Ungerechte Note im Referat! - Was tun?

6 Antworten

redet mal mit dem direktor. klar ist es blöd jetzt druck zu machen, aber wenn ihr unbedingt es ändern wollte, geht das nur so. ihr könntet ihm auch den vorschlag machen einfach die referate zu wieder holen bzw. andere zu machen.

Geht auf jeden Fall erst einmal zum Klassenlehrer oder zum Vertrauenslehrer, die reden dann oft mit dem betroffenen Lehrer und wenn es nichts bringt, könnt ihr immer noch zum Direktor gehen.

Nichts. Selbst wenn ihr mit Hilfe der Eltern und des Schulleiters Recht kriegen würdet, macht das die kommende Schulzeit weder leichter noch gerechter.

Ne, das werde ich aber nicht Akzeptieren können den es macht mein ganzes Zeugnis kaputt ! Und meinen erweiterten werde ich auch vergessen können!

0
@dudonschik

Wenn dich das den Abschluss kostet, bist du in den anderen Fächern aber auch eher schlecht! Und bis zu den Zeugnissen ist noch lange hin. Lieber jetzt im Zwischenzeugnis eine schlechte Note als im Endzeugnis! Und das wird kommen, wenn ihr jetzt Druck ausübt...

0
@ErsterSchnee

ich hatte ihn doch nur das erste halbjahr ? Und meine anderen Noten sind im 2-3er bereich. Weil ich in der Arbeit in Politik eine 6 hatte wollte ich es im Referat raushauen. Aber wie soll es gehen wenn er so bewertet ? Ich bin gut in der Schule aber eine 5 sieht schlecht aus wenn der Rest 2 und 3 sind!

0
@dudonschik

Mehr kann ich nicht verlieren weil ich ihn nicht mehr im Unterricht haben werde.

0

Ungerechte Benotung, Abitur?

Hallo Community,

viele meinen jetzt bestimmt, ich hätte Luxusprobleme. Was vielleicht diesbezüglich auch stimmt. Hoffe trotzdem auf ehrliche, ernst gemeinte Antworten. Nun zu meiner Situation:

Besuche gerade das Gymnasium und mache bald mein Abitur. Insofern geht es notenmäßig schon um die "Wurst". Mein Biolehrer hat uns letztens die Klausuren ausgeteilt, mit der ich sehr zufrieden bin. Die mündliche Note stört mich allerdings, weil ich der Meinung bin, dass meine Leistung im Vergleich zu den anderen Schülern in besonderem Maße den Leistungsanforderungen entspricht bzw. sie übersteigt, da ich mir den Schulstoff auf Studiumniveau aneigne. Andere Personen haben für eine geringere Leistung die gleiche mündliche Note wie ich bekommen.

Er gehört zu den Lehrern, die schriftlich ein Auge zudrücken. Mir wäre es jedoch lieber, er würde das nicht tun und ausschließlich die Leistung bewerten, weil dann wüsste ich auch sicher, dass die Note gerechtfertigt ist und nicht nach Willkür vergeben wird. Und diesen Eindruck habe ich eben bei den mündlichen Noten. Ich habe mir mehr oder weniger den Arsch für die Note aufgerissen und fühle mich für meine Leistung nicht genügend wertgeschätzt. Ich bin immer mit Herzblut dabei.

Hinzuzufügen ist noch, dass ich vielleicht eher zu den frechen Schülern gehöre und er eben gerne Schüler beleidigt, was ich mir nicht gefallen lasse. Ich kontere.

Meine Frage: Soll ich die Note so stehen lassen oder ihn darauf ansprechen? Und wenn ja, wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?