Umluft Betrieb beim Auto , wie funktioniert es?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Salue Snoppy

Effektiv wird auch auf der Umluftstellung immer ein wenig Frischluft zugeführt. Aber eben nur sehr wenig.

So steigt der CO2 Gehalt der Luft, aber auch die Feuchtigkeit steigt an, falls keine Klimaanlage vorhanden ist oder diese ausgeschaltet wird.

Man wird durch den reduzierten Sauerstoffgehalt nach einer Viertelstunde merkbar müder und reagiert langsamer. Bei Rauchern ist der Effekt sogar noch stärker.

Die Umluftstellung sollte daher nur in unbelüfteten Tunnels oder beim Hinterherfahren hinter einem extremen "Stinker" kurzzeitig betätigt werden.

Bei Untersuchungen im Gotthard-Strassentunnel (17 km mit Gegenverkehr und starken Luftwirbeln) hat man festgestellt, dass die Stellung Frischluft, trotz Abgasgestank, für mehr Sauerstoff sorgt, als wenn in der Position Umluft gefahren wird.

Es grüsst Dich

Tellensohn   


Du musst es nach der Tunneldurchfahrt oder aus welchem Grund Du es auch aktiviert haben magst, wieder auf normale Aussenluftzufuhr zurückstellen da die Luft recht schnell mit Feuchtigkeit (Atem) gesättigt ist und die Scheiben dann anzulaufen beginnen. 

einfach auf umluft schalten,bei mir genügt ein knopfdruck.beachten musst überhaupt nix

Bei Umluft wird nur die Luft, die sich im Autoinnenraum befindet, durch die Belüftung umgewälzt. Es wird also keine Frischluft von außen zugeführt.

Was möchtest Du wissen?