Unfaire Bewertung in der Ausbildung (Probezeit) wie kann ich dagegen vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe keine Ahnung, ob du die Prüfung wirklich versemmelt hast oder nicht. Aber ich bin Praxisanleiterin und ich gehe bei praktischen Examen als Prüferin als Zweitprüferin mit.

Was mir aber immer wieder auffällt, das die meisten Azubis von den Stationen zu gut beurteilt werden. Durch den hohen Zeitdruck kann man die Azubis meistens gar nicht ausreichend begleiten und wenn ich das nicht mache, dann kann ich gar nicht wissen, ob der Azubis gut oder schlecht ist. Das bloß mal zum Thema, das du vorher immer gut beurteilst wurdest.

Zu den Kompetenzen - natürlich verfügst du auch jetzt schon über eine gewisse Kompetenz, wenn auch natürlich nicht in dem gleichen Rahmen wie eine ausgebildete Kraft. Was die Übergabe angeht - vielleicht war die Art, wie du es erzählt hast, zu unstrukturiert?

Du kannst die Lehrerin noch mal um ein genaues Gespräch bitten, in dem du dir erläutern lässt, was du im einzelnen falsch gemacht hast. Frag nach, ob du nochmal eine zweite Praxisbegleitung haben kannst. Wenn du mit dieser betreffenden Lehrkraft nicht reden kannst, dann versuche es mal mit einer anderen Lehrkraft, zu der du mehr vertrauen hast.

Eine 4 habe ich übrigens auch schon beim praktischen Examen vergeben - auch ohne Gefährdung des Patienten, sondern "nur", weil der betreffende Prüfling grottenschlecht war.

Was möchtest Du wissen?