Unfall! Wer hat Schuld?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dich trifft nur eine Teilschuld . Hat dich das hintere Auto überholen wollen ? Ok du hattest deinen Blinker vergessen, trotzdem war es ersichtlich das du noch auf der Str gestanden hattest , langsam fuhrst oder sogar im Stillstand warst. Wenn er dich überholen wollte, hätte er er laut Gesetz 1,50m Abstand einhalten müssen. Angenommen du hattest ohne Blinker abrupt gebremst und er hätte deswegen ausweichen müssen, wäre das der Tatbestand eines nicht eingehaltenen Sicherheitsabstandes zum Vordermann, somit wieder seine Schuld, jedoch auch hier Teilschuld von dir wegen fehlenden Blinkers.

Ich hoffe ihr bzw du hast die Polizei angerufen die den Schaden aufnimmt.

mikewolf 08.09.2011, 21:10

Danke für den Stern. Aber was kam bei der ganzen Sache nun heraus ? Selbst wenn es negative Nachrichten sind, würde mich das trotzdem interessieren. Gruß Wolf

0
Stylisch 07.03.2013, 19:35
@mikewolf

Hallo, bis jetzt kam noch gar nix. Hab meine damalige Versicherung auch direkt gekündigt, bevor die das machen und ich nie wieder eine bekomme. Denn dafür war die Versicherung sehr bekannt. Im Juni sind ist es zwei Jahre her und ich hoffe nicht, dass sie mir deswegen noch was können, falls es doch meine Schuld war.

MfG

0

Das war wohl ein sehr eiliger der dich dort überholen wollte? Wenn du nicht in den Spiegel geschaut hast und einfach nach links gefahren bist,bist du mit Sicherheit mitschuldig. Aber nehm dir einen Anwalt,denn damit kommst du alleine nicht klar.Das Fahrverhalten des anderen läßt den Schluß zu,daß das ein ziemlich rabiater Typ ist.

§ 9 Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren (1) Wer abbiegen will, muß dies rechtzeitig und deutlich ankündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Wer nach rechts abbiegen will, hat sein Fahrzeug möglichst weit rechts, wer nach links abbiegen will, bis zur Mitte, auf Fahrbahnen für eine Richtung möglichst weit links einzuordnen, und zwar rechtzeitig. Wer nach links abbiegen will, darf sich auf längs verlegten Schienen nur einordnen, wenn er kein Schienenfahrzeug behindert. Vor dem Einordnen und nochmals vor dem Abbiegen ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten; vor dem Abbiegen ist es dann nicht nötig, wenn eine Gefährdung nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist. (2) Wer mit dem Fahrrad nach links abbiegen will, braucht sich nicht einzuordnen, wenn die Fahrbahn hinter der Kreuzung oder Einmündung vom rechten Fahrbahnrand aus überquert werden soll. Beim Überqueren ist der Fahrzeugverkehr aus beiden Richtungen zu beachten. Wer über eine Radverkehrsführung abbiegt, muss dieser im Kreuzungs- und Einmündungsbereich folgen. (3) Wer abbiegen will, muß entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen, Schienenfahrzeuge, Fahrräder mit Hilfsmotor und Radfahrer auch dann, wenn sie auf oder neben der Fahrbahn in der gleichen Richtung fahren. Dies gilt auch gegenüber Ein Service des Bundesministeriums der Justiz in Zusammenarbeit mit der juris GmbH - www.juris.de - 7 - Linienomnibussen und sonstigen Fahrzeugen, die gekennzeichnete Sonderfahrstreifen benutzen. Auf Fußgänger muß er besondere Rücksicht nehmen; wenn nötig, muß er warten. (4) Wer nach links abbiegen will, muß entgegenkommende Fahrzeuge, die ihrerseits nach rechts abbiegen wollen, durchfahren lassen. Führer von Fahrzeugen, die einander entgegenkommen und jeweils nach links abbiegen wollen, müssen voreinander abbiegen, es sei denn, die Verkehrslage oder die Gestaltung der Kreuzung erfordern, erst dann abzubiegen, wenn die Fahrzeuge aneinander vorbeigefahren sind. (5) Beim Abbiegen in ein Grundstück, beim Wenden und beim Rückwärtsfahren muß sich der Fahrzeugführer darüber hinaus so verhalten, daß eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen

ausszug stvo

Das ist schwer zu beurteilen, weil ich nur deine Version kenne. Da du nicht geblinkt hast, wusste der andere Autofahrer auch nicht, dass du in die Parklücke willst. Deshalb würde ich davon ausgehen, dass du Schuld hast.

Wer überholt hat Schuld. Der andere hat überholt, bzw ist vorbei gefahren. Dabei hat der Kraftfahrer besondere Sorgfalt walten zu lassen. Andererseits hast du auch Mitschuld, da du einen Spurwechsel vorgenommen hast ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen und ohne dich zu versichern das jemand im linken Bereich ist (doppelte Umschaupflicht). Und dieser kleine Schlenker nach links zählt als Spurwechsel, da du dazu in die Gegenfahrbahn geraten bist.

Die Frage kann so nicht beantwortet werden, denn es ist unklar ob das Auto dich überholte, dann wäre dein Schuld nicht so hoch, wie wenn das Auto dir entgegenkam, dann bist du wohl alleine schuld.

Wenn das andere Auto rückwärts aus der Parklücke kam, dann hast du überhaupt keine Schuld, denn wer rückwärts fährt, da muss sehr gut aufpassen, sich notfalls einweisen lassen.

Daher ist es offen.

Aber aufgrund der "BEtriebsgefahr" ist es nicht ausgeschlossen, das jeder was an Schuld abbekommt, da freuen sich die Versicherungen, denn dann werden beide hochgestuft.

Stylisch 22.06.2011, 18:58

Als ich nach links lenkte, kam er von hinten angefahren, habe ihn vorher nichma im Rückspiegel sehen können.

0

Teilschuld, du und der andere.

Du hast vergessen zu blinken, er hat nicht aufgepasst... Blöde Sache halt.

Aber für so was gibt es zum Glück Versicherungen.

maikel196 22.06.2011, 19:03

vollkommener blödsinn , liess die stvo

0
Einherjar 22.06.2011, 19:05
@maikel196

Bin gerade mit der Fahrschule durch, was bitte soll daran falsch sein? Ich traue mir zu dass ich das noch weiß.

Er hat nicht aufgepasst, sie hat nicht geblinkt.

Teilschuld für beide.

Klingt für mich logisch.

0

habt ihr nicht die polizei gerufen? die hätten doch sagen können wer schuld wäre und wer nicht.

hallo

du hast schuld , weil wer rückwärts fährt , obligt einer besonderen sorgfalspflicht , das heisst , fährst du rückwärts und es kracht , die brieftasche des unfallgegners lacht.

gruss mike

Stylisch 22.06.2011, 19:10

Ich bin NICHT rückwärts gefahren!

0
maikel196 22.06.2011, 20:29
@Stylisch

sorry das war aber zum einparken nötig , daher falsch interpretiert , aber trotzdem schuld , da du wahrscheinlich überholt wurdest , aufgrund des fast stehens , habe § 9 der stvo eingestellt

0
mikewolf 24.06.2011, 00:32
@maikel196

Maik wann hörst du auf immer nur eine Seite des Gesetzes zu schreiben, denn Styl trifft nur eine Teilschuld.

0

Was möchtest Du wissen?