Ungeziefer in der Wohnung

10 Antworten

Flöhe sind es wohl eher nicht da die sich nicht so einfach zerdrücken lassen (ihr Panzer ist recht hart und knackt richtig wenn man sie mit dem Fingernagel zerdrückt)ausserdem wärst Du schon komplett zerbissen bei Flöhen..würde in den Drogeriemarkt gehen und mir Insektengift besorgen für Kriechende Insekten dann alles mit behandeln. Tippe auf Tiere welche Feuchtigkeit lieben da sie Boden Fussleisten und Fensterlaibungen bevorzugen...wenn nichts hilft Kammerjäger kommen lassen. Vermieter informieren! Hast Du ein Foto?

Ohhh ich kann Dich gut verstehen. Das sind Flöhe. Hatte im letzten Jahr das gleiche Problem ! Also....Die komplette Wohnung so grüdlich wie möglich mit Universal Spray gegen Ungeziefer aussprühen. Mind. 3 Stunden Wohnung nicht mehr betreten. Alles was Du in die Waschmaschine stecken kannst so heiß wie möglich waschen. Flöhe überleben bei niedrigen Temperaturen auch die Waschmaschine. Floheier sind weiß, der Kot der Flöhe ist schwarz! Sieht auf einer Oberfläche ähnlich aus wie Pfeffer und Salz. Wohnung gründlich saugen und Wischen. Am besten für einige Wochen täglich. Flöhe können lange ohne Nahrung überleben. Mehrere Monate.Viel Erfolg. Hoffe Du schaffst es selber, Kammerjäger sind teuer.

Hallo Nezzl. Kann dich sehr gut verstehen, habe nämlich das selbe Problem mit diesen Tierchen.(weiß ja nicht mal was es genau ist - kleine krabbelnde Tiere in weiß oder manchmal in braun, wenn man mit dem Fingernagel hin fährt beginnen sie leicht zu hüpfen und man kann sie leicht zerdrücken. Es kommen aber immer wieder neue nach! Sind überall: Fugenleiste, Schlafzimmer, gerade krabbelt eine über meinen Schreibtisch! Habe diese vor kurzem auch schon in unseren Vorratsbehältern zwischen Mehl und Zucker entdeckt!!!!!! Bin bereits am Ende meiner Kräfte da ich nur mehr putze und diese Viecher nicht weg bekomme. Habe eine alte Wohnung bezogen und komplett alles neu renoviert. Was kann ich nur tun? Bitte um Hilfe!

Verhältnismäßiger Abschlag für Fußboden in Mietswohnung?

Hallo,

Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen. Folgende Situation.

Ich habe bei einer Genossenschaft eine Wohnung gemietet. Bodenbelag im Bad wird von denen übernommen, da frisch saniert.

In der restlichen Wohnung wurde vor 2,5 Jahren von der damaligen Mieterin auf Eigenkosten im Wohnzimmer und der Küche Laminat, im Schlafzimmer Teppich verlegt. Die damalige Mieterin hat das an meiner Vormieterin abgetreten und ich würde den Boden gerne auch übernehmen.

Es handelt sich um knapp 40qm insgesamt - keine Fußleisten (die müsste ich in Eigenleistung und -finanzierung besorgen und anbringen)

Meine Vormieterin verlangt nun 200 € Abschlag hierfür, müsste den Boden ansonsten entfernen zur Wohnungsübergabe. Einen Übernahmevertrag von damals oder Quittungen sind keine mehr vorhanden.

Dies kommt mir ein wenig viel vor, dafür, dass ich die dritte Partei in der Nutzung bin und keine Fußleisten da sind.

Was ist eure Meinung dazu? Bin um jede Antwort seeehr dankbar :)

...zur Frage

Hund im Schlafzimmer, Wohnzimmer, Flur oder Küche...?

WO würdet ihr euren Hund schlafen lassen?

...zur Frage

Wer kann mir sagen was das für Tiere sind..Überall in der Wohnung ?

Hallo zusammen, Haben seit einigen Tagen diese Tiere in der Wohnung. Sie sind ca. 1-2 mm groß und knacken beim kaputt drücken. Immer einzelne überall...Wohnzimmer Badezimmer Schlafzimmer....Überall...Aber immer einzelne Tiere. Können keinen direkten "Herd" ausfindig machen. Woher kommen die und was sind das für Tiere? Haben keinen Gartenzugang... also von draußen können Sie eigentlich nicht rein gekommen sein. Was kann man tun?

...zur Frage

Spinnen aus Spinnennest geschlüpft!?

Hallo, ich habe vor 2 Tagen die erste Baby Spinne in meiner Küche entdeckt. Den darauf folgenden Tag waren es dann 3 in der Küche. Im Verlauf der weiteren Nacht habe ich in der Küche 10 Baby Spinnen getötet und irgendwann später, das größere Exemplar im Bad. Ich vermute, dass das Nest hinter der Geschirrspülmaschine ist und dort komme ich nicht so leicht ran, ohne die ganze Küche auszubauen. Am heutigen Tage habe ich vereinzelte Spinnen im angrenzenden Wohnzimmer an der Decke und vereinzelt in der Küche gehabt. 

Ich möchte wissen, mit wie vielen Spinnen ich noch rechnen muss und wie ich die Spinnen los werde. Ich fühle mich mega unbehaglich in meiner Wohnung, wenn ich daran denke, dass hunderte geschlüpft sein könnten. 

Vielleicht hilft eine Beschreibung der Spinnen zur Eingrenzung. Die größere (wenn es die Mutter war) war bräunlich, kompakter als ein Weberknecht, aber nicht unbedingt größer. Der Körper war rund und die Beine wirkten knochig. Die Baby Spinnen ähneln dem größeren Tier. Sie sind kaum zu sehen, ich würde sagen sie erscheinen mir geblich. An der Wand sind sie leicht grau. 

Übersicht meiner Fragen: 

1. Würde es helfen, die Küche in Insektenspray zu tränken? 

2. Insektenspray ist hoch entzündlich. Gibt es alternativen?

3. Hocken noch weitere Babys im Nest oder schlüpfen alle zur gleichen Zeit?

4. Wie viele Spinnen könnten geschlüpft sein und wie viele davon überleben?

Es ist für mich ein Alptraum und freue mich auf Eure Ratschläge. 

Vielen Lieben Dank, 

Vivien

...zur Frage

WLAN ein Zimmer weiter geht es nicht mehr?

Wir haben eingesehen kleine Wohnung. Küche und Wohnzimmer in eins, Bad und Schlafzimmer. Im Wohnzimmer geht das WLAN und im Schlafzimmer nicht mehr. Was kann ich dagegen tun, damit das WLAN im Schlafzimmer geht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?