Unangenehm für mich wenn man mir in die Augen Schaut?

4 Antworten

  • Die Augen sind der "Spiegel der Seele"
  • oder noch besser - das "Fenster zur Seele"!
  • Und deshalb ist Dir das "Dir in die Augen blicken" so unangenehm
  • Weil Du Dich DADURCH irgendwie "nackt" schutzlos, verletzlich und ausgeliefert fühlst
  • Du hast Angst, Derjenige kann Deine Gedanken "lesen", oder zumindest erraten!

jemandem in die augen zu schauen ist immer ein mittel um daraus rückschlüsse auf den charakter zu ziehen.

wenn man dir in die augen schaut und du erträgst das nicht, weiß man sofort dass du schüchtern bist und kaum selbstvertrauen hast oder irgendwas verbergen willst. vermutlich einfach selbstzweifel, oder du bist irgendwie mit dir unzufrieden.

dass du einen freund hast bietet sich doch super an um zu üben. versuch seinen blick einfach zu erwidern. passiert dir ja nichts ^^ hauptsache du lernst es auszuhalten. sonst machst du dich sehr angreifbar bei fremnden.

Wenn Dir jemand in die Augen schaut, dann bedeutet das, das er Dich süß findet.

Das ist Liebe auf den ersten Blick.

Was Du daraus machst.... Deine Probleme möchte ich haben.

Mario

Was bedeuten ihre Blicke. Hat sie auch Gefühle für mich?

Hey Leute. Ich bin in ein Mädchen aus meiner Klasse verknallt und sie schaut mich im Unterricht sehr oft an und dann schauen wir uns auch beide ein paar Sekunden in die Augen bis wir beide dann schnell wieder weg gucken.. aber ein Kollege hat mir gesagt dass sie was von jemand anderen will... Aber warum sind so oft diese Blicke zwischen uns? Hat das vielleicht doch was zu bedeuten? Und was sind Anzeichen bei Mädchen dass die einen auch toll finden?

...zur Frage

Angst vor Augenkontakt? Unangenehm?

Hallo, ich wollte euch Fragen, was es bedeutet, wenn man Angst davor hat Leuten in die Augen zu schauen. Also nicht unbedingt Angst, sondern, immer wenn ich Leuten in die Augen schaue, halte ich es nicht länger als zwei-drei Sekunden aus. Wenn ich mit anderen Menschen rede, schaue ich ihnen nie in die Augen, was mir aber nie aufgefallen ist, bis eine Freundin gemeint hat, es sei eigenartig, dass ich sie direkt anspreche, aber ich grade aus dem Fenster schaue und so. Ich finde es auch richtig unangenehm, wenn man mir in die Augen schaut. Wenn mein Schwarm mir in die Augen schaut, kriege ich regelrecht einen Anfall! Sein Blick ist immer so intensiv, ich kann es nicht beschreiben, so als würde er versuchen, mich wie ein Buch zu lesen? So als würde er wissen wollen, was ich denke..? Sein Blick macht mir Angst, generell finde ich die Blicke anderer Menschen so unangenehm, weil ich halt Sachen sehe, die ich nicht sehen will. Kann mir jemand erklären, was mit mir schief läuft? Die meisten Leute genießen es doch einem Menschen in die Augen zu sehen. Ich bin auch nicht schüchtern oder so, sondern eher unbewusst. Bei Präsentationen habe ich zum Beispiel keine Probleme, mir macht es nichts aus vor einer großen Menschenmenge zu reden. Aber...was ist es dann?

...zur Frage

Warum schaut man jemandem in die Augen, wenn man dessen Spiegelbild ansieht?

Hallo,

Ich frage mich das schon seit langem, und das ganze ist recht kompliziert zu erklären.

Also, angenommen, ich stehe neben meiner Freundin, wir schauen nach vorn, vor uns ist ein Spiegel. Wenn wir uns nun in die Augen schauen wollten, müsste ich ihrem Spiegelbild in die Augen schauen und sie meinem. Dann sieht es für uns so aus, als würde das Spiegelbild uns direkt angucken. Wie ist das denn möglich? Unsere Blicke treffen sich doch gar nicht, sondern kreuzen sich. Sie schaut zu meinem Abbild und ich schau zu ihrem. Ich habe mir auch schon Skizzen dazu gemacht, aber irgedwie fehlt mir da was, um das zu verstehen... Wer kann mich aufklären bitte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?