Unglaubliche Angst vor dem Blutabnehmen, was machen?

6 Antworten

Du kannst der Sprechstundenhilfe sagen, dass du dich beim Blutabnehmen auf eine Liege legen willst. Dann kannst du nicht umkippen. Blutabnahme ist Gewöhnungssache. Nach vielen erlebten Blutabnahmen stelle ich fest, dass man sich daran gewöhnt. Dann ist es nicht mehr schlimm und tut nur kurz weh. Also sei einfach tapfer. Als Tipp: nicht hinschauen, wenn du gespritzt wirst und das Blut läuft.

Ohje, das kenne ich. Früher habe ich immer dabei geweint, mich verkrampft und musste danach dann dort bleiben.

Habe dann angefangen etwas zur Ablenkung mitzunehmen. Mittlerweile ist es sogar so, dass ich dabei zusehen kann. Vielleicht hilft dir das auch.

Alles Gute! :)

Sag das denen am besten direkt wenn du einen Termin machst und frag was man da machen könnte.
Die können dir bei sowas nur helfen wenn sie wissen, dass es ein Problem gibt.

Nimm vielleicht einen dir Vertrauten mit der dich beruhigen kann und dir Sicherheit gibt.


Was möchtest Du wissen?