Soll ich lieber Unterarmgehstützen oder einen Rollator nehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wurde dort auch operiert und bereits nach einer Woche wieder Fahrrad gefahren undso weiter. Alles kein Problem. Krücken reichen aus. Am Anfang denkt man echt man kann das Knie nicht mehr bewegen aber alles halb so wild. Klar 6 Wochen oder so kein Sport aber laufen geht nach 5 Tagen eigentlich schon ohne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rollator sind die dinger mit denen die Senioren mit geh Problemen durch die gegend Laufen. Diesseits der Rente würde ich darauf verzichten.

Unterarmgehstützen sind die klassischen Krücken.

Krücken sind besser für Treppen und platzsparender in die Ecke gestellt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wanda0102
28.08.2015, 16:21

OK. Mir geht es auch um den therapeutischen Nutzen oder "Nicht"-Nutzen. Es dauert noch 10 Tage bis ich operiert werden und durch einen Rollator bin ich mobiler als mit mit Krücken und kann mein Knie genauso, wenn nicht sogar besser entlasten. 

0
Kommentar von Hardware02
28.08.2015, 17:11

Ach, und seit wann hat die Gehfähigkeit etwas mit dem Alter zu tun???

1

Der Rolli befindet sich nur und mit den Stützen kannst du dein Knie gezielter entlasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alenobyl
28.08.2015, 17:07

*behindert dich nur

0

Mit einem Rollator kannst Du Treppen nicht steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wanda0102
28.08.2015, 16:20

Aber mit Krücken doch auch nicht... :O

0

Was möchtest Du wissen?