtigen. Schon garnicht wenn noch Menschen darin wohnen.

Jetzt wissen wir nicht ob wir den überhaupt reinlassen müssen oder nicht. Anwaltlich erlaubt ist nur der Zugang der Vermieterin. Aber auch nur alleine, nur der Balkon, keine Fotos. Einmal gucken, wieder raus.

Hat da jemand Ahnung von? Sind Makler anwesend?

...zur Frage

Wie komme ich an die Protokolle der Eigentümerversammlung?

Wir wollen eine Eigentumswohnung kaufen, die im Rahmen eines Insolvenzverfahren veräußert wird.

Wichtig ist ja bei einem Kauf einer Eigentumswohnung, dass man vorher die Protokolle der Eigentümerversammlung einsieht.

Die momentanen Eigentümer haben aber überhaupt kein Interesse daran uns die Unterlagen zu geben. Bei der Verwaltung haben sie uns gesagt, dass sie erst die Unterlagen rausgeben dürfern wenn wir Eigentümer sind.

Habe Ihr noch Ideen wie wir an die Unterlagen kommen?

Ist es verantwortbar die Wohnung zu kaufen, ohne die Protokolle gesehen zu haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?