Wie kann man einen Lachanfall kontrollieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist ganz schwer, wenn nicht gar unmöglich, einen Lachanfall zu unterdrücken. Mir "passieren" richtig üble Lachanfälle ca. 2-3x im Jahr. Mein Umfeld hat sich daran gewöhnt und lebt damit. Sie lachen dann irgendwann mit. Zum Glück habe ich mich so weit im Griff, dass mir das fast nur noch zu Hause passiert. --- Du solltest lieber lachen, als das Lachen zu unterdrücken. Man hat dann irgendwann fertig gelacht und kann sich beruhigen. Wenn man aber das Gelächter immer unterdrückt und vor sich hin prustet, fühlen sich die anderen irgendwann veräppelt.

Mich würde auch interessieren, ob man das bei sich abstellen kann. Ich hab auch manchmal mitten im Unterricht lachen müssen, wenn ich am Abend davor irgendwas witziges im Fernsehen gesehen hab. Kam im Klassenzimmer dann immer etwas komisch an.

Renguees 03.08.2010, 20:27

haha genau im Unterricht muss ich auch fast immer lachen

0

Kontrollieren gar nicht, wenn der Anfall da ist, ist er da, genieße es einfach. Es gibt kaum was besseres für Seele, Wohlbefinden bis hin zur körperlichen Gesundheit als das Lachen - völlig egal, was die Anderen dazu sagen.

Naja ok, bei Beerdigungn solltest Du schon schauen, dass Du das Weite suchst, aber ansonsten, was soll auch!

Gar nicht - je mehr Du versuchst, nicht zu lachen, desto schlimmer wird es. Also im Notfall weiterlachen und wenns wieder geht einfach entschuldigen.

ne das ist normal. meine freunde und ich hatten das mal wir mussten bei jedem wort lachen. dafür durften wir dann vor die tür. räusper sorry. ich glaube nicht das man dasheilen kann. stell dir was todtrauriges vor oder kneif dir in die hand.

wenn man im bett liegt - ins kissen pusten :D

StarStern 26.12.2010, 15:53

passiert ja auch so oft dass im Bett Freunde sind :D

0

Was möchtest Du wissen?