Unfall beim Kartfahren! Wer haftet?

4 Antworten

ich war auf einer kartbahn und ich habe nichts unterschrieben....kein haftungsausschluss. die karts hatten keine sicherheitsgurte und ich habe mich bei einem unfall verletzt...starke rippenprellung .. das war vor 3 wochen und habe immer noch schmerzen... wenn ich eine RS versicherung hätte würde ich den laden verklagen

Ich würde sagen der Betreiber der Kartbahn bzw. seine Versicherung. Denn er hat dafür zu sorgen, dass die Karts in sicherem Zustand sind.

wenn erwiesen sit, dass das Kart einen technischen Mangel hatte, der ursächlich für den Unfall verantwortlich ist, dann haftet der Kartbahnbetreiber..

das kann aber ein übler Ritt durch die Instanzen werden und ne Menge Geld kosten ohne Rechtschutzversicherung

Bin neulich zu einer Baustelle mit kuriosem Ampelbetrieb gekommen. Beide Ampeln zeigten gleichzeitig rot und grün. Wer haftet bei Unfall?

...zur Frage

bin auf das auto nicht versichert, was passiert wenn?

Wenn ich ein Fahrzeug fahre das eine Versicherung hat, und ich bin nicht als fahrer eingetragen. Wer haftet wenn ich einen Unfall verursache? Wer haftet wenn ich einen Unfall habe aber nicht der Unfallverursacher bin? Wie sieht da die gesetzte lage aus Und wie sieht die juristische lage aus

...zur Frage

Versicherungsfrage: "nicht eigenes" Firmenfahrzeug fahren - Wer haftet für was?

Hallo,

wir haben in der Firma ein Fahrzeug für alle Angestellten. Für Botenfahrten, Besorgungen, Fahrt zu Kunden etc..

Meine Frage dazu: Wer haftet bei Unfall/Schaden und wie? (Ich gehe hier für Verschulden meinerseits aus)

Wer haftet für den Schaden am Firmenfahrzeug? Wer haftet für den Schaden am Fremdfahrzeug? Wer haftet für eventuellen Personenschaden?

Welche Versicherungen sind da wie im Spiel?

Meine Angst ist, dass ich auf einer Botenfahrt für die Firma einen Unfall baue und privat dafür hafte.

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Go Kart Schaden - wer haftet?

Wenn jemand beim Ausleihen eines Rennkarts einen Unfall verursacht ( Im speziellen Fall Totalschaden - 10.000 €) wer haftet dafür?

Der Betreiber möchte den Schaden nun vom Fahrer ersetzt bekommen haben. Ist das koerrekt?

Welche versicherung haftet dafür oder muss er dies privat zahlen?

...zur Frage

Geburtstag auf der Kartbahn, Fragen zur Haftungserklärung

Hallo alle und besonders die Jura-beflissenen Menschen :-)

Mein Sohn ist zu einem Geburtstag auf einer Kartbahn (Berlin-Spandau) eingeladen und wir sollen eine unterzeichnete Haftungserklärung mitgeben.

Nun finde ich da fast nur Freistellen des Betreibers von H.-Ansprüchen drauf (nebst einiger grammatisch fragwürdiger Formulierungen...), eigene Gefahr und Risiko der Benutzung, einzig Schäden aus Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Personals sind sozusagen "vom Ausschluss ausgeschlossen".

Wie ich es verstehe, soll man im Schadensfall den Schädiger belangen und nicht den Bahnbetreiber.

Jetzt ist es aber doch so, dass dort viele Kinder rumlaufen, die nicht haften können und denen gegenüber ich mangels Rechtsfähigkeit keine Haftung geltend machen kann, oder?

Mal angenommen, ein minderjähriges Kind baut (aus Unachtsamkeit oder warum auch immer) einen Unfall mit meinem ebenfalls minderjährigem Sohn, in Folge dessen er sich verletzt. Das andere Kind haftet als Minderjähriger nicht, die Kartbahn hat den von mir unterschriebenen Pilatus-schein und keiner zahlt Schmerzensgeld, oder?

Oder geht die Haftung auf die Aufsichtsperson über?(in dem Fall die Eltern des Geburtstagskindes) Die können ja auf der Bahn selber auch nicht eingreifen und kommen der Aufsichtspflicht also nach, indem sie vorher ermahnen und dann danebenstehen und zusehen.

Mal abgesehen davon, dass ich keine Ahnung habe wie wild es da zugeht und wie viele Kinder auf einmal fahren dürfen, soll ich das mitmachen oder die Spoiler-Mama sein, die ihrem Kind den Tag versaut, indem sie die Unterschrift verweigert...? :-(

Danke fürs geduldige Lesen!

Grüße von tjeika

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?