Unfall ohne Versicherung in Australien

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die ca. $200 Versicherungspraemie fuer 'ne Third Party Property Damage extra abzuschliessen lohnt sich immer. (Wie man man wieder liest)

Studierst du in Australien? Hast du schon einen Tax return hier in Australien gemacht? Wenn ja duerfte es ziemlich leicht rauszufinden sein, ob und wie viele Konten (und Geld) du hast. Wofuer das Geld da ist, ist glaub ich in diesem Fall nebensaechlich.

Ganz ehrlich, die deutschen meckern ueber die ganzen Auslaender in Deutschlan die nur Aerger machen und sich ueber all bereichern und den Staat abzocken. Dann les ich in Foren, wie hier; was passiert wenn ich mich einfach aus dem Staub mach und meinen Pflichten einfach nicht nachkomme?

Dann hier der Tip: Keine Ahnung wie weit du mit deinem Studium bist aber dann solltest du dich klammheimlich und ziemlich schnell aus dem Staub machen, BEVOR bekannt wird, das du nicht bezahlen willst. Sobald erstmal Mahnungen usw raus sind, kann es gut sein, das es bei der Ausreise Aerger gibt. 'ne Wiedereinreiseperre von mindestens 3 Jahren sind dann auch selbstverstaendlich.

Von welcher Versicherung sprichst Du jetzt? Deine oder die des Unfallgegeners. Das ist irgendwie verwirrend. Wenn Du keine Kfz.-Versicherung hast, mußt Du für den Schaden selber aufkommen. Das sollte auch Dir einleuchten. Wenn Du versuchst das Land zu verlassen, ohne zu bezahlen, könnte es passieren, dass Du festgenommen wird, bevor Du das Flugzeug betreten kannst. Und das wird dann wirklich teuer und problematisch für Dich. Dein Studentenkredit ist im Moment Dein kleinstes Problem. Dafür wird sich auch eine Lösung finden, wenn Du wieder hier in Deutschland bist. Mein Rat an Dich ist, bezahle den Schaden und dann kannst Du nach Deutschland zurückfliegen und auch irgendwann wieder nach Australien einreisen. Wenn Du flüchtest oder es auch nur versuchst, bist Du auf der gesperrten Liste und "mußt draußen bleiben". That's life. :)

mit etwas Glück langen sie in Haft. Weglaufen hilft keinem , ergo ihnen auch nicht. sie können versuchen das auch in Deutschland zu vollstrecken. dann müssen sie alles offen legen. besser ist es und günstiger vor Ort so viel als möglich zu begleichen. Übrigens sind falsche Angaben nicht nur in Deutschland strafbar. ich kenne das Australischen Recht nicht aber in vielen Ländern wird das härter bestraft als in Deutschland. LG Alex

Tipp: Hin zum Rathaus. Ich lese imemr wieder, daß die Damen und Herren Bürgermeister genau für diese Personengruppe sammeln lassen, die zu geizig sind für eine Versicherung.

Wenn Du etwas verschweigst oder falsche Angaben machst, machst Du dich strafbar. Das wird auch in Australien so sein.

Sorry - aber so viel mir bekannt ist, gibt es in Australien auch Kfz-Haftpflichtversicherungen.

Bist Du ohne Erlaubnis das Fahrzeug gefahren.

tja, ich vermute einmal, dass man dich nicht außer Landes lässt, wenn Du deinen Schaden nicht ersetzt hast.

Wenn man selbst Schuld ist, zahlt das doh keine Haftpflichtversicherung. Musst alles Angaben machen und dann leider irgednwie bezahlen.

0
@travelbibi

Nein - eine Haftpflichtversicherung zahlt immer nur Fremdschäden und auch nur dann wenn der Versicherungsnehmer den Schaden verursacht hat.

0

Gibt es; allerdings ist im "TUEV" nur Personenschaeden gedeckt. Das heisst du kannst Leute umfahren wie du lustig bist. Fuer Materialschaeden musst du dich extra versichern und das ist freiwillig.

Damit entstehen dann Problem wie der Fragensteller jetzt hat.

0
@ChickPea

Sicher - geht ja auch aus meinem Link hervor:

Es ist jedem freigestellt, ob er eine „Third Party Property Insurance“, also eine Autoversicherung abschließt, die für verursachte Materialschäden aufkommt. Sicherlich ist es eine Überlegung wert, eine solche Versicherung abzuschließen, da es schnell richtig teuer werden kann, wenn man ein neues, teureres Fahrzeug oder ein Gebäude beschädigt und für den Schaden alleine aufkommen muss.

Wer dies nicht macht ist selber schuld - und muss dann halt mit seinem Vermögen haften.

0

Was möchtest Du wissen?