Unkontrolliertes Grinsen/ Lächeln/ Lachen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht hast du in der Kindheit gerlernt oder abgeschaut wie man sich bei unangemehmen Situationen verhaelt und es beibehalten. Dafuer muss es bestimmte Ausloeser geben, die du ja schon angesprochen hast. Das ist Selbsterkenntnis. Natuerlich wirst du dann von der Situation beherrscht, anstatt die Situatuion zu kontrollieren, was du sowieso nicht kannst, aber das ist ein anderes Thema. Du musst deine Knoepfe finden und die urspruengliche Emotion entladen, die du unterdrueckt hast und anstatt ihrer nun dein Jokergrinsen aufsetzt (Entschuldigung, passte so gut). Es kann sein, dass dich Autoritaetspersonen schlecht behandelt haben in deinem Leben, aber du hast es einem Schulkind abgeschaut, einfach darueber zu lachen, was uebrigens die Leute noch wilder macht. Deine Ohnmacht ist nicht erloest, diese Hilflosigkeit, die du nicht fuehlen willst, anstelle ist ein mechanisches Grinsen getreten, dass du nicht kontrollieren kannst. Das ist nur ein Hinweis ueber die Mechanismen, keinesfalls eine reale Situation. Also erkenne die Botschaft und halte dich nicht mit der Geschichte auf. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolipopcorn400
27.05.2016, 23:49

Vielen Dank :) Haha Jokergrinsen XD

1

Das ist normal, ist halt dein Charakter.

Bei ner Beerdigung ist das nicht so optimal, da solltest du versuchen es zu unterdrücken :D

Aber keine Sorge, ist wirklich ganz normal :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre interessant zu wissen wie alt du bist. Ich habe das auch gemacht, da war ich noch 14. Heute mit 16 ist das bei mir nicht mehr so ausgeartet, also es legt sich nach ner Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolipopcorn400
14.05.2016, 02:29

Ich bin 15 Jahre alt, aber das war schon immer so bei mir ^^'

0
Kommentar von DGsuchRat
14.05.2016, 02:30

Das legt sich schon. Achte mehr auf dich und trainiere vor nem Spiegel "Ernsthaftigkeit". Ja schwer aber es hilft.

1

Hör auf zu Kiffen :)

Nee, quatsch... Die Sache mit der Unsicherheit in manchen Situationen hört sich für mich nach einer ziemlich plausiblen Erklärung an. Es ist zwar nich immer lachen aber von solchen Sachen hört man ziemlich oft. Das du über diese Theorie auch schon selbst nachgedacht hast kommt auch nicht einfach so von irgendwo her sondern sagt mir du hast dich aus irgendeinem Grund schon damit beschäftigt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jep. Lächeln/ Lachen entspannt. deshalb versuchen Babys und kleine Kinder es erst mit einem Lächln/Lachen, weil's die Situation entspannen soll.

Als Teenager bin ich oft vor die Tür gestellt worden, weil ich unwillkürlich im Unterricht gelacht habe oder nicht mehr aufhören konnte. Hat sich verwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolipopcorn400
14.05.2016, 02:34

Ja, ich wurde auch schon ein paar mal rausgeschmissen ^^' Sogar mein Arzt hat mir nicht geglaubt, als ich sagte, dass ich fürchterliche Kopfschmerzen habe :/ 

Hoffentlich wird es besser, danke :)

0

Du hast eine Eigenschaft -die nun mal Einmalig ist.

Wenn du das bei Beerdigungen nicht im Griff hast-kannst du da nicht in Zukunft hingehen.

Ansonsten Bewahre diese Einmaligkeit.

Alles Gute dir....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolipopcorn400
14.05.2016, 02:34

Das war niedlich, danke :33

0

Was möchtest Du wissen?