Drang in schlimmen Situationen zu lachen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So geht dein Hirn mit diesen schlimmen Dingen um. Das beobachtet man oft bei Kindern wenn mit ihnen geschimpft wird, sie beginnen zu grinsen. Aber nicht weil sie es lustig finden sondern ihr Hirn so damit umgeht, bei vielen verschwindet das Verhalten und bei manchen bleibts eben. Dieses lachen oder Grinsen hebt deine Stimmung und erleichtert dir damit nicht solchen Schmerz zu empfinden. Selbstschutz also.

Das scheint dein Weg sein, das zu verarbeiten. Das Lachen nimmt dir vielleicht eine Last von den Schultern.

Nach außen hin wird das seltsam wirken, das ist klar.
Bei extremen, kurzfristigen Schmerzen bin so jemand, der schon mal anfängt zu lachen, das letzte mal vor einem Jahr, als man mir mit der Pinzette Schotter ohne Betäubung aus der offenen Wunde entfernt hat.
Das ist dann so ein "Okey, let's go." Gefühl. Wohoo

Bei langfristigen, chronischen Schmerzen würde ich selbstverständlich nicht dauerlachen.

Hallo ich lache auch bei ernsten sachen ich finde es nicht so schlimm falls jemand fragt warum ich lache sage ich immer ich konnte nicht anderes außer lachen und entschuldige mich einfach

Jeder Mensch ist anders und jeder hat einen anderen Humor. Wenn es sehr traurig oder schlimm ist solltest du versuchen dich etwas zurückzuhalten. Stell dir einfach vor, es ist die passiert. So lustig ist es dann nicht mehr... (hoffe ich konnte dir irgendwie helfen)

Die Sache ist ich finde es ja nicht mal lustig

0

Was möchtest Du wissen?