Unbekanntes Tier auf Dachboden

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Steinmarder. Die gehen relativ oft auf Dachböden und treiben dort ihr Unwesen. Siehe auch hier: http://www.forst-hamburg.de/steinmarder.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sich um einen Marder handeln. Das sind nachtaktive Tiere und können denSchlaf ordentlich stören. Man könnte meinen, ein Mensch läuft auf dem Dachbodenherum, soviel Krach machen die.Lebendfalle aufstellen. Eine Falle kostet , je nach Ausstattung zwischen 40 € aufwärts,bis an die 80 Euro. In die Falle legst du Eier, Fisch oder Hühnerinnereien.Dabei immer Handschuhe anziehen, denn die Marder meiden die Falle, solangedieser Menschengeruch anhaftet.Hast du einen gefangen, dann ab ins Auto, ein paar Kilometer weit weg fahren und ihnwieder freilassen. Diese Tiere stehen unter Naturschutz und dürfen nicht getötetwerden.Eine weitere Möglichkeit wäre, einen "Marderschreck" zu kaufen. Das sind elektrischeGeräte, die hohe, für den Menschen nicht hörbare Töne aussenden. Das vertreibt die Marder auch. Musst allerdings etwas Geduld haben, bis sich derErfolg einstellt, vorallem bei den Lebendfallen.
Eine Marderfalle kostet etwa 50 Euro. Ein elektrisches Gerät ist preislich günstiger,muss aber dauernd am Netz angeschlossen sein.Diese Tiere sind so gelenkig und finden durch kleine Öffnungen Zugang zumDachboden. Notfalls beissen sie auch Löcher in die Dämmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unlocker
20.06.2011, 08:59

der fängt zwar auch Mäuse (die sich auch dort herumtreiben), stört aber den Schlaf und kackt und pinkelt alles an. Außerdem erwischt er immer wieder auch Jungvögel, wenn die dort nisten. Lebendfalle (von einem Bekannten der Jäger ist) hilft bei den auch nix, der dürfte so eine schon kennen und meidet die. Aber ein elektronischer Wühlmausvertreiber der im Garten nicht wirklich geholfen hat macht jetzt dort Geräusche, und die mag der scheinbar auch nicht.

0

Das können Mäuse, Ratten, Marder oder Waschbären sein. Um dagegen vorzugehen, mußt du erst mal wissen, was es ist. Dann kannst du Lebendfallen aufstellen. Evtl hilft dir der zuständige Jäger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme auch stark an, dass es ein Marder ist ... wir hatten auch lange Jahre einen Marder auf dem Dachboden, der hat da sogar mal Taubenleichen gebunkert. Nachts stand ich mal vor einem im Garten und manchmal wieseln sie hier nachts über die Straße. Wir haben alle denkbaren Zugänge mit engmaschigem Draht dicht gemacht, seitdem ist Ruhe. Man könnte auch eine spezielle Lebendfalle aufstellen und ihm dann ein neues Revier verschaffen, aber bei uns traute er sich nie in die aufgestellte Falle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise Marder? Die sind ziemlich laut. Zum Reinkommen brauchen die nicht viel Platz, wo ein gekochtes Hühnerei durchpasst, kommen die auch durch. Es gibt aber natürlich noch andere Möglichkeiten. Schaut mal nach Kot, das Tier selbst werdet ihr wohl nicht zu Gesicht bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fish00
20.06.2011, 06:41

Tja, so einfach isses leider nicht...vielleicht ist es einfach sehr reinlich, aber Kot haben wir nicht gefunden.

0

Erst sollte man herausfinden was es ist bevor man es loswerden kann. Da es groß genug zu sein scheint um Krach zu machen, so sollte es auch möglich sein das Tier zu finden um es zu identifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moonie1970
20.06.2011, 06:33

Du hattest nie einen Marder auf dem Dachboden, oder? ;-)

"Unseren" habe ich auch nie gesehen, aber Krach gemacht hat der, als ob da sonstwas rumtoben würde.

0

Ich tippe darauf, daß es ein Siebenschläfer ist! Die nisten sich gerne in irgendwelchen Zwischenräumen ein, tun aber nichts, was Dich dazu veranlassen könnte, ihn loswerden zu wollen! Sind sehr niedlich - laßt ihn da, wo er ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr könnt ja wenn ihr die geräusche hört ganz leise hochgehen und plötzlich reinstürmen, vielleicht seht ihr es ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

marder, die gibts auch sehr oft....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ein Siebenschläfer, Marder, Waschbär oder auch Mäuse oder Ratten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 18garfield94
20.06.2011, 09:25

Wir hatten mal ein Eichhörnchen Pärchen im Dachboden, dauerte etwa 3 Wochen bis wir sie frühs einmal beim Reinklettern gesehen haben.

0

Was möchtest Du wissen?