Umzugsparkverbot Schild versetzt. und nun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei der polizei anrufen ob das alles ordnungsgemäß ist. es gibt so ne scherzkekse, die die schilder umstellen. wird übrigens schwer bestraft, ist (eventuell sogar schwerer) eingriff in den straßenverkehr

Wenn ein Umzugsunternehmen (oder auch ein Bauunternehmen) zeitweise Halteverbots- schilder aufstellen will / muss, so ist dies bei der örtlichen Stadt- / Gemeindeverwaltung anzeigepflichtig. Wende Dich also diesbezüglich an Eure örtliche Verwaltung, um den Sachverhalt abzuklären.

wie soll das gehen??? heute ist samstag, morgen sonntag....?? welche örtliche verwaltung arbeitet denn da???

2

also soweit mir bekannt ist, müssen diese schilder beim gewerbeamt angemeldet und bezahlt werden und soundsoviel tage VORHER an den entsprechenden stellen stehen. der aufsteller ist dann verpflichtet sich die kennzeichen aufzuschreiben. und nur dann darf abgeschleppt werden, auf kosten der "falsch"parker. aber ich kann mich erinnern, dass diese schilder auch mit so steuermarken (oder wie das heißt) versehen sind, nur daran kann man erkennen, dass das auch angemeldet und rechtens ist. ich denke du kannst ganz beruhigt sein, da wird nichts passieren, aber für die leute ist das natürlich schei.... außerdem weißt du ja überhaupt nicht, wer die schilder umgestellt hat. wahrscheinlich nicht die umzügler, sondern irgendwelche hirnis die einfach da parken wollten!!

stell dir mal vor du würdest umziehen, und dir würde das passieren.... das ist doch totaler mist. wo soll der lkw jetzt halten? aber das ist bei mir schon so lange her, ich weiß es nicht mehr genau. um auf nummer sicher zu gehen, wäre es am besten du würdest die polizei anrufen, die können dir dann auskunft geben!

Die Stelle an der die Schilder vorher standen ist wesentlich sinniger als die Stelle jetzt. (von wegen Ausfahrt, Einfahrt) Polizei it is. Danke!

0

Abschleppen mit mangelnder Beschildung?

Liebe Gesellschaft von ‚GuteFrage‘

Ich (20) geh schon seit 6 Monaten in einen neueröffneten fitnessstudio trainieren. Seit Gut einem Monat wurde beschlossen ein Beschränkung auf den Parkplatz einzurichten. Im Fitnessstudio steht zwar auf einem A5 Zettel das die Autos am Sonntag abgeschleppt werden aber draußen gar nicht. Ich finde das das eine Frechheit ist, das es kein Schild gibt was das andeutet. Und der Transport-Fahrer hat gesagt ‚Es werden 20-30 Autos pro woche abgeschleppt! Das ist eine Mafia!‘

Kein Mensch ist sich im klaren über dieses Parkverbot oder sonst was!

Ist mein Denkweise falsch oder wie sehr ihr das?

...zur Frage

Wie französische Parkverbot-Schilder interpretieren (Bild)?

Hallo,

ich wollte mir die Parksituation bei einem französischen Fußballstadion in google Street View anschauen.

Das Obere Schild bedeutet ja, dass man an Spieltagen ab 15 Uhr dort nicht mehr parken darf.

Warum steht da aber unten nochmals ein Schild, dass Parken generell verboten sei? Offensichtlich Parken ja dennoch viele Autos, wozu also das Schild?

Danke.

...zur Frage

Parkverbot direkt vor dem Anlieger frei Schild?

Hallo,

darf ich auf dem unbefestigten seitensteifen parken was vor dem Schild Anlieger frei ist?

Innerorts an der Hauptstraße ist eine Einmündung die eine Anlieger frei Straße ist. Das Schild steht ca 10-15 hinter der Einmündung. Darf ich ohne weiteres mich davor stellen? Es gelten ja Straßenschilder immer ab dem Schild und nicht davor.

Hatte nämlich davor gepackt und ein Knöllchen bekommen wegen Grundstücks ein und Ausfahrt 10€.

Könnte mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Abgeschleppt ohne Parkverbotsschild?

Heyho,

Seit einiger Zeit ist neben unserem Haus eine Baustelle. Seit gestern bearbeiten sie wohl unsere Straße und dann wurde gestern ein Teil unserer Straße - auf dem ein Parkstreifen ist - abgesperrt samt parkenden Autos (Es war kein Park-/Halteverbotsschild angebracht!). Ergo konnte ich zu diesem Zeitpunkt mein Auto (welches sich auf dem Parkstreifen befand) nicht umparken, da die Straße umzäunt war. Das Bauunternehmen kann schließlich nicht von mir verlangen ihre Bezäunung zu entfernen um mein Auto umzuparken! (oder doch?).

Als ich dann heute morgen wach geworden bin musste ich feststellen, dass mein Auto abgeschleppt worden ist. Als ich die Bauarbeiter fragte wo mein Auto sei sagten sie, dass das Abschleppunternehmen von der Stadt beauftragt wurde mein Auto zu entfernen. Nun soll ich beim Abschleppunternehmen 150€ blechen samt Bußgeldbescheid der mir noch zugeschickt wird.

Es haben sich aber keine Schilder an der Baustelle befunden auf denen Stand, dass ab diesem Datum dort ein Parkverbot existiert. Dafür habe ich auch mehrere Zeugen.

Wenn ich nun zum Abschleppunternehmen gehe und die Kosten für die Abschleppung zahle, akzeptiere ich dann, dass es "meine" Schuld war und kann ich danach die Kosten nicht einklagen? Lohnt es überhaupt das bei Stadt einzuklagen bzw. verweigern das Bußgeld zu zahlen?

Solche Schilder müssen doch auch mindestens eine Woche vor Beginn des Parkverbotes aufgestellt werden oder nicht?

...zur Frage

Darf ich hier Parken ( Siehe Bild )?

Hallo Liebe Community ich wollte mal gerne von jemanden der sich damit auskennt wissen ob ich auf dem Gehweg Parken wie auf dem Bild zu sehen ....

https://picload.org/image/rgliloip/parken.png

Da ich heute einen Zettel an meinem auto gefunden habe auf dem steht ...

Sie blockieren die LKW Einfahrt nächstes mal wird Abgeschleppt !!!

dabei habe ich nicht im bereich der zickzack Linie geparkt und ein Parkverbot Schild ist dort auch nicht.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Busgeld bei unkenntlichen Verkehrsschild?

Hallo. Meine Frau hat vor diesem Verkehrsschild fast eine Stunde geparkt und eine Bußgeldanhörung bekommen. Der Pfeil nach rechts lässt sich fast garnicht erkennen. Sollte man dies einfach hinnehmen und bezahlen oder könnte man dagegen vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?