Umgangsrecht - Muss nur ich mein Kind holen und bringen?

11 Antworten

Oh, da habt ihr euch ja ganz kräftig in eine absolute Nebensächlichkeit verbissen. Und ein fünfjähriges Kind muss es ausbaden. Ist es so schlimm, anderthalb Stunden mit dem Kind im Bus zu verbringen, wenn man sich so selten sieht? Kennt ihr niemanden, der euch ein Auto leiht? Was kosten 9 km mit dem Taxi? Ist das Kind das nicht wert? Was soll die Kleine denken, wenn ihr Papa nicht einmal bereit ist, sich ein paar zielführende Gedanken über das gemeinsame Wochenende zu machen?

Wie gesagt, wenn ich das Auto habe, fahre ich ohne ein Wort zu sagen. Das ist für mich selbstverständlich. Aber wenn weder ich noch Sie die Chance haben, mit dem Auto zu fahren, finde ich es nur gerecht sich die Strecke zu teilen oder nicht? Meine Ex hat lieber die Polizei gerufen anstatt sich ins Taxi oder in den Bus zu setzen ...

0

Die Idee mit dem Taxi finde ich gut. Bevor man sich in einen teuren Rechtsstreit verbeißt, ist diese Lösung allemal besser.

Besonders, da es nicht jedesmal erforderlich ist.

0
@ToffeCaramel

Eigentlich dachte ich, dass DU mit dem Taxi fahren solltest!!

Du kannst dir ja auch ein Fahrrad zulegen und für die Kinder gibt es ganz tolle Anhängerkupplungen, wo entweder ihr eigenes Fahrrad angehängt werden kann, oder sie nur so ein halbes Fahrrad hat, das wie ein Minitandem an deinem mit dranhängt. So kannst du dann auch die eine Strecke alleine gut fahren.

0

Der gesunde Menschenverstand sollte euch eine flexibele Regelung finden lassen. Ohne Anwälte und Gericht. So einen sinnlosen Polizeieinsatz muß sie hoffentlich bezahlen.

doch sie kann von dir verlangen das du das kind holst. der umgangsberechtigte holt und bringt die kinder. er trägt alleinig die kosten des umgangs. wenn du also das kind nicht nach hause bringst, dann ist sie berechtigt die polizei zu holen und dir eine strafanzeige nach der anderen an den hals zu hängen. wenn du also mal kein auto hast, dann schwing dich aufs fahrrad. 10 km fahren sich in 25 min. weg einfache strecke. du kannst von deiner ex garnichts verlangen, weil sie nicht verpflichtet ist, außer das kind dir vor ihrer tür zu übergeben.

Was möchtest Du wissen?