Unentschuldigt in Kita fehlen - geht das ohne Probleme?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

deine bedenken zur bezuschussung sind richtig und sagen etwas über dein verantwortungsbewusstsein-Kompliment. - In den meisten Kitas wird der Elternbeitrag so erhoben, dass Eltern unterzeichnen müssen, durchgehend zu bezahlen - egal, ob sie den Platz nutzen odernicht. Damit hat die Stadt also auch keinen Nachteil aber die Erz. erfreulicherweise(!) etwas Erleichterung, wenn ein Kind weniger in der viel zu großen Gruppe ist. Also keine bedenken !

Sagst du bescheid, per anruf in der früh, heute kommt mein kind nicht oder die nächsten tage nicht, zeigt es, dass du dich darum kümmerst. Lässt nicht die kita im regen stehen und musst dich trotzdem nicht rechtfertigen. Bei uns war es so, eltern die mittagskinder hatten und nicht bescheid sagten, die mussten das essen bezahlen. Weil wir das essen nur bis halb 10 abbestellen konnten. Und dann geht es auch ins geld. Außerdem, waren es immer die eltern die nie absagten, die sich auch sonst weniger um die belange ihrer kinder kümmerten. wie elternabende, entwicklung, sozialverhalten, etc.

Ob es mit der Stadt Probleme gibt weiß ich nicht. ABER du solltest schon in der Kita Bescheid sagen, da manche Unternehmungen sonst zu unnötigen Zeitverzögerungen (wegen vergeblichen Wartens) führen. Auch bei Krankheit, denn manche sind von der Kita meldepflichtig, davon abgesehen ist dies auch im Interesse der anderen Kinder. Und soweit ich weiß, steht zwar jedem ein Platz in der Kita zu, die Realität sieht aber so aus, dass nach Dringlichkeit Plätze vergeben werden. So hat z.B. eine alleierziehende, arbeitende oder arbeitssuchende Mutter Vorrang gegenüber einer Mutter, die zu Hause ist. Die Kita- Einrichtung könnte dir also im nächsten Jahr den Platz zu Gunsten eines wirklich notwendigen Platzes ( falls dadurch Überbesetzung vorhanden wäre) den deines Kindes sreichen.

Frage an Zwillingsmamis: Wenn ein Kind krank ist, das andere allein in die KITA schicken?

Hallo ihr Lieben,

Bisher habe ich dann immer beide daheim lassen, da ich mich nicht traue, das Wagnis einzugehen. Der Ablauf würde dann so aussehen: Beide morgens einpacken aber nur einem eine Brotzeit machen. Mit beiden hinfahren, aber nur einen dortlassen. Dann wieder heimfahren, zweites Kind auspacken, nach drei Stunden wieder einpacken, erstes Kind abholen.

Meine Angst ist auch, das Kind nummer eins dann nicht mehr in die KITA will, wenn ich es eben mal alleine dalassen möchte und Kind Nummer zwei dann auch weg ist.......

Die KITA selbst überlässt mir die Entscheidung.

LG Kugelrobbe

PS. Da es um Kinder und echte Sorgen geht, bitte ich von dummen Sprüchen abzusehen.

...zur Frage

Zählkind - Krippe - Kindergarten

Hallo Leute,

was bedeutet in den o.g. Betreungsformen "Zählkind" - es ist ja meistens so, dass das erste Zählkind bsp. für 8Std. 200EUR - zweite Zählkind für 8Std. 150EUR monatlich zahlt. (von Krippe und Kindergarten unterschiedlich)

Meine Tochter kommt jetzt in den Kindergarten, meine andere Kleine in die Krippe. Ist jetz da meine Große das erste Zählkind (Kita) und meine Kleine das zweite Zählkind (Krippe) oder müssen beide kleine in jeweilig einer Einrichtung sein (also Krippe oder Kita?)

Lieben Dank

...zur Frage

MUSS man den KiTa-Platz früher nehmen?

Hallo,

Ich habe bei meiner Stadt einen Kita-Platz ab Sommer 16 (Kind ist dann 12 Monate alt) beantragt. Heute kam der Brief, dass ich einen Platz am März habe und den auch nehmen MUSS, wenn ich eine Kita-Betreuung ab Sommer 16 haben will.

Darf die Stadt also sagen "Entweder Platz ab März (Kind ist dann 9 Monate), oder gar nicht!"

Zumal ich da auch noch in Elternzeit bin und einen Platz in der Kita finanziell nicht stemmen kann.

...zur Frage

krätze in der kita

Hallo,in der kita meines Kindes ist die krätze ausgebrochen...soll ich mein Kind weiterschicken oder lieber zuhause lassen, Was meint ihr?

...zur Frage

Kita Platz während erneutet Elternzeit kündigen in nrw?

Mein Kind geht in die Kita und ich bin erneut schwanger. Ich kann mir während der neuen Elternzeit den Kita Platz nicht leisten (ich weiß das die Gebühren weniger werden, aber kann es trotzdem nicht bezahlen). Kann mein Kind für das Jahr in der ich Elternzeit habe in der Kita pausieren oder kann ich den Platz kündigen und direkt wieder anmelden für ein Jahr später? Laut Kita Vertrag ist eine Kündigung nur einmal im Jahr möglich. Gilt das auch in so einem Fall, wenn man den Platz für die Zeit nicht mehr bezahlen kann. Nach dem Jahr bin ich wieder arbeiten und beide müssen in die Betreuung. Dann ist es finanziell aber auch kein Problem mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?