Unbegründete Ablehnung bei Erstellung von NorisBank TopGiroKonto. Hat jemand damit Erfahrung gemacht und Begründungen bekommen?

3 Antworten

Wegen einer fehlgeschlagenen Lastschrift gibt es definitiv keinen Schufa-Eintrag.

Versucht es bei der Ing-Diba, da gibt es auch Gemeinschaftskonten

Danke, ich versuchs bei der Ing-Diba. Die damalige Forderung von der Schufa ist der EINZIGE mögliche Grund, der mir eingefallen ist. Wenn das doch zu keinem Eintrag geführt hat, dann wurden eine Selbstständige und ein Angestellter mit regelmäßigem Einkommen ABSOLUT GRUNDLOS abgelehnt. Also nimmt die Norisbank wohl keine Kunden an, die absolut der Norm entsprechen...

0
@jjooeeyy

Das kann durchaus sein. Die Bank muss euch nicht als Kunden nehmen - außer wenn ihr KEIN anderes Konto habt. Dann habt ihr Anspruch auf ein Basiskonto.

0

Jede Bank ist verpflichtet dir oder euch ein konto zu eröffnen steht so im gesetz würde ich malanrufen und druck machen oder eine andere bank anschreiben oder besser persönlich hingehen

Danke generell für die Antwort.

1. Frage: weisst du, wo ich dieses Gesetz nachlesen kann?

2. Wie gesagt habe ich ja bereits angerufen. Die Norisbank hat soweit ich weiss keine Filialen mehr, sondern gehört irgendwie zur Deutschen Bank

0
@jjooeeyy

Das ist nicht korrekt, das bezieht sich nur darauf, wenn man KEIN anderes Konto hat. 

0

Ihr habt jeweils ein bestehendes Girokonto - ergo habt Ihr keinen Anspruch, dass diese Bank Euch als Kunden akzeptieren muß.

Und mal realistisch - weil einmal ein Lastschrift nicht ausgeführt werden konnte, gibt es noch längst keinen Negativeintrag bei der Schufa.

Hallo, McFit hat das sofort gemacht. Hat dann über 250€ gekostet. Wäre das einzige Argument, dass uns überhaupt einfällt.

Was meinst du mit der Aussage, dass sie uns nicht akzeptieren muss, weil wir bereits ein Girokonto haben?

0
@jjooeeyy

Eine Bank ist nur verpflichtet ein Basiskonto für Kunden einzurichten, die über kein eigenes Konto verfügen. Und Ihr habt ja wohl bisher beide eigene Konten.

Und ansonsten ist es einer Bank freigestellt, ob sie Euch nun als Kunden möchte oder nicht.

Habt Ihr beide schon einmal kostenlose Schufa-Eigenauskunft eingeholt?

https://druckeselbst.de/briefvorlagen/schufa-auskunft.html

0

Kriegt man bei der Norisbank kein Konto, wenn man derzeit keiner Beschäftigung nachgeht?

Zumindest Guthabenkonto sollten die einem erlauben; die Gebühren scheinen aber heftig zu sein; 5€ pro Monat, wenn ich das richtig gelesen habe.

...zur Frage

Gemeinschaftskonto abgelehnt - wenn 1 Partner neg. Schufa hat?

Hallo, mein Freund und ich wollen ein Gemeinschaftskonto eröfnnen. Wir wohn seit einigen Monaten zusammen und möchten daher auch unsere Finanzen teilen.

Nun ist es aber so: mein Freund verdient wesentlich mehr als ich und hat bis dato allein aus diesem Grund NIE irgendwelche Probleme mit Banken oder sonst was gehabt.

Ich verdiene halt nicht soooo sehr viel, und hatte in der Vergangenheit ein wenig Ärger, als ich bei meinem Ex-Freund ausgezogen bin. Aus dieser Zeit stammt auch ein negativer Schufa-Eintrag, der aber erledigt ist. Wir reden bei diesem Eintrag um eine Summe von wahnsinnigen 54 Euro... super. Ich kann es aber nicht ändern, der Eintrag ist fakt.

Wie bereits erwähnt, wollen wir gerne ein Gemeinschaftskonto haben, und zwar am liebsten bei der DKB. Dort ist mein Freund bereits Kunde und führt dort auch Aktiendepots, und möchte deshalb nicht wechseln.

Alles, was ich bisher gehört habe, klingt danach, als würden wir dank diesem Eintrag kein Konto bei der DKB bekommen... und den Antrag, den wir gestellt haben, haben sie sofort abgelehnt. Allerdings sind hier keine wirklichen Gründe angegeben, das macht es nicht leichter.

Kann mir jemand vielleicht Tipps geben, wie wir das am besten lösen können? Denn eine Vollmacht für sein Konto würde ich ja wahrscheinlich dann bei DKB auch nicht kriegen.

Danke :) :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?